• BD Sensors hat eine neue Lösung für die schnelle Messwerterfassung entwickelt. Der Differenzdruck-Messumformer DPT 100 arbeitet mit einer Anstiegszeit von nur circa 10 ms. Druckverläufe können so mit einer Messrate von 250 Hz erfasst werden. Typische Anwendungen, die auf eine schnelle Signalverarbeitung angewiesen sind, gibt es in der Prüftechnik, im Maschinen- und Anlagenbau sowie in Umwelttechnik und Energieerzeugung. Beispiele sind die Überwachung von Industrie-, Nass- oder Staubfiltern, die Füllstandsmessung in druckbeaufschlagten Behältern der Lebensmittel- und Pharmaindustrie oder die Leckageüberwachung in Leitungen.
BD Sensors, www.bdsensors.de

    BD Sensors hat eine neue Lösung für die schnelle Messwerterfassung entwickelt. Der Differenzdruck-Messumformer DPT 100 arbeitet mit einer Anstiegszeit von nur circa 10 ms. Druckverläufe können so mit einer Messrate von 250 Hz erfasst werden. Typische Anwendungen, die auf eine schnelle Signalverarbeitung angewiesen sind, gibt es in der Prüftechnik, im Maschinen- und Anlagenbau sowie in Umwelttechnik und Energieerzeugung. Beispiele sind die Überwachung von Industrie-, Nass- oder Staubfiltern, die Füllstandsmessung in druckbeaufschlagten Behältern der Lebensmittel- und Pharmaindustrie oder die Leckageüberwachung in Leitungen. BD Sensors, www.bdsensors.de

  • Der neue Sensor des Sensorik-Herstellers A. B. Jödden ist im robusten wasserdichten Gehäuse (IP67/68) eingebaut, kann über drei Befestigungsbohrungen einfach montiert und mit einem M12-Sensorstecker an­geschlossen werden. Der 4 … 20 mA 3-Draht Signalausgang erlaubt auch längere Anschlussleitungen. Standardmäßig sind die Neigungs- und Beschleunigungssensoren aus der KAS200-Serie für 1 und 2 Achsen mit Messbereichen von ± 1,5° bis ± 90° verfügbar. Die Messelemente basieren auf dem kapazitiven Mess­prinzip und zeichnen sich durch hohe Genauigkeit und Schlagfestigkeit aus. Dies wird unter anderem durch die dreilagige Bulk-Mikromechanik-Technologie mit hochreinem Silizium erreicht. A. B. Jödden, www.abjoedden.de

    Der neue Sensor des Sensorik-Herstellers A. B. Jödden ist im robusten wasserdichten Gehäuse (IP67/68) eingebaut, kann über drei Befestigungsbohrungen einfach montiert und mit einem M12-Sensorstecker an­geschlossen werden. Der 4 … 20 mA 3-Draht Signalausgang erlaubt auch längere Anschlussleitungen. Standardmäßig sind die Neigungs- und Beschleunigungssensoren aus der KAS200-Serie für 1 und 2 Achsen mit Messbereichen von ± 1,5° bis ± 90° verfügbar. Die Messelemente basieren auf dem kapazitiven Mess­prinzip und zeichnen sich durch hohe Genauigkeit und Schlagfestigkeit aus. Dies wird unter anderem durch die dreilagige Bulk-Mikromechanik-Technologie mit hochreinem Silizium erreicht. A. B. Jödden, www.abjoedden.de

  • Contrinex präsentiert den Optosensor TRU-C23 mit UV-Licht. Das photoelektrische System erfasst transparente Objekte und arbeitet als Reflektor-System. Dank eines patentierten Erfassungsprinzips bietet der Sensor eine hohe Detektionssicherheit. Er nutzt eine im ultravioletten Spektrum arbeitende Lichtquelle, deren Strahlen durch klares Glas oder Kunststoff absorbiert werden. Grundlage für die Messung bildet eine LED, die polarisiertes UV-Licht aussendet, sowie ein Reflektor, der aus speziellen für UV-Licht geeigneten Materialien besteht. Zudem lassen sich sehr kleine Objekte in seiner unmittelbaren Nähe zuverlässig erkennen. Contrinex, www.contrinex.de

