Magnetische IXARC-Drehgeber von POSITAL sind nun auch mit PROFIBUS-, PROFINET- und

Magnetische IXARC-Drehgeber von POSITAL sind nun auch mit PROFIBUS-, PROFINET- und EtherCAT-Schnittstellen verfügbarMagnetische IXARC-Drehgeber von POSITAL sind nun auch mit PROFIBUS-, PROFINET- und EtherCAT-Schnittstellen verfügbar

POSITAL hat bei seiner IXARC-Baureihe hochpräziser magnetischer Drehgeber drei neue Kommunikationsschnittstellen implementiert. Diese flexibel einsetzbaren, kompakten und kosteneffizienten Geräte sind nun auch mit PROFIBUS-, PROFINET- und EtherCAT-Schnittstellen verfügbar. PROFINET- und EtherCAT-Modelle sind ab dem ersten Quartal 2015 verfügbar, PROFIBUS-Modelle werden im zweiten Quartal 2015 folgen. Magnetische IXARC-Drehgeber bieten eine maximale Auflösung von 16 Bit, eine Genauigkeit von 12 Bit sowie eine Dynamik, die den Werten von optischen High-End-Drehgebern gleichkommt. Die robusten Geräte basieren auf magnetischer Messtechnik und sind für den zuverlässigen Betrieb in feuchten und schmutzigen Umgebungen ausgelegt. Multiturn-Modelle erfassen eine beliebig hohe Anzahl an Umdrehungen mittels einer einzigartigen, energieautarken Technologie, die unter allen Umständen die absolute Position registriert. Wie andere POSITAL-Sensoren sind auch IXARC-Encoder mit einer Vielzahl von Optionen hinsichtlich Gehäusegröße und -material, Flanschkonfiguration, Wellentyp und -durchmesser, Anschlussvarianten und IP-Schutzklasse erhältlich. POSITALs Online-Produktfinder hilft Nutzern dabei, schnell und effizient die für ihre Vorgaben am besten geeigneten Produkte zu identifizieren.

Die von den Kommunikationsschnittstellen unterstützten Netzwerktechnologien spielen wichtige Rollen in Steuerungssystemen für die Fabrikautomation und in der Prozessindustrie. Das 1989 eingeführte Feldbussystem PROFIBUS basiert auf RS-485-Kommunikation. Es ist in Automations- und Prozessleitsystemen mittlerer Größe weit verbreitet. PROFINET, eine Weiterentwicklung von PROFIBUS, stützt sich auf Ethernet-Technologie und kann in größeren Systemen eingesetzt werden, bzw. dort, wo es sinnvoll ist, die Produktionsebene mit anderen Komponenten der Betriebssteuerung zu verbinden. PROFINET umfasst spezielle Ethernet-Kommunikationsprotokolle, die Echtzeit-Signalübertragung zwischen Geräten ermöglichen. PROFIBUS- und PROFINET-Netzwerke lassen sich kombinieren – ein wichtiger Faktor in Anlagen mit einer Kombination aus Feldbus- und Industrial-Ethernet-Technologien. EtherCAT (Ethernet for Control Automation Technology) ist eine Sonderform des Industrial Ethernet, die ohne die in Standard-Ethernet-Netzwerken auftretenden unvorhersehbaren Übertragungsverzögerungen auskommt. EtherCAT-Netzwerke gewährleisten eine extrem schnelle Kommunikation zwischen Steuerungen und anderen Geräten innerhalb eines Leitsystems, sodass sich EtherCAT für deterministische Systeme eignet.

www.posital.de