Die Auslegungssoftware von Kisssoft ist jetzt in Version 04/2010 erhältlich.

Die Auslegungssoftware von Kisssoft ist jetzt in Version 04/2010 erhältlich.

Mit der lassen sich Zahnräder, Wellen, Lager und andere Maschinenelemente berechnen. Wichtigste Neuerung ist die Integration des CAD-Kerns Parasolid, wodurch sich 3D-Modelle für die meisten Zahnradtypen ausgeben lassen. Das generierte Modell kann unter anderem zur Lastverteilungsanalyse oder zum Festigkeitsnachweis genutzt werden. Der Import in das CAD-System kann in den Formaten STEP und SAT erfolgen, jedoch ist hierfür weiterhin die Direktintegration von Kisssoft gängig, da diese parametrisierte Modelle liefert. Ebenfalls neu ist die erweiterte Zahnkontaktanalyse für Stirnräder. Dabei wurde das Steifigkeitsmodell weiterentwickelt, um die Lastverteilung in Breitenrichtung besser berücksichtigen zu können. Die Materialdatenbank beinhaltet zusätzlich Kennwerte für 17 Kunststoffe des Herstellers Sabic. Enthalten sind temperaturabhängige Werte für den Elastizitätsmodul und die statische Biegebruch-Festigkeit sowie Verschleißkennwerte bei Trockenlauf.

Technische Details

  • Import von Gehäusedaten für Kollisionsprüfung
  • kostenlose Testversion
  • mit CAD-Kern Parasolid
  • erweiterte Zahnkontaktanalyse

ap1589_ap/08