FFE200-Baureihe
Die FFE200-Baureihe gestattet die Verwaltung von Antrieben mit hoher Leistung über den DC-Bus und kann mit den kompakten Geräten der SMB200-Baureihe kombiniert werden. Bild: Gefran

Die Umrichter vom Typ ADV200, ADL300, ADV200-Schaltschrank, ADV200 HC, ADV200 WA und ADV200 LC können mit den Einspeise-/Rückspeiseinheiten AFE200, FFE200 oder SMB200 – ebenfalls von Gefran – versorgt werden. Dabei umfasst die AFE200-Serie einen Leistungsbereich von 22 bis 1800 kW für die dreiphasige Versorgung von 400 VAC bis 690 VAC. Sie ist einfach anzuwenden, verfügt über eine logische Programmierung und trägt dank Active-Front-End-Technologie zu einer echten Energieeinsparung bei.

Eingesetzt als Gruppenrückspeisung für mehrere Umrichter spielt eine AFE200-Rückspeiseeinheit eine Eigenschaft aus, die besonders für den Einsatz in Fahrgeschäften wie Achterbahnen von Vorteil ist: Sollte die Gruppenrückspeisung ausfallen, können die einzelnen Umrichter dennoch einzeln und autark am Netz betrieben werden. An der Verdrahtung muss dazu nichts geändert werden. Diese Eigenschaft ist speziell bei Anwendungen mit hoher Fahrtfrequenz wichtig.

Die Einspeise-/Rückspeiseeinheiten SMB200 und FFE200 wurden speziell für die Steuerung und Regelung von Motoren mit mittlerer und hoher Leistung entwickelt. Die dreiphasige AC/DC-Einspeiseeinheit SMB200 wandelt die Wechselspannung eines Drehstromnetzes in eine Gleichspannung. Damit ermöglicht sie die Versorgung eines DC-Busses, der sowohl aus einem einzelnen oder mehreren Antrieben (Multidrive-System) bestehen kann. An den gleichen Zwischenkreis können dann beliebig viele Brems-Chopper mit Widerständen angeschlossen werden.

Damit eignet sich die kompakte Einspeiseeinheit für alle Anwendungen, bei denen die kinetischen Energie nicht rückgespeist werden muss, sondern über herkömmliche Bremssysteme abgeführt werden kann. Sie besitzt nur Netzdrosseln und keine komplexen Filter, ist mit einem Nennstrom bis 2500 A in „Standalone“-Konfiguration und bis 9000 A in „Parallel“-Konfiguration lieferbar und zeichnet sich durch eine einfache Anlagen-Inbetriebnahmesequenz aus.

Die FFE200-Baureihe ist die Lösung für Anwendungen, bei denen die Rückspeisung der Bewegungsenergie oder potenziellen Energie mit traditionellen Bremssystemen mit Widerständen nicht ausreicht. Sie gestattet die Verwaltung von Antrieben mit hoher Leistung über den DC-Bus und kann mit den Geräten der SMB200-Baureihe kombiniert werden.

Damit trägt sie maßgeblich zu Kosteneinsparungen in Systemen mit unterschiedlichen Anforderungen an Antriebs- und Bremsenergien bei. Die FFE200-Serie umfasst einen Bereich von Nennströmen bis 880 A bei dreiphasigen Versorgungen von 400 VAC bis 690 VAC in „Standalone“-Konfiguration und bis 4000 A in „Parallel“-Konfiguration.

Fazit

Die betriebsbereiten Umrichterlösungen von Gefran sind mit vielen Antriebskomponenten aus dem Portfolio des Unternehmens kombinierbar und erfüllen dank europäischer Bauteile und Leiterplatten aus der eigenen Fertigung höchste Qualitätsansprüche. Anwender benötigen so nur noch einen Lieferanten – unabhängig von Einbauvariante und Kühlungsart und profitieren von dem Qualitätsvorsprung durch eine verlängerte Garantiezeit von drei Jahren.  fa

Das Unternehmen Gefran

Gefran ist ein weltweit agierendes Unternehmen für die Entwicklung und Produktion von industrieller Mess- & Regeltechnik sowie Prozessüberwachung. Das Unternehmen konzipiert und produziert Sensoren, Automatisierungssysteme, elektronische Komponenten sowie Antriebe für verschiedenste industrielle Märkte.

Es beschäftigt mehr als 900 Mitarbeiter und ist mit neun Produktionsstandorten, 17 Niederlassungen und über 80 autorisierten Vertriebs- und Servicestützpunkten weltweit präsent. Weitere Informationen unter www.gefran.de.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?