Michael Brosig, Bild: Jumo

Michael Brosig, Bild: Jumo

„Jumo bietet seit Jahrzehnten sichere Lösungen. Nun haben wir rund um die Themen SIL und PL eine eigene Marke gebaut: Jumo Safety Performance – JSP.“

Michael Brosig, Jumo

Herr Brosig, warum macht ein Hersteller wie Jumo plötzlich Safety-Komonenten?

Nun, die Komponenten stellen wir schon lange her. Jumo hat schon seit einigen Jahren eine smarte sicherheitsgerichtete Kompaktlösung für die Temperatursteuerung im Programm. Das System basiert auf einem Sicherheits-Temperaturbegrenzer und -wächter, Jumo safetyM, und dazu passenden, zertifizierten Jumo-Temperaturfühlern. Diese Lösung kann mit nahezu allen Temperaturfühlervarianten aus unserem Haus realisiert werden. Der große Vorteil für den Kunden ist, wenn er diese Komponenten einsetzt, dass er sehr einfach eine SIL- und PL-Lösung für die Messgröße Temperatur realisieren kann. Zudem bekommt er von uns gleich die entsprechenden SIL- und PL-Erklärungen ausgefüllt zugeliefert. Das geht bis SIL 3 oder PL e, ist also für ein relativ hohes Sicherheitsniveau geeignet. Diese Lösung ist wie gesagt seit einigen Jahren im Markt und wird von Kunden auch sehr gut angenommen.

Aber warum haben Sie um diese Lösung herum nun gleich eine komplette neue Marke gegründet?

Wir haben gemerkt, dass die großen Herausforderungen für unsere Kunden bei SIL und PL eigentlich die Themen Beratung und Berechnung sind. Dass da auch ein sehr großer Bedarf bei den Kunden besteht, weil das Know-how und die Kompetenz hier nicht immer vorhanden sind. Jumo arbeitet in dem Bereich seit Jahrzehnten, wir können Produkte ebenso wie Beratung liefern und haben nun, um einen deutlichen Fokus darauf zu legen, rund um die Themen SIL und PL eine eigene neue Marke gebaut: Jumo Safety Performance. Alle mit dieser Marke gekennzeichneten Produkte sind für sicherheitsgerichtete Anlagen geeignet. Darunter verbergen sich Geräte, die SIL- und PL-zertifiziert sind, aber auch passive Elemente, die für die Verwendung in SIL- und PL-Messketten geeignet sind. Diese werden jeweils mit SIL Qualified und PL Qualified gekennzeichnet. Und da keine aufwendige Steuerung zum Einsatz kommt, sind für die Inbetriebnahme keinerlei Programmierkenntnisse nötig.

Jumo Safety, Bild: Jumo
Jumo Safety Performance ist ein innovatives Produkt- und Lösungskonzept rund um die Themen SIL und PL. Bild: Jumo

Sie sprachen von einer sicheren Temeraturanwendung. Eine eigene Marke klingt aber nach mehr als nur einer einzelnen Lösung. Gibt es bereits weitere im Portfolio?

Wir haben das Thema natürlich auch für andere Messgrößen analysiert und entsprechende Pakete geschnürt. Kunden können heute neben der Messgröße Temperatur auch für Durchfluss, Füllstand und Druck passende SIL- und PL-Lösungen von uns erhalten. Die sind allerdings nicht ganz so weitgehend wie im Bereich Temperatur, sprich es gibt keine finale Herstellererklärung. Aber auch für Durchfluss, Füllstand und Druck finden Sie bei Jumo die komplette passende Messtechnik und Sie erhalten die notwendigen Unterlagen, alle sicherheitstechnischen Kennwerte, mit denen sie die notwendigen Berechnungen durchführen können, sowie bei Bedarf unsere Unterstützung. Das Konzept ist Produkt plus Dienstleistung plus Systemlösung aus einer Hand.

Sie haben jetzt schon einige Messgrößen erwähnt. Wie sieht das nun konkret produktseitig aus?

Kernstück von Jumo Safety Performance ist die kompakte einkanalige Sicherheitssteuerung Jumo SafetyM. Sie bietet wählbare redundante Eingangssignale und ist mit drei unterschiedlichen Funktionsausgängen ausgestattet. Mit diesem Sicherheitsbegrenzer oder -wächter lässt sich eine kompakte einkanalige Sicherheitssteuerung bis SIL 3 oder PL e sehr einfach realisieren. Eine solche Lösung ist insbesondere prädestiniert für kleinere Anwendungen, wie etwa in Sondermaschinen oder Einzelapplikationen mit niedriger Signaldichte oder -anzahl. In der Variante STB/STW Ex ist sie auch für Atex-/ IECEx-/ EAC-Anwendungen geeignet und erfüllt die Druckgeräte- und Maschinenrichtlinie. Wie erwähnt ist bei einer Kombination aus dem Sicherheitstemperaturwächter Jumo safetyM und zertifizierter Jumo-Sensorik die gesamte SIL-Kette aus Sensor, Steuerung und Aktor bereits berechnet und wird mit einer entsprechenden Herstellererklärung geliefert.

Erklärung, Bild: Jumo
Da eine Herstellererklärung mitgeliefert wird, muss der Kunde keine komplizierten Berechnungen durchführen und spart so Dokumentations- und Engineering-Kosten. Bild: Jumo

Was benötigt man noch, um eine entsprechende Applikation aufbauen zu können?

Verschiedene Temperaturfühler lassen sich an Jumo safetyM ohne Messumformer direkt anschließen. Andere Messgrößen, wie eben aus Druck-,  Füllstands- oder Durchflussmessgeräten, können über einen Normsignaleingang erfasst werden. Dazu hat Jumo verschiedene hochwertige physikalische Messumformer im Programm, die hier Verwendung finden können. Beispielsweise der dTrans p20 oder die magnetisch-induktiven Durchflussmessgeräte der FlowTrans Mag-Serie. Weitere Jumo-Produkte, die übrigens als Kennzeichen in signalgelber JSP-Variante angeboten werden, sind der Multifunktions-Vierdrahtmessumformer dTrans T06, der Zweikanal-Temperaturmessumformer dTrans T07, ein Ex-i-Speise- und Eingangstrennverstärker sowie das explosionsgeschützte Aufbauthermostat exTherm-AT.

Jumo mit neuer Safety Sensorik (SPS IPC Drives 2018)