Neuheiten zur SPS in Nürnberg von Nanotec Electronic

Neuheiten zur SPS in Nürnberg von Nanotec Electronic

Innovative Steuerungselektronik und neue, feldorientiert geregelte Plug & Drive Motoren, das ist der Messe-Schwerpunkt auf dem Stand von Nanotec Electronic (Halle 4, Stand 582) in Nürnberg. Die Motorcontroller N5/NP5 für EtherCAT oder CANopen Feldbus-Systeme sind programmierbar und eignen sich sowohl für BLDC- als auch für Schrittmotoren. Bei der ebenfalls neu vorgestellten PD4-C/CB Produktlinie handelt es sich um integrierte, bürstenlose DC-Servo-Motoren mit feldorientierter Closed-Loop-Regelung. Sie sind programmierbar, schnell installiert und ideal für dezentrale Anwendungen.

Die neue Steuerungsgeneration N5/NP5 stellt die Plattform für alle künftigen Nanotec-Steuerungen dar. Der Vorteil für die Kunden liegt in einer großen Flexibilität, da unabhängig von der Auswahl des Motors – ob BLDC- oder Schrittmotor – eine einheitliche Steuerungsarchitektur zur Verfügung steht. Die N5-Steuerung unterstützt die closed-loop feldorientierte Regelung. Neben einem Eingang für 24-V-Encoder lassen sich auch Hallsensoren oder eine Haltebremse ansteuern. Insgesamt verfügt die Steuerung über 6 Digital- und 2 Analog-Eingänge sowie 2 Digitalausgänge. Für die Parametrierung stellt Nanotec die kostenlose, plattform-unabhängige Software NanoIP zur Verfügung. Die Anbindung an den PC erfolgt über Ethernet mit einem REST-Protokoll. Zudem lässt sich die N5 Motorsteuerung auch zum Aufbau dezentraler Antriebslösungen benutzen. Mit Hilfe der ebenfalls kostenlosen Software NanoJ können dafür von der Master-SPS unabhängige Ablaufprogramme erstellt und aufgespielt werden. Auf der N5 wurde die Geschwindigkeit von NanoJ so gesteigert, dass eine Reaktion auf zeitkritische Signale innerhalb von 2 ms erfolgt.

Die beliebten Plug & Drive Motoren von Nanotec wurden um die Modellreihe PD4-C/CB ergänzt. Die feldorientiert geregelten, integrierten Motoren spielen ihre Vorteile dort aus, wo präzises, kontrolliertes Positionieren und ruhige Laufeigenschaften gefordert sind. Steuerung und Encoder sind bei diesen bürstenlosen DC-Servo-Motoren ins Gehäuse integriert. Der Verkabelungsaufwand reduziert sich somit auf die Kommuikationsverbindung und die Stromzufuhr. Jeder Motor kann programmiert werden, um stand-alone Programme ablaufen zu lassen, etwa in dezentralen Umgebungen oder bei mehrachsigen Applikationen.

Die integrierten Plug & Drive Motoren gibt es als Schrittmotor oder – erstmals mit dem PD4-CB – als BLDC-Motor. Damit steht eine große Leistungsbandbreite zur Verfügung, je nachdem, ob ein hochpoliger bürstenloser DC-Servo mit hohem Drehmoment bei niedriger Drehzahl (PD4-C) oder ein niedrigpoliger bürstenloser DC-Servo mit hoher Drehzahl (PD4-CB) gewünscht ist. Während erstere die oft übliche Kombination aus Motor plus Getriebe ersetzen, sind die PD4-CB-Modelle ideal für High-Speed-Anwendungen. Die neuen PD4-C Motoren mit 59 bzw. 60 Flanschmaß haben ein Haltemoment von 1,1 bzw. 3,5 Nm, beim PD4-CB beträgt die Drehzahl 3500 U/min und das Drehmoment bewegt sich zwischen 0,37 Nm und 1,1 Nm.

Neben den genannten Produkten stellt Nanotec Electronic auf der SPS weitere Neuigkeiten aus, etwa neue lineare Stellantriebe, Schritt- und BLDC-Motoren in IP65 und den magnetischen Encoder NME1.

www.nanotec.de

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?