Schlittenaggregat, AMO / Bihler
In den Schlittenaggregaten kommt das Längenmess-System zum Einsatz. Bild: AMO / Bihler

Die absoluten Längenmess-Systeme sind in vielen Ausführungen erhältlich: Sie basieren auf dem induktiven Amosin Mess-System, das komplett auf magnetische Teile verzichtet und Anwendern viele Vorteile bietet. Die breite Anwendungspalette der Lösungen reicht von extrem genauen Positionierungen bei Messmaschinen und Bestückungsautomaten über Werkzeugmaschinen, Blechbearbeitungsmaschinen bis hin zu direktangetriebenen Linearachsen. Die Ausführung aus der Messfamilie Absys für die Längenmessung besteht aus dem Maßstab LMBA-1110 und dem Abtastkopf LMKA-11100 und wird in der Schutzart IP67 realisiert. Die offenen, nicht geführten LMKA-Abtastköpfe mit integrierter Elektronik sind mit den Maßbandausführungen LMBA-1110/2110 beziehungsweise LMBA-1410/2410 kombinierbar. Der Maßstab ist ein dünner Stahlstreifen mit einem Ausdehnungskoeffizienten von 13 ppm. Er wird auf das betreffende Maschinenteil aufgeklebt. Die Teilungen des Maßstabs werden mittels eines photolithographischen Verfahrens hergestellt. Sie weisen in ihren Teilbereichen eine unterschiedliche Reluktanz als Messinformation auf. Es gibt verschiedene Versionen mit einer Genauigkeit von bis zu ± 3 µm/m. Der Abtastkopf beinhaltet den induktiven Sensor und die Auswertelektronik. Er wird in Auflösungen von 1 und 0,25 µm angeboten, höhere Auflösungen sind in Vorbereitung. Die Längenmess-Systeme sind für Geschwindigkeiten von bis zu 10 Metern pro Sekunde ausgelegt.

Die Signalausgabe der absoluten Längenmess-Systeme erfolgt über serielle Schnittstellen. Bei Taktzeiten von 100 KHz bis 1 MHz wird SSI mit SIN/COS 1 Vss kombiniert; BiSS/C eignet sich für Taktzeiten bis zu 10 MHz. Mit der neuen Drive-Cliq-Schnittstelle können die absoluten Mess-Systeme zudem direkt an Sinamics- und Sinumerik-Komponenten von Siemens angebunden werden. Diese Kombination eignet sich insbesondere für Anwendungen mit Direktantrieben beziehungsweise Torquemotoren. Nicht zuletzt hat Fanuc als weltweit führender Robotik- und Automationshersteller die Schnittstellen der absoluten Längenmess-Systeme von AMO offiziell als kompatibel zum Fanuc-Protokoll für serielle Schnittstellen (Typ α) zertifiziert. bj

Abtastkopf LMKA 11100, AMO
Der Abtastkopf LMKA 11100 und das Maßband LMBA 1110.2 eignen sich für den Einsatz in rauer Industrieumgebung und für große Messlängen. Bild: AMO

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?