Vario-Getriebe VE40.

Vario-Getriebe VE40. (Bild: Groschopp)

Das Vario-Getriebe VE40 von Groschopp – der große Bruder des VE31 – lässt sich flexibel an die jeweilige Anwendung anpassen und kann in allen Positionen am Motor betrieben werden. „Die Hohlwellenausführung mit Deckel ist das Basismodell der Produktfamilie“, so Produktmanager Wolf Meyer. Die Deckel können beidseitig zur Anflanschung an die Maschine verwendet werden.

„Der Vorteil ist, dass nur ein Hohlwellengetriebe auf Lager gehalten werden muss und je nach Bedarf verschiedene Komponenten angebaut werden können.“ Wird eine Abtriebs- statt Hohlwelle benötigt, kann zum Beispiel einfach eine Steckwelle integriert werden. Genauso leicht kann ein Flansch auf den linken oder rechten Deckel aufgeschraubt werden.

Optional sind auch Drehmomentenstütze und Schutzkappen erhältlich. Die Notwendigkeit, für jede Ausführung ein komplettes Getriebe einzulagern, entfällt.

Alternativ bietet Groschopp das Getriebe auch mit fest am Gehäuse integriertem Flansch und Vollwelle links, rechts oder beidseitig anstatt mit Steckwelle an. Durch den modularen Aufbau des Getriebes lassen sich einfach und kostengünstig kundenspezifische Lösungen realisieren.

Das Drehmoment des VE40 liegt bei bis zu 45 Newtonmeter, die Untersetzung reicht bis i = 80. Die Standardschmierung erfolgt mit synthetischem Öl.

Quelle: Groschopp AG Drives & More

Bleiben Sie informiert

Diese Themen interessieren Sie? Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden. Gleich anmelden!

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?