Servocontroller, Bild: Servotecnica

Die Servocontroller von Servotecnica zeichnen sich durch eine kompakte Bauform und hohe Leistungsdichte aus. - Bild: Servotecnica

Die neue SVTE-A-Baureihe von Servotecnica dient als Servocontroller zur Bewegungssteuerung von bürstenlosen Servomotoren, Schrittmotoren und bürstenbehafteten DC-Motoren. Sie eignet sich ideal für Anwendungen im Niederspannungs- oder Batteriebetrieb, wie z. B. in fahrerlosen Transportsystemen (AGVs) sowie in portablen Applikationen. „Unsere Motion-Control-Systeme zeichnen sich durch eine kompakte Bauform und hohe Leistungsdichte aus“, berichtet Christian Becker, Geschäftsführer von Servotecnica. „Sie eignen sich daher für Anwendungen auf kleinstem Bauraum und sind sowohl für die Hutschienen- als auch für die Schaltschrankmontage geeignet.“ Die Servocontroller arbeiten im 4-Quadranten-Betrieb mit Bremsenergierückspeisung. Sie bieten integrierte PLC-Funktionen über analoge Eingänge sowie digitale Ein- und Ausgänge. Außerdem verfügen sie über Anschlussoptionen für Feldbusse.

Alle Modelle sind mit den Schnittstellen CanOpen DS301 und je nach Geräteprofil DS402 ausgestattet, darüber hinaus können sie mit EtherCAT- und Profinet-Optionen geliefert werden. Sie unterstützen die folgenden Gebersysteme: Inkrementalgeber, digitale Hallsensoren und Sinus-Cosinus-Geber. Der Betriebstemperaturbereich der Servoregler liegt zwischen -40 °C und +70 °C. Die Einspeisung variiert zwischen 35 A Nennstrom und 100 A Spitzenstrom in einem Spannungsbereich von 9 VDC bis 60 VDC.

Bleiben Sie informiert

Diese Themen interessieren Sie? Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden. Gleich anmelden!

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?