Kugellager, Bild: Rodriguez

Kugellager, Bild: Rodriguez

Kugellager: Kontinuierliche Erweiterung

Einbaufertig, vorgeschmiert und präzise: Rodriguez stellt die Axialschrägkugellager des Typs DRF/DRN vor. Die in Eigenfertigung hergestellten Lager sind in einer Vielzahl von Ausführungen und Baugrößen erhältlich. Auf Lager sind die Baugrößen 12-40 sowie einige Sonderabmessungen. Die vorgespannten Präzisionslager mit einem Druckwinkel von 60° nehmen sowohl radiale als auch axiale Kräfte aus beiden Richtungen auf. Sie sorgen aufgrund der Vorspannung für Steifigkeit, Rundlauf, präzise Werkzeugpositionierung und Wiederholbarkeit. Die integrierte, reibungsarme Dichtung – es stehen sowohl ein reibungsarmes 2RS-Modell als auch eine kontakt-/ berührungslose 2Z-Ausführung zur Verfügung – hält Verschmutzungen vom Axialschrägkugellager fern und sichert Betriebssicherheit und Gebrauchsdauer. 

Kupplung: Für hohe Drehzahlen

Kupplung, Bild: KTR
Kupplung, Bild: KTR

KTR hat eine Wellenkupplung für Antriebe mit hoher Drehzahl entwickelt. Die spielfreie und elastische Rotex GS HP erreicht Umfangsgeschwindigkeiten bis zu 175 Meter pro Sekunde und ist in drei Baugrößen erhältlich. Haupteinsatzgebiete sind Werkzeugmaschinen sowie die Mess- und Prüfstandtechnik. Kupplungen mit einer offenen Kontur stoßen bei hochtourigen Antrieben schnell an ihre Grenzen. Die hier wirkenden Zentrifugalkräfte verformen Kupplungsnaben und Zahnkranz stark. Das erhöht die auftretenden Spannungen und begrenzt die Maximalgeschwindigkeit der Kupplung. Die neu entwickelte Kupplung ist ringförmig und geschlossen konstruiert. Das vermindert die radiale Verformung der Nabengeometrie. Zudem gibt es keinen Zahnkranz, stattdessen sind zwischen den Nocken Elastomere eingebette

Wälzlager: Sortiment in Edelstahl

Wälzlager, Bild: Findling Wälzlager
Wälzlager, Bild: Findling Wälzlager

Der Wälzlager-Hersteller JNS hat sein Sortiment an Edelstahl-Wälzlagern erweitert: Nun sind auch kompakte Kurvenrollen und massive Nadellager und Stützrollen in Edelstahl-Ausführungen erhältlich. Dank der Korrosionsarmut dieses Werkstoffes eignen sich die Wälzlager für den Einsatz in der Pharma- und Halbleiterindustrie, der Medizintechnik sowie der Getränke- und Lebensmittelbranche. Neu sind kompakte Miniatur-Kurvenrollen mit einem Wellendurchmesser ab 2,5 mm bei 5 mm Außendurchmesser; für Wellendurchmesser von 5 mm bis 50 mm sind jetzt auch Innenringe erhältlich. Die Wälzlager werden durchgängig aus hoch härtbarem martensitischen SUS440C bzw. AISI440C hergestellt. Dieses Material weist bis 200°C eine hohe Maßstabilität auf und hat ein Hochtemperaturlager mit Laufruhe und Laufpräzision. mb