Forschung

Es tut sich viel in der Forschung. Sei es in der Welt der Werkstoffe, Medizintechnik, Robotik, Elektromobilität oder Raumfahrt. Dringen Sie ein in die nun zur Realität werdende Science-Fiction und staunen Sie, was heute schon möglich ist.

Mann im Labor, Bild: Helmholtz-Zentrum Dresden
Bildgebend steuern

Smarte Sensoren steuern Industrieprozesse

Moderne hochparallele Rechnerarchitekturen sind heute in der Lage, riesige Datenmengen in hoher Geschwindigkeit zu verarbeiten. Damit können bildgebende Verfahren zunehmend die Rolle von Sensoren übernehmen, mit denen sich Maschinen steuern lassen.Weiterlesen...

Windkraftanlage, Bild: TU Chemnitz/Sven Gleisberg
Ruhige Windenergie

Riesige Windkraftanlagen sollen effizienter und leiser werden

Windenergieanlagen sind immer größer. Rotordurchmesser von mehr als 120 Metern sind keine Seltenheit mehr - eine aerodynamische und aeroakustische Herausforderung. Mit aktiver Strömungskontrolle wollen Forscher die Anlagen effizienter machen.Weiterlesen...

Stück aus Metall und Aluminium, Bild: IPH
Stahl und Aluminium in einem

Forscher entwickeln neues Leichtbau-Verfahren

Forscher entwickeln ein neues Schmiedeverfahren für den automobilen Leichtbau. Sie wollen Stahlbleche und Aluminium-Massivteile bereits während der Umformung stoffschlüssig verbinden. Damit sind belastungsoptimierte Bauteile schnell herzustellen.Weiterlesen...

Deep Learning Framework, Bild: Fraunhofer IPM
Objekte automatisch erkennen

Mit Deep Learning 3D-Daten automatisch interpretieren

Die Erfassung großer Strukturen mit Kameras oder Laserscannern liefert riesige Datenmengen. Ein neu entwickeltes "Deep Learning Framework" wertet solche Bild- und 3D-Daten nun erstmals automatisiert aus.Weiterlesen...

Unterwasserfahrzeug AWI-Tramper, Bild: Alfred-Wegener-Institut / Lars Grübner
Roboter im Meer

Unterwasserroboter taucht nach einem Jahr aus der Tiefsee auf

Ende August startet das Forschungsschiff Polarstern zu einer besonderen Expedition in die Arktis: Der autonome Unterwasserroboter Tramper soll nach einem Jahr Einsatzzeit am Tiefseeboden auftauchen. Er erforscht schwer erreichbare Gebiete.Weiterlesen...

Forscher mit Roboter Pepper, Bild: Universität Siegen
Robotik und Pflege

Roboter Pepper, neuer Kollege im Altenheim

Der Roboter Pepper arbeitet seit kurzem an der Universität Siegen. Ein Uni-Team macht ihn fit für seinen Einsatz im Altenheim. Hier soll er unter anderem mit den Senioren Sturz-Prävention üben.Weiterlesen...

Intelligentes Informationssystem, Bild: Mitsubishi Electric/Fraunhofer IPT
Intelligent Maschinen steuern

EMO: Individuelle Infos für schnellere Entscheidungen

Mitarbeiter müssen immer komplexere Maschinen bedienen und flexibel auf Störungen reagieren. Auf der Fachmesse EMO stellen Mitsubishi Electric und das Fraunhofer IPT ein intelligentes Informationssystem vor, das zu schnellen Entscheidungen verhilft.Weiterlesen...

Grafik Projekt TransFIT, Bild: DFKI / Meltem Yilmaz
Vom Weltraum in die Produktion

Weltraum-Roboter arbeitet in der Industrie 4.0

Flexibel, (teil-)autonom und mit Fingerspitzengefühl: Im Projekt TransFIT sollen Roboter Infrastrukturen im Weltraum aufbauen und gleichzeitig in der Industrie 4.0 einsetzbar sein. Bei komplexen Montagearbeiten agieren sie autonom und mit Menschen.Weiterlesen...

Sensitiver Roboter mit Mann, Bild: Kuka
Mobile Roboter

Forscher wollen Roboter aus der Käfighaltung befreien

Sie bewegen sich durch Industriehallen, bauen Autos und Maschinen, und das 24 Stunden: Industrieroboter der Zukunft. Zahlreiche Forscher arbeiten weltweit an der Idee, Industrieroboter „aus dem Käfig zu lassen“. Und sie zu Mitarbeitern zu machen.Weiterlesen...

Drag&Bot bei Fraunhofer IPA, Bild: Rainer Bez
Handhabungstechnik

Wie Ingenieure den ersten Schritt in die Robotik meistern

Roboter sind überall. In den Medien, auf Messen und in der Werbung. Bei all den Zukunftsvisionen mit Kollege Roboter geht fast unter, dass es bisher wenig praktikable Lösungen für potenzielle Nutzer der KMUs gibt. Das könnte sich jetzt ändern.Weiterlesen...