Typische Fassade einer Halle des neuen Werks in Kaufbeuren

Typische Fassade einer Halle des neuen Werks in Kaufbeuren

Rund 400 Gäste fanden sich am 16. Oktober 2013 auf dem Gelände von HAWE Hydraulik in Kaufbeuren ein. Handwerker, Planer, Baufirmen, Vertreter der Stadt Kaufbeuren, Geschäftspartner und Mitarbeiter feierten gemeinsam Richtfest für das neue Werk.

In seiner Begrüßungsrede ging Karl Haeusgen, Sprecher des Vorstands, HAWE Hydraulik SE, auf die Entscheidung für den Standort im Allgäu ein. Ein Grund war die Zusammenarbeit mit der Stadt Kaufbeuren, den politischen Entscheidungsträgern und der Verwaltung. Sie „war geprägt von Sachlichkeit, Verlässlichkeit, Effizienz und Vertrauen“.

Übergabe des Richtspruchs

Übergabe des Richtspruchs: (v.l.n.r.: Wolfgang Sochor, Vorstand Produktion, HAWE Hydraulik SE; Florian Burk, Mitglied der Geschäftsleitung, Friedrich Burk GmbH + Co KG; Karl Haeusgen, Sprecher des Vorstands, HAWE Hydraulik SE)

Das Bildungs- und Berufsschulsystem für metallverarbeitende Berufe, ein Netzwerk an Zulieferbetrieben und die qualifizierten Menschen der Region waren weitere Argumente. Schließlich ist das Werk in Kaufbeuren nahe genug an München, um eine enge Zusammenarbeit mit dem dortigen Stammsitz zu gewährleisten.

Das Werk sollte nicht nur ein zweckmäßiger Bau werden. „Sie wollten nicht einfach nur eine große, praktische Box […]. Sie wollten einen artikulierten Baukörper, eine differenzierte Gebäudefigur, in der auch Gemeinschaft entsteht – genau wie auf einem Campus“, erinnerte Frank Barkow vom beauftragten Berliner Architektenbüro Barkow Leibinger. Die vier Hallen „liegen wie die Flügel einer Windmühle zueinander, sie haben ein gemeinsames Zentrum“, ein Herzstück aus Innenhof, Kantine und Dachterrasse. Die Anordnung der Hallen ermöglicht kurze Produktionswege, eine Gestaltung mit viel Tageslicht bietet gute Arbeitsplätze.

Die Grundstücksgröße des neuen Produktionsstandorts beträgt 125.000 qm. Der Umzug in die erste Halle hat bereits begonnen. Die weiteren drei Hallen werden nacheinander bis zum 2. Quartal 2014 fertiggestellt und bezogen.

www.hawe.de