Schleppkettenleitung, Bild: Hradil

Schleppkettenleitung, Bild: Hradil

Schleppkettenleitung: vierlagig resistent gegen Öl und Flüssigkeiten

Hradil stellt mit der High Endurance eine Schleppkettenleitung mit einem Außendurchmesser von 18,8 mm mit vier Lagen vor. Mit ihren 61 Adern ausgelegt bis 500 V Nennspannung ersetzt sie bis zu fünf Einzelleitungen. Jede Lage ist spannungsfrei verseilt und von der folgenden Lage mit einer Gleitfolie getrennt. Beim Defekt eines Kabels in der Energieführungskette müssen nicht mehr alle fünf Einzelleitungen getauscht werden, denn die Gefahr, dass weitere Kabel in der Schleppkette ausfallen, ist groß. Die Leitung ist öl- und dieselbeständig und beständig gegen Kühlflüssigkeiten und Schmiermittel und geeignet für den Einsatz im Freien. Der maximal mögliche Biegeradius im bewegten Einsatz ist größer als 190 mm. Der Einsatztemperaturbereich bei bewegten Anwendungen liegt zwischen -40°C und +80°C.

Gekapselte Sicherung: Schutz vor Hitzefreisetzung

Verkapselte Sicherung, Bild: Littelfuse
Verkapselte Sicherung, Bild: Littelfuse

Littelfuse stellt eine oberflächenmontierbare verkapselte Sicherung für eigensichere elektrische Geräte vor, die für den Einsatz in oder in der Nähe von explosionsgefährdeten Bereichen konzipiert sind. Bei Überstrom- und Kurzschlussbedingungen minimiert die 1 mm dicke Verkapselung des Gehäuses der Pico 304-Baureihe die erzeugte Wärmemenge und verhindert, dass Hitze, Funken oder Lichtbögen in der Umgebung von brennbaren Gasen oder Stäuben freigesetzt werden. Sie kommt zur Anwendung beim Testen, Messen oder beim Betrieb von elektronischen und elektrischen Geräten, Motorsteuerungen, mobilen Kommunikationsgeräten, Prozesssteuerung und Automatisierung, Sensoren, Beleuchtung sowie Durchfluss-/Gasmessgeräte in der Öl-, Gas-, Bergbau-, Chemie-, Pharma-, Lebensmittel- und Getränkeindustrie.

4G-Mobilfunkmodem: dezentrale Steuerung über Softwareplattform

4G-Mobilfunkmodem, Bild: Hy-Line
4G-Mobilfunkmodem, Bild: Hy-Line

Mit der Airlink GL-Serie von Sierra Wireless bietet Hy-Line ein 4G-Mobilfunkmodem für LTE Cat.1 EMEA. Das kompakte Modem ist für IoT-Anwendungen mit 4G- und 3G-Konnektivität, 2G-Fallback und Plug-and-Play-Integration konzipiert. Es ist für den Betrieb unter rauen Bedingungen in Industrie und Fahrzeugen ausgelegt, hat die Maße 67 mm x 51,5 mm x 23,5 mm und wiegt 60 Gramm. Das Modem verfügt über USB- und Seriell-Schnittstellen. Der Energieverbrauch liegt bei 0,8 mA im Sleep-Modus und 8 mA@12VDC im aktiven Betriebszustand. Mit der Softwareplattform Airvantage M2M Cloud lassen sich die Modems dezentral verwalten. bj