Eckart Röttger wird zum 1. März neuer Geschäftsführer der Atlas Copco Kompressoren und

Eckart Röttger wird zum 1. März neuer Geschäftsführer der Atlas Copco Kompressoren und Drucklufttechnik GmbH in Essen.

Eckart Röttger wird zum 1. März neuer Geschäftsführer der Atlas Copco Kompressoren und Drucklufttechnik GmbH in Essen. Er tritt die Nachfolge von Joeri Ooms an, der zum 1. Dezember im Atlas-Copco-Konzern die Position als Präsident der Division Industriedruckluft (Industrial Air Division) übernommen hat. Röttger stieß 1994 zu Atlas Copco und hatte bereits diverse Funktionen sowohl in Deutschland, als auch  in der Gruppe inne; zuletzt war er seit 2010 Geschäftsführer der spanischen Kompressoren-Gesellschaft.

Die Kompressortechnik ist der größte Konzernbereich von Atlas Copco. Hier werden ölfreie oder öleingespritzte stationäre Luftkompressoren, mobile Luftkompressoren, Gas- und Prozesskompressoren, Turbo-Expander, elektrische Stromgeneratoren, Luftaufbereitungsanlagen, Luftmanagementsysteme und Vakuumpumpen entwickelt, gefertigt, vermarktet und instand gesetzt. Mit dieser Produktpalette sowie den zugehörigen Dienstleistungen erzielte Atlas Copco 2013 weltweit rund 40 % seines Konzernumsatzes, der sich auf insgesamt 9,7 Mrd. Euro belief.

www.atlascopco.de