    Contrinex präsentiert den Optosensor TRU-C23 mit UV-Licht. Das photoelektrische System erfasst transparente Objekte und arbeitet als Reflektor-System. Dank eines patentierten Erfassungsprinzips bietet der Sensor eine hohe Detektionssicherheit. Er nutzt eine im ultravioletten Spektrum arbeitende Lichtquelle, deren Strahlen durch klares Glas oder Kunststoff absorbiert werden. Grundlage für die Messung bildet eine LED, die polarisiertes UV-Licht aussendet, sowie ein Reflektor, der aus speziellen für UV-Licht geeigneten Materialien besteht. Zudem lassen sich sehr kleine Objekte in seiner unmittelbaren Nähe zuverlässig erkennen. Contrinex, www.contrinex.de

  • Ob Thermoelemente, Pt-Elemente, Thermistoren oder Halbleiter-Temperatursensoren – an die USB-Messmodule der USB-TEMP Serie von Measurement Computing (Vertrieb: Data Translation GmbH) lassen sich alle vier Sensortypen direkt anschließen. Die Geräte verfügen über acht differenzielle analoge Eingänge mit 24-Bit-A/D-Auflösung sowie über acht digitale I/O-Kanäle. Die Ab­tastrate der USB-Geräte beträgt maximal 2 Hz pro Kanal. Die Analogeingänge können paarweise mit unterschiedlichen Sensortypen betrieben werden, eine zusätzliche Signalkonditionierung oder externe Versorgungsspannung ist nicht erforderlich. Data Translation, www.datatranslation.de

    Ob Thermoelemente, Pt-Elemente, Thermistoren oder Halbleiter-Temperatursensoren – an die USB-Messmodule der USB-TEMP Serie von Measurement Computing (Vertrieb: Data Translation GmbH) lassen sich alle vier Sensortypen direkt anschließen. Die Geräte verfügen über acht differenzielle analoge Eingänge mit 24-Bit-A/D-Auflösung sowie über acht digitale I/O-Kanäle. Die Ab­tastrate der USB-Geräte beträgt maximal 2 Hz pro Kanal. Die Analogeingänge können paarweise mit unterschiedlichen Sensortypen betrieben werden, eine zusätzliche Signalkonditionierung oder externe Versorgungsspannung ist nicht erforderlich. Data Translation, www.datatranslation.de

  • Das Sensorik- und Messtechnikunternehmen Feinmess Suhl bietet den motorisch angetriebenen Inkrementalfeintaster IKF 100 mit der neuen optionalen Anzeigeeinheit PU 26 an. Die Messergebnisse der Längenmessung von gefertigten Werkstücken, Prüflingen, Messstiften oder Endmaßen können visualisiert und mit der Schnittstellen- und Visualisierungssoftware FMS-View im PC weiterverarbeitet werden. Das Produkt ist ein motorisch getriebenes, inkrementales optisches Messsystem mit hoher Wiederholgenauigkeit. Der inkrementale Feintaster für den vertikalen Betrieb verfügt über einen direkten Messbereich von 103 mm – ohne Nachsetzen. Feinmess Suhl, www.feinmess-suhl.de

    Das Sensorik- und Messtechnikunternehmen Feinmess Suhl bietet den motorisch angetriebenen Inkrementalfeintaster IKF 100 mit der neuen optionalen Anzeigeeinheit PU 26 an. Die Messergebnisse der Längenmessung von gefertigten Werkstücken, Prüflingen, Messstiften oder Endmaßen können visualisiert und mit der Schnittstellen- und Visualisierungssoftware FMS-View im PC weiterverarbeitet werden. Das Produkt ist ein motorisch getriebenes, inkrementales optisches Messsystem mit hoher Wiederholgenauigkeit. Der inkrementale Feintaster für den vertikalen Betrieb verfügt über einen direkten Messbereich von 103 mm – ohne Nachsetzen. Feinmess Suhl, www.feinmess-suhl.de

  • Der neue Hengstler Acuro AX73 ist ein optischer Drehgeber, der sich durch eine einfache Installation, hohe Präzision und kompakte Abmessungen auszeichnet. Konstrukteuren steht damit eine umfangreiche Auswahl an Komponenten für den Einsatz in gefährlichen Umgebungen zur Verfügung. Bei der Entwicklung von Ausrüstung für gefährliche Umgebungen spielt die richtige Auswahl des Drehgebers eine entscheidende Rolle. In erster Linie geht es dabei um den Explosionsschutz. Vor diesem Hintergrund wurde der Acuro AX 73 von Hengstler nach Atex und IECEx für gas- und staubexplosionsgefährdete Bereiche zertifiziert. Zu den besonderen Vorteilen des AX 73 zählt sein zeitsparendes Anschlusskonzept. Hengstler, www.hengstler.de

