Über die Hälfte der Weltwerkzeugmaschinenproduktion wird exportiert. Allein aus Europa kommt jede zweite Maschine, geliefert wird in über 70 Länder.

Daraus ergeben sich große Chancen für die Anbieter von Produktionstechnik, die auf regionale Besonderheiten und Wünsche eingehen und ihre Angebote für unterschiedliche Märkte intelligent organisieren können. Mit technischem Know-how, umfassendem Technologieverständnis und ausgeprägter Prozesskompetenz Kundenwünsche global erfüllen, lautet die Aufgabe, und das in der Regel bei hohem Kosten- und Wettbewerbsdruck für das eigene Unternehmen.

“Kunden wollen kompetente Partner im globalen Markt”, sagt Schäfer. Zum passenden technischen Angebot müsse sich daher globale Präsenz und Ansprechbarkeit, weltweit zuverlässiger Service und ein umfassendes Dienstleistungsangebot gesellen bis hin zur Produktion vor Ort. Zur EMO Hannover 2013 stellen rd. 2 000 Firmen aus aller Welt vor, wie sie für ihre Kunden Partner im globalen Markt sind.