Indian Business Center in Stuttgart wird ausgebaut 1

Das am Standort der Stuttgarter Lapp-Gruppe angesiedelte “Indian Business Center” soll bald ausgebaut werden, da die vorhandenen Büros fast vollständig belegt sind. „Wir haben zahlreiche neue Interessenten und werden das IBC weiter ausbauen“, erklärt Andreas Lapp, Vorstandsvorsitzender der Stuttgarter Lapp-Holding und indischer Honorarkonsul für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, der gemeinsam mit dem Stuttgarter Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster das IBC initiiert hatte. Lapp-Indian-Business-CenterUnter den bisherigen Mietern sind Unternehmen aus den Branchen Maschinenbau und Automobilindustrie, Software, Großhandel, Touristik und Bau. Das IBC Stuttgart soll insbesondere kleineren und mittelständischen Unternehmen aus Indien eine Möglichkeit geben, in Deutschland Fuß zu fassen.

Dafür stellt das IBC vollständig eingerichtete Büros, technische Infrastruktur und Beratung für die Firmenansiedlung in Baden-Württemberg bereit. Während 347 baden-württembergische Unternehmen in Indien eine eigene Vertretung haben, sind erst 38 indischen Firmen in Baden-Württemberg aktiv, Tendenz steigend.

www.lappgroup.com

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?