Nach Angabe von AEG Power Solutions hat ein in Zusammenarbeit des Fraunhofer-Instituts Freiburg mit dem Bureau Veritas erstellter Bericht für den Solarwechselrichter PV.250 einen hohen Wirkungsgrad von 98,7 Prozent nachgewiesen. Der Wirkungsgrad des wurde nach der EN-50530-Norm geprüft. Der Wechselrichter PV.250 ist ausgelegt für den Kraftwerksbereich von einem bis zu mehreren Hundert Megawatt Leistung. Das System wurde im Stammwerk Warstein-Belecke entwickelt und wird auch dort produziert.

Einer der ersten Protect-PV.250-Wechselrichter wurde als Bestandteil des Solarparks der Stadt Hungen in der Mitte Deutschlands installiert und soll dort die Ertragsprognose übertroffen haben.

www.aegps.com