Automation Controller von Icpdas, Bild: Icpdas

Der PAC (Programmable Automation Controller) wurde mit 2/4/8 E/A-Erweiterungsslots realisiert. Bild: Icpdas

Ausgestattet ist das Modul mit einem leistungsstarken Cortex-A8 Prozessor, einer 32 Gigabyte SD-Card und vielseitigen Schnittstellen wie einer VGA, zwei USB, zwei Ethernet, vier RS-232/485 sowie flexiblen Erweiterungsmöglichkeiten mithilfe der zwei, vier oder acht E/A-Erweiterungsslots. Es steht eine große Auswahl an analogen und digitalen E/A-Modulen sowie ein CAN-Bus Master Modul zur Verfügung. Das echtzeitfähige Betriebssystem Windows Embedded Compact 7 unterstützt eine Programmierung des Automation Controllers WP-9000-CE7 mittels industrieüblicher Standards (Visual Basic.NET, Visual C#, Visual C++). Mit dem redundanten Spannungseingang +10 bis +30 VDC, der Wand- und Schaltschrankmontage und einem Temperaturbereich von -25 bis +75 Grad Celsius eignet sich der Automation Controller WP-9000-CE7 für den anspruchsvollen, industriellen Einsatz. ssc

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?