ProNumeric XCI 600 spricht jetzt auch STEP 7 1

Der Steuerungsspezialist Schleicher Electronic integriert ab sofort die Steuerungssprache STEP 7 in seine Steuerungslösungen. Als erste Schleicher-Steuerung wurde die ProNumeric XCI 600 mit der Siemens-Programmierung ausgestattet. Weitere werden in Kürze folgen. Die Software für speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) wird damit kostengünstiger – hohe Lizenzgebühren entfallen.

STEP 7, Programmiersprache der Siemens-Steuerungen, hat sich zunehmend zu einem Industriestandard entwickelt und kommt vor allem bei SPS- und PC-basierten Steuerungen zum Einsatz. Zudem dient STEP 7 als Grundlage in Ausbildung und Studium. Nun kombiniert auch Schleicher seine SPS mit STEP 7 und bietet die XCI 600 als Software-Option mit dem S7 ProfiNet Paket an. Das neue Modell nennt sich ProModul XCI 600 S. Deren Vorteil: Maschinenbauer und Programmierer brauchen nicht umzulernen, sondern können die ihnen gewohnte Programmiersprache nutzen. Teure Schulungen bei einem Wechsel zu anderen Steuerungsanbietern entfallen.

Schleicher ProNumeric XCI600

Die Steuerungen müssen zudem nicht aufwendig umgerüstet werden – die Schleicher-Alternative ist direkt anbindbar. Die Arbeit läuft dabei wie gewohnt autark vom Steuerungsanbieter. Der Clou: Nicht nur die Installation ist kostengünstig, Schleicher-Kunden müssen zukünftig auch keine hohen Lizenzgebühren mehr zahlen. „Wir bieten unsere Programmiersoftware kostengünstiger an, weil Maschinenbauer ihre Servicetechniker durchgehend mit der Software ausstatten müssen und sich dann die üblichen Lizenzkosten nicht mehr rechnen“, erklärt Sven Dübbers, Geschäftsführer. Nach und nach sollen weitere Steuerungen von Schleicher Electronic mit der Softwareoption STEP 7 ausgerüstet werden. Generell gilt: Auf Basis des Standards erarbeitet und liefert Schleicher individuelle Lösungen für alle Anwender, auch Kleinstunternehmer.

ProModul XCI 600 S

Neben STEP 7 verfügt die ProModul XCI 600 S über eine schnelle und effiziente Feldvernetzung nach internationalem Standard. Windows 8 embedded und der Prozessor Intel i3 erlauben zudem leistungsfähige Applikationen für das User-Interface, die Maschinenvernetzung und weitere Technologiefunktionen. Mit vier Ethernet-Interfaces kann die XCI 600 S als Kommunikationsknoten universell eingesetzt werden.

www.schleicher-electronic.com