Stolze Bauherren: Das Edur-Geschäftsführer-Ehepaar Glenny und Jürgen Holdhof freut sich mit Bauleiter Christian König vom Generalunternehmen Goldbeck über die Fertigstellung des Edur-Rohbaus in Kiel-Wellsee. Foto: Pregla

Stolze Bauherren: Das Edur-Geschäftsführer-Ehepaar Glenny und Jürgen Holdhof freut sich mit Bauleiter Christian König vom Generalunternehmen Goldbeck über die Fertigstellung des Edur-Rohbaus in Kiel-Wellsee. Foto: Pregla

Stetes Wachstum und die Tendenz zu immer größeren Pumpenleistungen machten den Ausbau der Produktionskapazitäten notwendig. Im Gewerbegebiet Kiel – Wellsee entsteht auf 2,3 ha eine neue Produktionsstätte, die zu deutlich besseren Abläufen führt.

Eine lichte, helle Dachtragstruktur und großflächige Glasfassaden – und –Dachlichtwandkonstruktionen bieten der fast 5.000 m² großen Produktionshalle und den Mitarbeitern einen hohen Tageslichtanteil und gleichzeitig Blick ins Grüne. Über einen gläsernen Übergang wird das repräsentative Bürogebäude mit einer Geschossfläche von 2.000 m² erreicht. Modernste Gebäudetechnik und der Einsatz von regenerativer Energie heizen effizient im Winter und kühlen im Sommer. Insgesamt wurden bislang etwa 1.100 t Betonfertigteile im Tragwerk von Halle und Büro sowie 120 t Stahl im Dachtragwerk der Halle verbaut.

Das Planungskonzept bietet zudem ausreichend Reserve für einen späteren zweiten Bauabschnitt.

Die Aufnahme der Produktion ist bereits für den 1. Oktober 2014 geplant.

GOLDBECK als Generalunternehmer und Planer ist ein erfahrenes Bau- und Dienstleistungsunternehmen rund um den gewerblichen und kommunalen Hochbau in elementierter Bauweise. Die GOLDBECK Niederlassung Hamburg realisiert das Projekt schlüsselfertig.

www.goldbeck.de