Melanie Hülsmann, Personalreferentin (Mitte), und Sabine Wittenbrink-Daut , Zentralbereichsleiterin

Melanie Hülsmann, Personalreferentin (Mitte), und Sabine Wittenbrink-Daut , Zentralbereichsleiterin Personal (rechts), nahmen die Auszeichnung von Landrat Dr. Ralf Niermann entgegen. Foto: Harting

Für seine Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, familienbewusste und flexible Arbeitszeiten, Hilfe und Unterstützung bei familiären Problemen sowie Angebote zur Kinderbetreuung wurde das Familienunternehmen Harting Anfang Mai ausgezeichnet.

„Eine familienfreundliche Personalpolitik und Arbeitszeitgestaltung macht Betriebe noch attraktiver, sichert die Arbeitsqualität und Fachkompetenz der Mitarbeiter und ist ein wichtiger Schritt zur weiteren Entwicklung unserer Wirtschaft“, sagte Landrat Dr. Ralf Niermann bei der Siegerehrung und Übergabe der Urkunde in Minden. Das Unternehmen überzeugte die zwölfköpfige Jury mit Vertretern von Arbeitgebern, Gewerkschaften, Kreisverwaltung, Elternschaft und anderen regionalen Organisationen durch ein umfassendes Konzept. Dabei werden die besonderen Bedürfnisse berufstätiger Eltern und junger Familien berücksichtigt und Mitarbeitenden mit rund 150 Gleitzeit- und Teilzeitmodellen ein Höchstmaß an individueller Arbeitszeitgestaltung geboten.

Familienfreundlich aus Überzeugung

Daneben hilft das Unternehmen Beschäftigten in besonderen Notlagen und organisiert in der Sommerzeit Ferienspiele für Kinder. Dafür wurde Harting 2011 auf Basis der internationalen Norm ISO 26000 zur gesellschaftlichen Verantwortung zertifiziert. „Die Auszeichnung zeigt, dass wir die richtigen Maßnahmen implementiert haben, um als attraktiver Arbeitgeber zu überzeugen“, sagt Sabine Wittenbrink-Daut, Zentralbereichsleiterin Personal. Veranstaltet wurde der Wettbewerb unter der Federführung der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK) von der Initiative „Ausgezeichnet Familienfreundlich“. Neben der Harting wurden weitere acht Betriebe im Mühlenkreis ausgezeichnet, darunter die Firma Meyer-Wagenfeld und die Mittwald CM Service  aus Espelkamp.