Laufzeitmessgerät,

Laufzeitmessgerät von Webtec - (Bild: Webtec)

Der Betreiber kann mit dem RFS200 Wartungsintervalle auf Basis der effektiven Nutzungsdauer anstelle der Maschinen-Betriebsstunden planen, was eine vernünftige und kosteneffektive Verwaltung der Anbaugeräte ermöglicht.

Das neue Laufzeitmessgerät von Webtec ist auf system- und sicherheitskritische Anwendungen ausgelegt: Die Aktivierung erfolgt, sobald der Laufzeitmesser von Hydrauliköl durchströmt wird, was eine genaue Kontrolle der Nutzungsdauer des Systems ermöglicht. Ein besonderes Merkmal ist die Unempfindlichkeit gegen Restdruck im System, was eine zuverlässige Messung gewährleistet.

Die genaue Durchflussmessung wird innerhalb einer Blende durch die Bewegung eines magnetischen Kolbens erfasst, welcher gegen eine Feder arbeitet. Der Schwellenwert für die Auslösung ist werksseitig voreingestellt. Bei dem neuen Gerät ist der Schaltpunkt auf einen minimalen Durchfluss von 10 Liter pro Minute festgelegt. Diese erfassten Daten sind geschützt vor Manipulation und können durch den Bediener nicht verändert werden. Sobald der Schaltpunkt erreicht ist, beginnt der Zähler die Betriebsstunden zu erfassen, was durch das Blinken eines Dezimalpunktes auf der LCD-Anzeige angezeigt wird. Das Messgerät zählt durchgehend, solange die Durchflussmenge über dem voreingestellten Wert von 10 Litern pro Minute liegt. Jede Zählung erfolgt in kumulativer Weise.

Eine weitere Entwicklung am neuen Laufzeitmesser ist die Integration des ersten von Webtec im 3D-Druck gefertigten Bauteils: Der Durchflussmesser-Batteriehalter. Der neue Laufzeitmesser ist auf Durchflussmengen von bis zu 200 l/min und einen Maximaldruck von 420 bar ausgelegt. Das Gerät ist bidirektional ausgelegt, sodass Öl auch in der Gegenrichtung durchströmen kann, ohne das Bauteil zu beschädigen. Bei Durchströmung in Gegenrichtung werden die Betriebsstunden jedoch nicht erfasst. Das Gerät ist für Hydraulik-Mineralöle nach ISO 11158 geeignet und verträgt Fluidtemperaturen von -40 °C bis 100 °C. Die Genauigkeit des Timers beträgt ±0,2 % der erfassten Betriebsstunden im angegebenen Temperaturbereich.

Um eine lange Nutzungsdauer zu erreichen, sind die empfindlichen Bauteile nach IP66 abgedichtet. Die Batterie hat eine Lebensdauer von mehr als 10 Jahren. Der Strömungskörper und das Gehäuse der Einheit sind aus eloxiertem Aluminium 2011T6, die Innenteile aus Edelstahl und Messing.

Bleiben Sie informiert

Diese Themen interessieren Sie? Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden. Gleich anmelden!

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?