Kompaktes Branchenwissen zu Ressourceneffizienz auf DVD

Kompaktes Branchenwissen zu Ressourceneffizienz auf DVD

Ressourceneffizienz sieht in jedem Industriebereich anders aus. Je nach Produkt bzw. Herstellungsverfahren ergeben sich verschiedene Hebel für die Steigerung der Material- und Energieeffizienz in einem Betrieb. Vor allem kleineren Unternehmen fehlt es allerdings oft an den nötigen Kapazitäten, sich eingehend mit den Chancen für Kostenersparnisse auseinander zu setzen, die Ressourceneffizienzmaßnahmen bieten können.

Unternehmen aus den Bereichen Metallverarbeitung sowie Oberflächenbearbeitung können sich jetzt mit einer kostenfreien DVD des VDI Zentrums Ressourceneffizienz (VDI ZRE) einen kompakten Überblick holen, um einen Einstieg in das Thema Ressourceneffizienz zu finden. Die DVD enthält eine Reihe unterschiedlicher Anwendungen wie beispielsweise Ressourcenchecks, Prozesskettensystematiken und Praxisbeispiele in Form von Kurzfilmen.

Ressourcenchecks decken Einsparpotenziale auf

Branchenwissen

Kompaktes Branchenwissen zu Ressourceneffizienz auf DVD

Bei den Ressourcenchecks handelt es sich um strukturierte Online-Fragebögen mit Fragen zum Fertigungsprozess in einem Unternehmen. Die Antworten werden im Anschluss nach dem Ampelprinzip ausgewertet. Dazu werden neben Beispielen auch konkrete Anregungen zur technischen Umsetzung von Effizienzmaßnahmen im Betrieb mitgeliefert. Sowohl die Auswertungen der Ressourcenchecks als auch die weiterführenden Vorschläge zur technischen Umsetzung können heruntergeladen und als Checkliste für einen Unternehmensrundgang genutzt werden.

Prozessketten bieten Hilfe bei der Recherche nützlicher Informationen, indem sie das für die jeweiligen Technologiebereiche relevante Fachwissen anhand der einzelnen Prozessschritte systematisieren. Auf der neuen DVD „Branchenwissen Ressourceneffizienz“ für die Metallverarbeitung sind Arbeitsmittel für die Bereiche Metall, Gießereitechnik, Spanen, Warm- und Kaltwalzen und Tiefziehen enthalten. Die DVD für den Bereich Oberflächenbearbeitung enthält die Themen Metall, Galvanik und Lackieren.

Darüber hinaus beinhalten die DVDs den bewährten Kostenrechner des VDI ZRE. Das Berechnungs-Tool umfasst die drei Module Kostenstrukturrechnung, Materialflusskostenrechnung und Investitionskostenrechnung. Der Kostenrechner kann insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen als Einstieg dienen, ihre Materialströme und -verbräuche detailliert zu betrachten und zu optimieren.

Die DVD-Reihe „Branchenwissen Ressourceneffizienz“ enthält bislang die Teile Metallverarbeitung, Oberflächenbearbeitung und Kunststoffverarbeitung. Weitere DVDs, beispielsweise für die Chemie- oder die Baubranche sind in Planung.

Alle DVDs können ohne Internetverbindung genutzt werden. Sie sind kostenlos über das Bestellformular auf der Website des VDI ZRE erhältlich: www.ressource-deutschland.de