Schneide-Panel mit Human Machine Interface,
Beim 21 Zoll E°Panel Cutting mit robuster Glasfront ergänzen sich Multi-Touch-Interaktion und mechanische Eingabemöglichkeiten. (Bild: Eckelmann)

Eine perfekt auf die Anwendung und Benutzer abgestimmte, ergonomische Benutzeroberfläche erhöht nicht nur den Gebrauchswert der Maschine, sondern ist zudem ein wichtiger Wettbewerbsfaktor. Wie stellen sich Steuerungsausrüster auf die wachsende Bedeutung der Benutzeroberfläche und der User Experience ein?

Der Spezialist hat dazu ein applikationsspezifisches Cutting-Human-Machine-Interface (HMI) entwickelt, das als Basisbaukasten für Schneidmaschinen dient, der mithilfe von E°Tools HMI in Funktionalität und Design nahezu beliebig anpassbar und erweiterbar ist. Die Benutzeroberfläche ist ähnlich leicht bedienbar, wie es Nutzer von Smartphones kennen. Ein Beispiel ist der Cutting-Assistent, der Bedienabläufe für wiederkehrende Aufgaben an Schneidmaschinen vereinfacht und klar strukturiert. Er führt den Bediener in fünf einfachen Schritten bis zum Start des Schneidauftrags:

  • Laden des NC-Programms mit Listenvorschau der verfügbaren Schneidprogramme
  • Auswahl der Schneid-Technologie: abhängig vom Maschinentyp Plasma, Autogen, Laser oder andere
  • Werkstück einrichten (bedienergeführte Plattenlagekorrektur): Über das manuelle Anfahren von zwei Punkten oder optional über eine Kamera und automatische Bildverarbeitungslösung wird die Plattenlage ermittelt und dem NC-Programm übergeben. Die Platte muss also nicht manuell entlang der Maschinenachsen ausgerichtet werden
  • Wiederaufnahme der Bearbeitung nach einem Abbruch im aktuellen Programm mit Wahl des Einstechpunktes
    Anfahren der Startposition und Start der Bearbeitung.

Durch eingebaute Plausibilitätsprüfungen der Benutzer-Eingaben und kontext-sensitive Hilfen können zudem Fehlbedienungen und Fehlbestückungen vermieden werden.

Bei Touch-Oberflächen vermisst der Bediener nicht selten ein direktes haptisches Feedback. Und darüber hinaus möchte er auch nicht bei allen Aufgaben auf das Display schauen müssen, sondern mit den eigenen Augen verfolgen, wie die Maschine sich bei bestimmten Funktionen verhält, etwa beim manuellen Verfahren von Achsen. Ein Touch-Display ist deshalb nicht für alle Aufgaben an einer Maschine der allein richtige Weg. Eckelmann verfolgt mit seinen applikationsoptimierten Bedienpanels deshalb einen hybriden Ansatz in der Mensch-Maschine-Interaktion. Das E°Panel Cutting ist ein robustes Multitouch-Panel mit durchgängiger Glasfront, das kundenspezifisch um sinnvolle mechanische Eingabemöglichkeiten ergänzt wird. Das bedienerfreundliche Design trägt zur Sicherheit bei und erhöht die Produktivität.

Fazit

Eine Steuerung ist noch keine Lösung. Mit einem applikationserfahrenen Steuerungsausrüster wie Eckelmann ist der Maschinenbauer aber schneller am Ziel: Dies liegt an der praxiserprobten E°CUT-Bibliothek für nahezu alle Standard-Aufgaben beim Schneiden und am partnerschaftlichen Applikationssupport durch Ingenieure, die wissen worauf es beim Schneiden ankommt.

Technik im Detail

Das CNC-Paket von Eckelmann für das Schneiden enthält u.a. folgende Funktionen:

  • Unterstützung aller gängigen CAD/CAM-Postprozessoren
  • Anbindung der gängigen Plasmageneratoren, Gasekonsolen und Laserquellen
  • bahngeschwindigkeitsabhängiger Analogausgang zur Leistungssteuerung, z.B. zur Regelung der Laserleistung oder beim Wasserstrahlschneiden der Abrasivdosierung
  • Fasenschneiden und 3D-Bearbeitung mit diversen Kinematiken
  • Ermittlung der Werkstücklage
  • Rückwärtsfahren und Wiederanfahren an der Kontur
  • hochdynamische integrierte Abstandsregelung (Z-Achse)
  • Ansteuerung externer Abstandsregelungen
  • diverse technologiespezifische Kompensationen, z.B. für kontinuierliche Brems- und Beschleunigungsrampen beim Wasserstrahlschneiden
  • technologiespezifische Optimierungsfunktionen, z.B. „frog jump“ und „fly cut“ beim Laserschneiden zur beschleunigten Bearbeitung
  • Manteltransformationen für das Rohrschneiden
  • HMI-Paket für das Schneiden, das in Funktionalität und Design individuell konfiguriert werden kann.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?