Neue Mitglieder der F-Multiturn Familie von Kübler 1

Die mehrfach prämierte und patentierte Intelligent-Scan-Technologie™ der F-Multiturn-Drehgeber-Familie von Kübler findet jetzt auch Einsatz in einem Drehgeber in der Standard-Bauform 58mm. Somit können zusätzliche Anwendungen bedient werden, bei denen größere Lagerlasten benötigt werden. Die Varianten mit durchgehender Hohlwelle von bis zu 15mm ermöglichen den flexiblen Einsatz an größeren Antrieben.

Höchste Zuverlässigkeit und besonders hohe Auflösung zeichnet die neue Multiturn-Drehgeber-Serie aus.

Die Singleturn-Auflösung geht bis zu 17 bit, die Multiturn-Auflösung bis zu 24 bit; somit erreicht der Geber eine Höchstmarke von 41 bit Gesamtauflösung.
Hohe Zuverlässigkeit ist sowohl auf der mechanische Seite sichergestellt mit extrem stabilem Zink-Druckgussgehäuse und dem robusten Safety-Lock™ Lageraufbau als auch auf elektronischer Seite, da die Singleturn- und Multiturnfunktionalität komplett auf einem OptoASIC integriert ist. Dadurch ist der Drehgeber 100% magnetisch unempfindlich und besonders unempfindlich, denn die Singleturn- und Multiturnabtastung arbeitet berührungslos und verschleißfrei.

Mit einer Taktfrequenz von bis zu 2 MHz SSI und 10 MHz BiSS, einer Datenaktualität kleiner 1 µs sowie zusätzlicher Inkrementalausgänge ermöglicht der Drehgeber hochpräzise Positionsbestimmung mit hochauflösendem Feedback in Echtzeit.
SET-Taste und Status-LED, eine breite Palette an Montage-Zubehör sowie an Kabel und Steckerlösungen stellen eine einfache, schnelle und fehlerfreie Installation und Inbetriebnahme sicher.

Die F58 Drehgeber Familie ist mit der Standard SSI-Schnittstelle oder der digitalen BiSS-C-Schnittstelle verfügbar, optional mit einer zusätzlichen inkrementalen oder SinCos Spur. In naher Zukunft wird noch eine CANopen Schnittstelle folgen.