Optimale Montagebedingungen für mittlere bis schwere Baugruppen sowie eine vollständige

Optimale Montagebedingungen für mittlere bis schwere Baugruppen sowie eine vollständige Integration in den innerbetrieblichen Logistikprozess bietet das KNOLL Montage- und Transportsystem Typ TSS.

Wo andere Transport- und Montagesysteme in die Knie gehen, ist das KNOLL TSS in seinem Element: Mit Lastbereichen von 150 bis zu 3000 kg und mehr je Werkstückträger eignet sich das modular aufgebaute TSS perfekt zum Transportieren mittelschwerer und schwerer Baugruppen und Werkstücke wie Getriebe, Motoren, Gehäuse oder weiße Ware.

Das Transportsystem TSS von KNOLL Maschinenbau glänzt durch ein besonderes Kennzeichen: die robuste Stahlkonstruktion, die für hohe Biegesteifigkeit sorgt. Je nach Ausführung bewältigt das Fördersystem Lasten bis zu 3000 kg und mehr je Werkstückträger. Aber auch der unkomplizierte Umgang ist ein wesentliches Merkmal des TSS-Systems. So lassen sich Transportwagen oder andere Vorrichtungen ohne Hilfsmittel ein- und ausschleusen. Die Werkstückträger und Trägerwagen dürfen sogar seitlich überstehende Elemente, Lenk- oder Bockrollen haben. Durch die spezielle Konstruktion stören diese beim Weitertransportieren in keiner Weise. Somit eignet sich das TSS für vielfältige Einsatzfälle: für eine getaktete Fließmontage, zur Verkettung von Montageplätzen aber auch für die Produktion, um den Transport von Werkstückpaletten zwischen den Werkzeugmaschinen zu automatisieren.

Die Anlage kann ebenerdig oder auf einer Ständerkonstruktion aufgestellt werden. Für die Installation sind keine baulichen Vorbereitungen notwendig. Da das System modular konzipiert ist, lässt es sich beliebig planen und auch nachträglich erweitern. KNOLL bietet dazu eine umfangreiche Ausstattung an: von einstellbaren Stoppern über Wendestationen und Scherenhubtische bis zu individuellen Umhausungen – und natürlich den von KNOLL entwickelten Werkstückträgerwagen, die reibungslos in den innerbetrieblichen Logistikprozess integriert werden können.

Dass KNOLL selbst das TSS für die Montage seiner Kompaktfilter nutzt, ist das beste Beispiel für die Effizienz des Systems. Immerhin konnte KNOLL mit dem neuen Transportsystem Tempo und Kapazität der Montage mehr als verdoppeln und dabei ganz nebenbei die Logistikabläufe optimieren. Dazu tragen verschiedene Vorteile des TSS bei: Teile und Baugruppen lassen sich an den entsprechenden Stationen ohne Flurfördersysteme bereitstellen. Hierdurch werden keine Ressourcen gebunden. Platzraubende Lagerflächen verschwinden ebenso wie das zeitaufwändige Suchen von Paletten und Gitterboxen. Durch intelligente Organisation der Transporteinheiten sind die Durchlaufzeiten exakt plan- und kontrollierbar.

KNOLL bietet seinen Kunden nicht nur die Hardware des Transportsystems TSS an; der Anlagenspezialist liefert auch ein professionelles Engineering, um mit dem flexiblen Baukastensystem eine optimale Lösung für jegliche Logistik- und Montageaufgaben zu realisieren.

www.knoll-mb.de