Hoffman Compact-Schrankheizungen mit und ohne Lüfter.

Hoffman Compact-Schrankheizungen mit und ohne Lüfter. Bild: Pentair

Bei den zwei neue Schrankheizungen der Serie Compact haben Ingenieure die Wahl, zweischen einem Modell ohne und einem mit Ventilator. Die Variante ohne Ventilator ist mit einem Weitbereichseingang von 100 bis 240 VAC/DC und mit gestaffelt mit zehn Watt, 20 Watt, 50 Watt, 100 Watt und 150 Watt Heizleistung erhältlich. Das Modell mit integriertem Lüfter und einer Eingangsspannung von 230 VAC bietet Heizleistungen von 150, 250 und 400 Watt.

Beide Schrankheizungen sind kompakt aufgebaut und haben ein schützendes und isolierendes Kunststoffgehäuse. Dadurch ist die Oberflächentemperatur sehr gering und es besteht auch keine Verletzungsgefahr. Die Schrankheizungen werden einfach per Clip-in-Technik an einer DIN-Schiene EN 60715 im Schrank montiert. Zur Temperaturbegrenzung sind sie mit einem PTC-Widerstand ausgestattet. Beim Modell mit Lüfter wurde zusätzlich auf eine möglichst geringe Geräuschentwicklung geachtet.

Eine ausführliche Dokumentation zu den Schaltschrankelementen steht auch im neuen Hoffman-Katalog zur Verfügung. Hier finden sich auch Informationen über weitere Neuheiten, wie beispielsweise eine LED-Leuchte für die Schrankinnenbeleuchtung oder neue Hygrostat für einstellbare Luftfeuchte. ssc