Christian O. Erbe ist neuer Vorsitzender des ZVEI-Fachverbandes Elektromedizinische Technik

Christian O. Erbe ist neuer Vorsitzender des ZVEI-Fachverbandes Elektromedizinische Technik

Christian O. Erbe wurde von der Mitgliederversammlung des ZVEI-Fachverbandes Elektromedizinische Technik zum neuen Vorsitzenden gewählt. Erbe, geschäftsführender Gesellschafter der Erbe Elektromedizin GmbH, folgt damit Jochen Franke, Philips GmbH UB Healthcare, der nach zwei Wahlperioden aus Altersgründen nicht mehr kandidierte. „Meine Aufgabe ist es, die Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass die deutsche medizintechnische Industrie ihre führende internationale Stellung behaupten kann. Die Bundesregierung sollte die positiven Aussagen im Koalitionsvertrag zu dieser innovativen Branche jetzt zügig in konkrete Maßnahmen umsetzen: wir brauchen zum Beispiel ein europäisches Zulassungssystems, welches mittelständische Unternehmen nicht vor unlösbare Anforderungen stellt“, erklärt Erbe.

Neuer stellvertretender Vorsitzender des Fachverbandes ist Dr. Michael Meyer, Vice President Health Policy Siemens AG Healthcare. „Um auf die Herausforderungen des demografischen Wandels reagieren zu können, muss das deutsche Gesundheitssystem flexibler und innovationsoffener werden. Unser Ziel ist es, gemeinsam mit allen Protagonisten des deutschen Gesundheitssystems verlässliche Rahmenbedingungen für Innovation und Marktzugang zu sichern “, so Meyer.

In den Vorstand des Fachverbandes gewählt wurden Dr. Ralf von Baer (Geschäftsführer der Bosch Healthcare GmbH), Heiko Borwieck (Geschäftsführer der Dräger Medical Deutschland  GmbH), Jens Reinhold  (Vorstand der Physiomed Elektromedizin AG), Arne Schmid (Geschäftsführer der GE Healthcare GmbH) und Mathias Weigel (General Manager Philips GmbH UB Healthcare). Im ZVEI-Fachverband Elektromedizinische Technik sind alle führenden Hersteller von elektromedizinischen Investitionsgütern vertreten. Dazu gehören neben Systemen zur bildgebenden Diagnostik auch Anlagen der Intensivmedizin.

www.zvei.org