3D Systems Figure 4 Standalone

Neben der hohen Geschwindigkeit bietet der Druck mit dem Figure 4 Standalone auch direkt einsatzbereite Teile mit sehr guter Oberflächenqualität, die die nötige Genauigkeit und hohen Toleranzen für die Prüfung von Passgenauigkeit, Form und Funktion gewährleisten. Bild: 3D Systems

3D Systems meldet die Verfügbarkeit seines neuen 3D-Druckers Figure 4 Standalone, einer kostengünstigen Lösung für die Herstellung funktionaler Prototypen und die Kleinserienfertigung. Der Figure 4 Standalone ermöglicht die Herstellung funktionaler Prototypen zur iterativen Annäherung an ein Design innerhalb eines Tages und die Produktion kleiner Serien mit Druckgeschwindigkeiten bis zu 100 mm/ — mit Six-Sigma-Wiederholbarkeit. Das statistische Ergebnis wird mit Cpk >2 angegeben, wobei Cpk der Prozessfähigkeitsindex ist.

„Mit dem Figure 4 bietet 3D Systems die schnellste und präziseste 3D-Drucktechnologie an, die derzeit auf dem Markt erhältlich ist“, sagt Phil Schultz, Senior Vice President und General Manager für den Bereich On-Demand Manufacturing und Kunststoffe bei 3D Systems. „Die Kombination von Geschwindigkeit und Präzision in Verbindung mit einem lichtbasierten UV-Aushärteverfahren, das nicht mehr Stunden, wie bei einem hitzebasierten Aushärteprozess, sondern nur noch Minuten erfordert, ermöglicht einen ultraschnellen Durchsatz und eine schnelle Herstellungszeit.“

Ergänzend zu den Figure 4 Standalone-3D-Druckern hat 3D Systems eine Reihe von Werkstoffen entwickelt. Diese Werkstoffe ermöglichen die Herstellung von Teilen für eine schnelle iterative Entwicklung von Designs sowie die Fertigung funktionaler Prototypen und kleiner Serien mit außerordentlich hoher Haltbarkeit, Elastizität und Funktionalität. Figure 4 Tough-GRY 10 ist ein Hochgeschwindigkeitswerkstoff für die schnelle Design-Iteration mit Baugeschwindigkeiten bis zu 100 mm/Std. Figure 4 Tough-GRY 15 ist ein stabiles, starres Material für Produktionsanwendungen. Figure 4 Elast-BLK ist ein schwarzes Elastomer, das sich hervorragend für die Iteration und Kontrolle von Designs bei flexiblen Werkstücken eignet. Figure 4 JCAST-GRN ist ein gießfähiges, grünes Material, das für den Feinguss von Schmuckmustern optimiert ist.

Integration der Cloud-basierten Softwarelösung 3D Connect

Der Figure 4 Standalone beinhaltet auch die 3D Sprint-Software von 3D Systems, die Kunden einen erweiterten Softwaresupport für Vorbereitung, Bearbeitung, Druck und Management bietet und die kostspielige Anschaffung von Fremdsoftware überflüssig macht. Mit 3D Sprint können Kunden Fehler vermeiden und die Effizienz ihrer Workflows verbessern.

Außerdem plant 3D Systems die Integration der Cloud-basierten Softwarelösung 3D Connect in die Figure-4-Plattform. 3D Connect umfasst zwei Module: 3D Connect Service für die Remote-Diagnose und 3D Connect Manage für das Pool-Management. Mit dem im Rahmen von 3D Connect zur Verfügung stehenden Angebot an proaktiven und präventiven Leistungen können Kunden die Verfügbarkeit steigern, Betriebskosten senken und ihre Wirtschaftlichkeit verbessern.