Kugelgewindetriebe, Bild: NSK

Kugelgewindetriebe, Bild: NSK

Kugelgewindetriebe: Lebensdauer und Tragfähigkeit

NSK stellt die neuen Kugelgewindetriebe der S-HTF-Serie vor. Sie bieten eine mehr als doppelt so hohe Lebensdauer und eine 1,3mal höhere dynamische Tragfähigkeit. Erreicht werden diese Werte durch einen neuen Werkstoff für Spindelantriebe, bei dem eine Kombination aus Härte und Zähigkeit erreicht wird. Der Werkstoff mit der Bezeichnung „Tough Steel“ findet bereits in Wälzlagern Verwendung. Dieser hochreine Stahl kommt wird hier erstmals bei Kugelgewindetrieben eingesetzt. Er bewirkt – in Kombination mit einer speziellen Wärmebehandlung –, dass die Widerstandsfähigkeit der Materialoberfläche erhöht wird. Aus Verschmutzungen, die durch Überrollen ins Material zu Eindrücken führen, entwickeln sich keine Risse. Stattdessen wird die Oberfläche durch die Belastung des Überrollens geglättet.

Planetengetriebe: Neue Baugrößen

Planetengetriebe, Bild: Wilhelm Vogel Antriebstechnik
Planetengetriebe, Bild: Wilhelm Vogel Antriebstechnik

Vogel Antriebstechnik stellt die neuen Baugrößen seiner spielarmen Planetengetriebe MPR 400, 500 und 600 sowie MPG 400, 500 und 600 vor. Sie ersetzen die bisherigen Baugrößen MPR-04 und MPR-05 bzw. MPG-04 und MPG-05 und erweitern das Drehmoment-Spektrum um bis zu 4.600 Nm. Erstere Getriebe verfügen über eine freie Abtriebswelle ohne Passfeder, optional sind sie mit Passfeder oder mit Zahnwelle DIN 5480 erhältlich. Letztere haben an dieser Stelle eine stabile Flanschwelle mit großzügigem Anschraubbild. Die Lage der Anschraubfläche zu den Wälzlagern am Abtrieb ist konstruktiv minimiert und ermöglicht somit radiale und axiale Belastbarkeit. Beide Baureihen sind durch beliebig einbaubar und verfügen über einen vereinfachten, flexiblen Motoranbau.

Ganzstahlkupplung: Hohe Leistungsdichte

Ganzstahlkupplung, Bild: Siemens
Ganzstahlkupplung, Bild: Siemens

Siemens präsentiert eine Baureihe im Bereich der drehstarren Ganzstahllamellenkupplungen: die neue N-Arpex-Kupplung mit verbesserten Leistungsdaten. Ein optimiertes Lamellenpaket sowie ein überarbeitetes Bauteildesign ermöglichen die Übertragung höherer Drehmomente und Drehzahlen sowie eine größere Bohrungskapazität bei Standardnaben. Ganzstahl-Kupplungen sind in allen Anwendungen einsetzbar, wo eine zuverlässige Drehmomentübertragung bei gleichzeitiger Wellenverlagerung erforderlich ist. Die Ganzstahlkupplung eignet sich für den Antrieb von Pumpen, Lüfter, Kompressoren, Generator-und Turbinenantriebe sowie Papier- und Druckmaschinenantriebe. Die Kupplungen sind für eine explosionsfähige Umgebung gemäß Richtlinie 2014/34/EU sowie Tieftemperaturen von bis zu -50 Grad Celsius ausgelegt. mb