    Der neue Hengstler Acuro AX73 ist ein optischer Drehgeber, der sich durch eine einfache Installation, hohe Präzision und kompakte Abmessungen auszeichnet. Konstrukteuren steht damit eine umfangreiche Auswahl an Komponenten für den Einsatz in gefährlichen Umgebungen zur Verfügung. Bei der Entwicklung von Ausrüstung für gefährliche Umgebungen spielt die richtige Auswahl des Drehgebers eine entscheidende Rolle. In erster Linie geht es dabei um den Explosionsschutz. Vor diesem Hintergrund wurde der Acuro AX 73 von Hengstler nach Atex und IECEx für gas- und staubexplosionsgefährdete Bereiche zertifiziert. Zu den besonderen Vorteilen des AX 73 zählt sein zeitsparendes Anschlusskonzept. Hengstler, www.hengstler.de

  • Hexagon Manufacturing Intelligence stellte seine jüngsten Multisensor-Koordinatenmessgeräte (KMG) – die neuen Modelle Optiv Performance 663 und 664 Dual Z – vor. Das Multisensorkonzept erlaubt die Nutzung einer Vielzahl unterschiedlicher Sensorkonfigurationen für taktile und berührungslose Messungen, sowie Scans mit einem einzigen System. Bei den neuen KMG wird auf dieselbe Technologie zurückgegriffen, auf der auch das Optiv Performance 443 beruht. Die Geräte verfügen über einen schwingungsarmen Granitaufbau, präzise mechanische Linearführungen in allen Achsen, spielfreie Präzisionsantriebe und eine integrierte Temperaturkompensation. Hexagon, www.hexagonmetrology.com

    Hexagon Manufacturing Intelligence stellte seine jüngsten Multisensor-Koordinatenmessgeräte (KMG) – die neuen Modelle Optiv Performance 663 und 664 Dual Z – vor. Das Multisensorkonzept erlaubt die Nutzung einer Vielzahl unterschiedlicher Sensorkonfigurationen für taktile und berührungslose Messungen, sowie Scans mit einem einzigen System. Bei den neuen KMG wird auf dieselbe Technologie zurückgegriffen, auf der auch das Optiv Performance 443 beruht. Die Geräte verfügen über einen schwingungsarmen Granitaufbau, präzise mechanische Linearführungen in allen Achsen, spielfreie Präzisionsantriebe und eine integrierte Temperaturkompensation. Hexagon, www.hexagonmetrology.com

  • Die präzisen magnetischen Absolutdrehgeber der IXARC-Serie von Posital sind auch mit CANopen-Schnittstellen verfügbar. Diese neue Interface-Option ergänzt die bereits vorhandenen SSI-, EtherNet/IP-, EtherCAT-, Powerlink-, Profibus DP- und Profinet-Schnittstellen. Die Vielfalt der angebotenen Interfaces macht die robusten und kompakten IXARC-Drehgeber zu einer der universellsten Geräteserien. Mit ihrer Markteinführung 2013 läuteten die leistungsstarken IXARC-Geräte einen neuen Trend in der Encoder-Technologie ein. Dank signifikanter Verbesserung der Sensorik für die Magnetfeldmessung und Fortschritten bei der Signalverarbeitung konnten die neuen Geber mit 16-Bit-Auflösung und einer Genauigkeit von 0,09 Grad aufwarten. Posital, www.posital.de

    Die präzisen magnetischen Absolutdrehgeber der IXARC-Serie von Posital sind auch mit CANopen-Schnittstellen verfügbar. Diese neue Interface-Option ergänzt die bereits vorhandenen SSI-, EtherNet/IP-, EtherCAT-, Powerlink-, Profibus DP- und Profinet-Schnittstellen. Die Vielfalt der angebotenen Interfaces macht die robusten und kompakten IXARC-Drehgeber zu einer der universellsten Geräteserien. Mit ihrer Markteinführung 2013 läuteten die leistungsstarken IXARC-Geräte einen neuen Trend in der Encoder-Technologie ein. Dank signifikanter Verbesserung der Sensorik für die Magnetfeldmessung und Fortschritten bei der Signalverarbeitung konnten die neuen Geber mit 16-Bit-Auflösung und einer Genauigkeit von 0,09 Grad aufwarten. Posital, www.posital.de