Schwachstellenanalyse bei der Sichtinspektion 1

Zusammen mit einem 5“-Monitor und einem hochauflösendem Bildsensor ermöglicht das Video-Endoskop Topline von Micro-Epsilon Eltrotec Einblicke in das Innenleben von Großgetrieben in Windkraftanlagen, Röhren und Hohlräumen, ohne diese zuvor demontieren zu müssen. Mittels Arbeitssonden mit einem Durchmesser von 4, 6 und 8 mm, jeweils 4 x 130° Abwinkelbarkeit der Sonderspitze und einem großen Bildwinkel eignet sich das Gerät auch für Inspektionseinsätze in beengten und rauen Arbeitsumgebungen. Mit dem speziellen Bildsensor und der gesteigerten Auflösung des Monitors lassen sich detailgetreue und farbbrillante Bilder darstellen und als Bild oder als Videoclips auf einer SD-Karte abspeichern. Es stehen Arbeitslängen von 1,5 bis 6 m bei einem scharfen Abbildungsbereich bis 50 mm zur Wahl. Über ein integriertes Glasfaserbündel lässt sich die Ausleuchtung des Inspektionsortes mit hohem Wirkungsgrad erreichen. Eine LED-Akkulichtquelle oder eine adaptierbare Xenon-Lichtquelle kommt für die jeweilige Inspektion zum Einsatz. Alle Bedientasten lassen sich einhändig betätigen.

Technische Details:

  • Zoom-Funktion
  • Einzelbilder oder Videosequenzen
  • LED- oder Xenon-Lichtquelle

www.micro-epsilon.de