Gateway NT 151-RE-RE

Gateway NT 151-RE-RE von Hilscher

Insgesamt werden 34 verschiedene ladbare Protokollkombinationen für die Systeme PROFINET, EtherCAT, EtherNet/IP, POWERLINK und Sercos in Slave zu Slave oder Slave zu Master-Kombination unterstützt. Zwei Netzwerk-Controller im Gerät trennen beide Netzwerke physisch und handeln die Protokolle unabhängig voneinander ab. Ein gemeinsamer Speicher dient zur Datenübergabe der zyklischen E/A-Daten, wobei hierbei ein beliebiges E/A-Datenmapping durchführbar ist. An der Geräteober- und Unterseite befindet sich jeweils eine Dual-Ethernet-Buchse mit Switch-Funktion, was die Realisierung von Stern, Ring sowie auch Linien-Netzwerktopologien für jede Netzwerkseite ermöglicht.

Konfiguriert wird das Gerät über eine Mini-USB-Buchse mit Hilfe der Windows-Software SYCON.net. Hierüber werden sowohl die verschiedenen Protokollkombinationen sowie die Parameter für das primäre und sekundäre Netzwerk geladen. Geräte, die für die Master-Funktion freigeschaltet sind, können als sekundäres Protokoll auch einen vollwertigen Master ausprägen. Die jetzt veröffentlichte Software-Ausbaustufe sieht die Übertragung von rein zyklischen Daten mit einer Durchlaufzeit von 5ms zwischen beiden Netzwerken vor. Eine bereits geplante Software-Erweiterung wird auch den azyklischen Datentransport zwischen den Protokollen unterstützen. bj