HPSC4 von Smartek Vision

HPSC4 von Smartek Vision

| von Pressemitteilung Framos

Mit extrem kurzen und sehr lichtstarken Beleuchtungsimpulsen kann die Beleuchtungsstärke von LEDs bei gleichzeitig geringerer thermischer Belastung erheblich erhöht werden. Mit der HPSC-Serie bietet das Unternehmen volle Kontrolle über Lichtstärke, Timing, Synchronisation und Übersteuerung einer oder mehrerer Beleuchtungen. Mit dem Fokus auf die steigenden Anforderungen durch aktuelle und zukünftige High-Power LEDs-Arrays liefern sie eine hohe Ausgangsleistung und -stabilität.

Zusammen mit dem modularen Plattformkonzept können kundenspezifische Anforderungen an Leistung, Anzahl und Art der Kanäle und des Formfaktors effizient umgesetzt werden. Alle HPSC-Beleuchtungscontroller sind für Applikationen im Niederspannungsbereich mit bis zu 50V konzipiert. Das interne Netzteil liefert dabei 120W an vier Ausgangskanälen und ermöglicht stabilisierten Gleichstrom von bis zu 5 Ampere bei 24 Volt, sowie Impulse von bis zu 40 Ampere bei 48 Volt im Pulsbetrieb. bj