Antje Kewes (Handelsblatt), Thomas Traub (Deloitte), Hans Peter Fuchs (ebm-papst

Antje Kewes (Handelsblatt), Thomas Traub (Deloitte), Hans Peter Fuchs (ebm-papst Unternehmensgruppe), Klaus Bukenberger (Corporate Governance Consulting). Bild: ebm-papst

Der Ventilatoren- und Motorenhersteller ebm-papst aus dem baden-württembergischen Mulfingen ist Preisträger des diesjährigen Axia-Awards. Das Prüfungs- und Beratungsunternehmen Deloitte ehrte am 5. Februar 2015 in Stuttgart Mittelständler aus der Region Baden-Württemberg unter dem Motto „Nachhaltig denken, erfolgreich lenken“ mit dem „Axia-Award 2014“. Ausgezeichnet wurden Unternehmen, die ihre Gesellschafterstruktur, Finanzierung und ihr Markenimage nachhaltig sichern sowie einen Fokus auf ihre Mitarbeiter legen.

Orientierung an ethischen Standards

Ebm-papst verfolgt bereits seit der Gründung 1963 den Grundsatz: „Jedes neue Produkt muss seinen Vorgänger ökologisch und ökonomisch übertreffen“. Energieeffizienz wird bei dem Unternehmen aber schon in der ressourcenschonenden Produktion angesetzt. Hinzu kommt, dass der Ventilatorenspezialist nicht nur gesetzliche Vorgaben einhält, sondern sich überdies an ethischen Standards orientiert und ein respektvoller Umgang mit den Mitarbeitern gepflegt wird. Maßnahmen, die bereits in der Vergangenheit prämiert und jetzt erneut mit dem Axia-Award ausgezeichnet wurden. Hans Peter Fuchs, Geschäftsführer Finanzen und Controlling der ebm-papst Gruppe, erklärt: „Wir freuen uns über diesen Preis, der unser ganzheitliches Nachhaltigkeitskonzept prämiert. Er ist für uns eine Bestätigung unserer Leistungen und unseres jahrelangen Engagements.“

Axia Award

Axia-Award 2014. Bild: ebm-papst

 “Beeindruckende Innovationskraft”

„Die Teilnehmer am Axia-Award belegen, dass sich eine pflichtbewusste Verantwortung gegenüber Mitarbeitern, Kunden und der Umwelt als eine lohnenswerte Nachhaltigkeitsstrategie bewährt, die langfristigen Erfolg sichert. Die ausgezeichneten Unternehmen zeigen nachdrücklich, welche beeindruckende Innovationskraft sie haben und welche Impulse sie damit freisetzen können“, erklärt Dr. Hans-Rudolf Röhm, Partner bei Deloitte. Begleitend zur Preisverleihung stellte Prof. Dr. Dirk Hachmeister von der Universität Hohenheim die auf dem Wettbewerb aufbauende Studie „Nachhaltig denken, erfolgreich lenken“ vor.