Andritz-CEO Dr. Wolfgang Leitner folgt Dr. Robert Schuler-Voith als Aufsichtsratsvorsitzender 1

An der Spitze des Aufsichtsrats der Schuler AG kam es nach dem Vollzug der mehrheitlichen Übernahme durch die österreichische Andritz-Gruppe zu einem Wechsel. Das Aufsichtsratsgremium des Pressenherstellers wählte den Vorstandsvorsitzenden der Andritz AG, Dr. Wolfgang Leitner, zum Nachfolger des bisherigen Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Robert Schuler-Voith. Dieser hatte vereinbarungsgemäß sein Amt ebenso wie Helmut Zahn, Mitglied im Aufsichtsrat, niedergelegt.

Auf Antrag des Vorstands wurden Andritz-Chef Leitner und Prof. Christian Nowotny, Mitglied im Aufsichtsrat der Andritz AG, gerichtlich zu neuen Mitgliedern des Aufsichtsrats bestellt. Dies erfolgte für die Zeit bis zum Ablauf der ordentlichen Hauptversammlung am 18. April 2013. Der Aufsichtsrat der Schuler AG setzt sich jeweils aus sechs Vertretern der Aktionäre und der Arbeitnehmer zusammen.

Aufsichtsrat und Vorstand der Schuler AG dankten Schuler-Voith, dem Ururenkel des Firmengründers Louis Schuler. „Seit 1990 hatte er das Unternehmen als Aufsichtsratsvorsitzender maßgeblich geprägt und zur heutigen Größe geführt“, sagte Stefan Klebert, Vorstandsvorsitzender der Schuler AG.

Schon früh erkannte Schuler-Voith die Bedeutung der Internationalisierung. Er forcierte den Ausbau von Niederlassungen in den heutigen Wachstumsmärkten wie Brasilien und China. 1999 gab Schuler-Voith den Anstoß für den Gang an die Börse und ebnete 2007 den Weg für den Erwerb des langjährigen Konkurrenten Müller-Weingarten. Technologisch revolutionierte Schuler während seiner Amtszeit die Pressenwelt mit der Einführung der ServoDirekt-Technologie.

„Im erfolgreichsten Geschäftsjahr der 174-jährigen Schuler-Geschichte übergibt Dr. Schuler-Voith einen Weltmarkt- und Technologieführer in neue Hände“, so Klebert weiter. Im April 2012 verkaufte Schuler-Voith seine Anteile (38,5 Prozent) im Zuge einer Nachfolgeregelung an Andritz.

Nach rund zwölfjähriger Zugehörigkeit schied ebenfalls Helmut Zahn, der auch Vorsitzender des Prüfungsausschusses war, aus dem Aufsichtsratsgremium der Schuler AG aus. „Helmut Zahn war aufgrund seiner Expertise ein in unserem Unternehmen sehr geschätzter Ratgeber“, dankte ihm Klebert für die langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit im Namen von Aufsichtsrat und Vorstand der Schuler AG.

www.schulergroup.com