Geräteschutzschalter von Phoenix Contact

Geräteschutzschalter von Phoenix Contact

Durch die kompakte Bauform lassen sich die Geräte auch in bestehende Anlagen, ohne Umplanung des Schaltschranks, einsetzen. Über drückbare LED-Taster werden die einzelnen Stromkreise werkzeuglos eingestellt. Aufgrund der integrierten elektronischen Verriegelung sind die eingestellten Werte zuverlässig vor ungewolltem Verändern geschützt. Die Geräteschutzschalter gibt es in den zwei Varianten 1-4 A und 1-10 A. Die Variante 1-4 A bietet Schutz für Leitungen und Sensoren sowie NEC-Class-2-Stromkreise durch eine angepasste zusätzliche interne Ausgangssicherung. Die Schalter können bereits vorkonfiguriert bestellt werden. Somit sind sie exakt auf die Anlage angepasst und können direkt eingebaut und angeschlossen werden. bj

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?