Von der Kälteluftanlage bis zu den Containern für gebrauchte Kühlschmierstoffe - das HAWE-Werk in

Von der Kälteluftanlage bis zu den Containern für gebrauchte Kühlschmierstoffe - das HAWE-Werk in Kaufbeuren erfüllt in allen Bereichen die Vorgaben für eine EHS-Zertifizier

Die HAWE Hydraulik SE hat ihr neues Werk in Kaufbeuren einem ersten, externen EHS-Audit (EHS: Environment, Health, Safety) unterzogen. Die externe Zertifizierungsorganisation Intechnica Cert GmbH, Nürnberg, prüfte den Standort nach der Umweltmanagement-Norm ISO 14001, der Energiemanagement-Norm ISO 50001 und dem Arbeitsschutz-Managementsystem OHSAS 18001.

Die Vorgaben dieser Normen bzw. dieses Systems hält HAWE Hydraulik am neuen Standort ein, die Zertifikate wurden ausgestellt. Unabhängig von den Normen erhielten die Arbeitsplätze in Fertigung und Montage Lob. So würden Kriterien wie Luftqualität, hoher Tageslichtanteil und Sichtachsen nach außen für ein hervorragendes Arbeitsumfeld sorgen.

HAWE Hydraulik SE

Von der Kälteluftanlage bis zu den Containern für gebrauchte Kühlschmierstoffe – das HAWE-Werk in Kaufbeuren erfüllt in allen Bereichen die Vorgaben für eine EHS-Zertifizier

Das Zertifikate für Umwelt- und Energiemanagement im Werk Kaufbeuren erweitern die Matrix-Zertifizierung für HAWE Hydraulik. Diese umfasste bisher die Verwaltung und Produktion am Standort München, die Werke Dorfen, Freising und Sachsenkam.

www.hawe.de