Drei-Achs-Positioniersystem (DAP).

Drei-Achs-Positioniersystem (DAP). (Bild: Leantechnik)

LeanPositioning-Systeme sind speziell für diese Aufgabe entwickelt worden. Sie basieren auf den hochgenauen, robusten Lifgo-Zahnstangengetrieben von Leantechnik und zeichnen sich durch eine hohe Positioniergenauigkeit und Flexibilität aus.

Eine der Lösungen ist das Drei-Achs-Positioniersystem (DAP). Dieses wurde ursprünglich für die kosteneffiziente Fertigung verschiedener Karosserievarianten auf einer einzigen Produktionslinie konzipiert. Es eignet sich darüber hinaus für alle Unternehmen, die eine Vielzahl von Produktderivaten herstellen.

Die Lifgo-Zahnstangengetriebe des DAP werden über eine drehsteife Kupplung von drei dezentralen Servomotoren angetrieben. Diese sind mittels Daisy-Chain-Verfahren miteinander verbunden, sodass sich der Verkabelungsaufwand im Vergleich zu herkömmlichen Antrieben deutlich verringert. Alle Achsen des DAP können jederzeit gegen andere Achsen mit anderen technischen Werten ausgetauscht werden.

Quelle: Leantechnik AG

Bleiben Sie informiert

Diese Themen interessieren Sie? Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden. Gleich anmelden!

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?