| von Julia Lansen
Futurecraft von Adidas, Bild: Adidas
Damit jeder Athlet einen individuell für ihn angepassten Laufschuh haben kann, produziert Adidas Zwischensohlen im 3D-Druckverfahren - nachdem die genaue Passform des entsprechenden Fußes via Footscan-Technologie erfasst worden ist. Bild: Adidas

Auch Adidas lässt es sich nicht nehmen, auf den Zug 3D-Druck aufzuspringen. Der deutsche Sportartikelhersteller konzentriert sich jedoch nicht auf die Schuhpäriferie - wie Nike es mit seinen Stollen für Fußballschuhe gemacht hat - sondern hat sich das Innenleben seiner Sportschuhe vorgenommen. Futurecraft 3D ist eine im 3D-Druck gefertigte Laufschuhzwischensohle. Sie lässt sich individuell an die Dämpfungsbedürfnisse des jeweiligen Läufers anpassen. Das 3D-Konzept ist Teil einer ganzen Futurecraft-Reihe, einer Designinitiative, die den Fokus auf kreative Open-Source-Partnerschaften gepaart mit kompetenter Handwerkskunst legt.

Mit dem Konzept soll es möglich werden, allen Sportlern maßangefertigte Produkte anbieten zu können. Die Vision: Läufer erhalten direkt in einem Store des Unternehmens eine flexible, voll atmungsfähige Abbildung ihres eigenen Fußabdrucks – eine Abbildung, die exakt den Konturen und Druckpunkten des Läufers entspricht. In Verbindung mit bereits verwendeten Datenerhebungs- und Footscan-Technologien eröffnen sich völlig neue Möglichkeiten der unmittelbaren Schuhpersonalisierung direkt im Store mittels 3D-Druck.

„Futurecraft 3D ist der Prototyp unserer langfristigen Vision. Wir haben eine besondere Kombination aus Material und Prozess gefunden, die es uns erlaubt, völlig neue Wege zu gehen. Durch den Einsatz von 3D-Druck können wir erstklassige Laufschuhe herstellen und dabei die individuellen Performance-Daten des Läufers nutzen. Durch diese besondere Verknüpfung entstehen wirklich maßgeschneiderte Lauferlebnisse für jeden Athleten“, so Eric Liedtke, Mitglied des Vorstands der adidas Gruppe, verantwortlich für Global Brands.

Im Sinne des Open-Source-Versprechens der Marke ist Futurecraft 3D in kreativer Zusammenarbeit mit Materialise, einem Pionier und Spezialisten für 3D-Druck, entstanden.

Kostenlose Registrierung

Bereits registriert?
*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?