HMI-Workstation, Bild: Eaton

HMI-Workstation, Bild: Eaton

| von Pressemitteilungen Eaton, Fortec, Distec

HMI-Workstation: neue Versionen auf einer gemeinsamen Plattform

Eaton hat sein Sortiment an HMI-Workstations um eine Thin Client- und eine Personal Computer-Version erweitert, die auf einer gemeinsamen Plattform basieren. Die TC- und PC-Versionen ergänzen das bestehende MTL GECMA Remote Terminal (RT). Die HMIs garantieren eine hohe Zuverlässigkeit in explosionsgefährdeten Bereichen in der Chemie, der Pharmazie, der Raffinerie und in der weltweiten Öl- und Gasindustrie. Die Workstation wird mit einem Clientserver im sicheren Bereich über ein LAN betrieben. RT ist ein Punkt-zu-Punkt-Gerät und bietet Tastatur, Maus und Video für die Steuerung von Tablettenüberzugs- oder Trockengranulierungsmaschinen. Die Modularität des RT-Terminals sorgt dafür, dass bestehende Installationen schnell und leicht aufgerüstet werden können.

Industrielles Display: integrierter Driver steuert die LED-Zeile

NLT Display NL10276AC30-53D, Bild: Fortec
NLT Display NL10276AC30-53D, Bild: Fortec

Das neue NLT Display NL10276AC30-53D mit einer Bauhöhe von 6,3 Millimetern und kleinem Rand bietet eine seitliche Befestigungsmöglichkeit. Der LED-Driver ist bereits integriert und steuert die Longlife-LED-Zeile des Backlight mit einer spezifizierten Lebenszeit von 50 kh, was 5,7 Jahre im Dauerbetrieb entspricht. Der gute Blickwinkel mit 160° nach allen Seiten, ein hoher Kontrast mit 1000:1 sowie die Helligkeit mit 500 cd/m² ermöglichen auch den Einsatz im Außenbereich. Die geringe Leistungsaufnahme mit 8,5 Watt ermöglicht den Einsatz in mobilen Systemen. Die Ansteuerung erfolgt über die LVDS-Schnittstelle im 6- oder 8-bit-Modus. Für eine bessere Lesbarkeit wurde das Display bereits mit einer AntiGlare-Beschichtung ausgestattet.

Display: Einsatz in Sondermaschinen

TFT-Display AT104XH11 mit XGA-Auflösung, Bild: Distec
TFT-Display AT104XH11 mit XGA-Auflösung, Bild: Distec

Das Mitsubishi 10,4 Zoll TFT-Display AT104XH11 mit XGA-Auflösung (1024x768) bietet eine Helligkeit von 1300 cd/m² und einen symmetrischen Blickwinkel von v/h 160/160°. Ausgelegt ist es für einen großen Arbeitstemperaturbereich von —40 bis +85°C. Das Display eignet sich für den Einbau in Flugzeugen, Fahrzeugen, Land- und Baumaschinen sowie sonstigen stark beanspruchten Sondermaschinen, da es problemlos einer Vibrationsbelastung von 6,8 G standhält. Das TFT-Controller-Board Prisma-IIIE von Distec erlaubt die einfache und schnelle Integration des Displays in die Kundenanwendung und ist für einen Temperaturbereich von -35 bis +80°C spezifiziert. Eine Kitlösung umfasst alle nötigen Kabel und den Konverter für die LED-Hintergrundbeleuchtung. bj

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?