Dipl.-Ing Holger Goergen (Pilz GmbH & Co. KG, Business Development Manager Motion Control)

Dipl.-Ing Holger Goergen (Pilz GmbH & Co. KG, Business Development Manager Motion Control)

Bereits 4 Monate vor dem Fachkongress Sicherheit + Automation am 23. Juni 2015 auf der Messe Stuttgart können hochkarätige Referenten angekündigt werden.

1. Vortragsthema: Verifizierung und Validierung von Safe Motion Funktionen in der Antriebstechnik

Safe Motion erfordert neue Methoden hinsichtlich Prüfung und Dokumentation von Sicherheitsfunktionen. Wie kann diese ergänzende Tätigkeit effektiv umgesetzt werden?

Dipl.-Ing Holger Goergen
(Pilz GmbH & Co. KG, Business Development Manager Motion Control)
Von 2003 bis 2009 arbeitete Holger Goergen als Leiter des technischen Supports im Bereich Antriebstechnik bei Kollmorgen. 2009 wechselte er dort auf die Stelle des Produktmanagers für Servoumrichter. 2012 wechselte er zur Tochtergesellschaft Pilz, wo er bis 2014 als Vertriebsingenieur mit Schwerpunkt Sicherheitslösungen insbesondere den Bereich sichere Antriebstechnik PMC betreute. Seit 2015 zeichnet er als Business Development Manager Motion Control verantwortlich Holger Goergen ist „Zertifizierter Maschinensicherheitsexperte“.

Dr.-Ing. Dominic Gorecky

Dr.-Ing. Dominic Gorecky (Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI); Stellv. Wissenschaftlicher Leiter – Innovative Fabriksysteme (IFS))

2. Vortragsthema: Industrie 4.0 – Auf was kann sich der Maschinen- und Anlagebau heute schon einstellen?

  • Vision und Kernparadigmen von Industrie 4.0
  • Gemeinsam gesetzte mechanische, elektrische u. informationstechnische Standards als Enabler für Industrie 4.0
  • Erfahrungen und Herausforderungen auf dem Weg zur ersten Industrie 4.0 – Produktionsanlage

Dr.-Ing. Dominic Gorecky
(Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI); Stellv. Wissenschaftlicher Leiter – Innovative Fabriksysteme (IFS))
Dominic Gorecky ist Senior Researcher und stellvertretender, wissenschaftlicher Leiter des Forschungsbereichs Innovative Fabriksysteme am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI-IFS). In dieser Rolle lenkt und begleitet er die Weiterentwicklung innovativer IKT-Technologien für die Produktionsumgebung im Sinne der Zukunftsvision Industrie 4.0.

3. Vortragsthema: Sicherer Aufbau und Betrieb von Maschinen im Zeitalter der Vernetzung

Dipl.-Ing. Harald Wessels

Dipl.-Ing. Harald Wessels (Technischer Sprecher Safety Network International e.V. Ostfildern)

Sicherheit umfasst die beiden Aspekte Safety und Security. Beide müssen zwingend bei Planung und Konstruktion sowie dem Betrieb von Maschinen und Anlagen berücksichtigt werden. Der Vortrag geht auf die Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Safety und Security ein. Er zeigt auf, wer sich wann mit diesen Themen beschäftigen sollte und nennt Risiken die durch Manipulation entstehen können.

Dipl.-Ing. Harald Wessels
(Technischer Sprecher Safety Network International e.V. Ostfildern)
Harald Wessels bringt als Technischer Sprecher der Safety Network International e.V. eine mehrjährige Erfahrung im Produktmanagement von Komponenten der industriellen Kommunikationstechnik mit. Er verfügt über ein Diplom der FH Lippe im Studiengang Elektrotechnik/Nachrichtentechnik. Im Anschluss an sein Studium arbeitete er als Applikations- und Serviceingenieur bei Phoenix Contact im Bereich Feldbussysteme, bevor er bei der Friedrich Lütze GmbH die Aufgaben eines Produktmanagers für Kommunikationsprodukte übernahm. Vor seinem Wechsel zu Pilz Ende 2013 war Herr Wessels mit verschiedenen Aufgaben im Produktmanagement bei Hirschmann Automation and Control/Belden Deutschland betraut.

Es steht bereits heute fest, dass dieser 10. Fachkongress mit begleitender Ausstellung ein echtes Highlight werden wird. Weitere Einreichungen für Fachvorträge liegen der Jury zur Prüfung vor und werden in Kürze veröffentlicht.

www.sicherheitundautomation.de