• O300 Miniatur-Lasersensoren, Bild: Baumer

    Die neuen O300 Miniatur-Lasersensoren mit IO-Link von Baumer sind Spezialisten für die zuverlässige Detektion kleinster Objekte und Lücken. Dank dem auf 0,1 mm fokussierten Laserstrahl und der hohen Wiederholgenauigkeit von 0,1 mm können Objekte hochpräzise positioniert und Folgeprozesse exakt gesteuert werden. Durch die sehr kurze Ansprechzeit von weniger als 0,1 ms detektiert der Sensor selbst eng beieinanderliegende Objekte zuverlässig und erlaubt so schnelle Prozesse und hohe Durchsatzraten. Ein großer Vorteil ist die exakte Ausrichtung des Laserstrahls per Design auf die Befestigungslöcher (qTarget). Bild: Baumer

  • Data-PAQ EasyTrack3, Bild: Fluke Process Instruments

    Das neue Temperaturmesssystem Data-PAQ EasyTrack3 ermöglicht mit seiner detaillierten Profilaufzeichnung, Wärmebehandlungsprozesse in der Lackier- und Pulverbeschichtungsindustrie optimal zu gestalten. Fluke Process Instruments bietet dafür auch ein umfassendes Programm an präzisen, robusten Thermoelementen an. Die Typ-K-Messfühler liefern eine Genauigkeit von ±1,1 °C oder 0,4 % nach ANSI MC96.1. Die Standardausführung eignet sich für Messtemperaturen bis 265 °C. Ein flexibler PTFE-Mantel schützt die Kabel in rauen industriellen Anwendungen und sorgt für eine lange Lebensdauer.

  • Multiturn-Drehgeber, Bild: FSG

    Mit dem Multiturn-Drehgeber der Baureihe MH64-II-CAN(MU) bietet FSG einen kompakten und kostengünstigen Sensor zur Winkelerfassung. Das 160 g leichte Gerät im Aluminiumgehäuse ist mit einem redundanten Hallsensor ausgestattet, der bis zu 64 Umdrehungen erfassen kann. Dank der kompakten Bauform eignet sich der Sensor für vielfältige Anwendungen in Baumaschinen, mobilen Hubarbeitsbühnen und als Drehgeber für Seilzugsysteme zur Längenmessung. Die Signalausgabe erfolgt über eine CAN-Bus-Schnittstelle mittels CANopen oder CANopen-safety-Protokoll. Mit seiner internen Signalüberwachung und Fehlererkennung eignet sich der Sensor auch für sicherheitsrelevante Anwendungen der Kategorie PLd.

  • Kategorie-III-Digitalmultimeter, Bild: Schneider Electric

    Von Schneider Electric gibt es neu Kategorie-III-Digitalmultimeter mit Messbereichen von bis zu 300 oder 600 V bei Gleich- und Wechselspannung. Die Messgeräte eignen sich für Installations- oder Reparaturarbeiten und erlauben hochpräzise Messungen, die auf einem Display mit Hintergrundbeleuchtung einfach und gut lesbar sind. Aufgrund der Hold-Funktion lassen sich die Ergebnisse auch nach der unmittelbaren Messung einsehen. Für Lokalisierungszwecke können die Multifunktions-Leitungssucher eingesetzt werden. Die kompakten Handheld-Instrumente bestehen aus Sender und Empfänger und finden zuverlässig Leitungen, Leitungsunterbrechungen und Kurzschlüsse oder versehentlich zugeputzte Steck- und Verteilerdosen.

  • Objektive, Bild: Vision & Control

    Eine neue Generation telezentrischer Objektive von Vision & Control wartet auf neue Aufgaben. Die Vicotar-T11-Serie erweitert und rundet das Portfolio der telezentrischen Objektive ab. Die bi-telezentrischen Objektive der T11-Serie eignen sich vor allem für den Hochleistungseinsatz optisch basierender Prüf- und Messaufgaben. Industrietauglich und robust, beidseitig telezentrisch, lichtstark, verzeichnungsarm, hohe objektseitige Telezentrie und geringer Farbquerfehler. So zeichnen sich die neuesten Vertreter der Vicotar-Baureihe telezentrischer Objektive aus. Sie ermöglichen präzise Messungen und eröffnen vielfältige Anwendungen in der industriellen Kamera-Messtechnik und Bildverarbeitung.

  • Device-Information-Portal, Bild: Hilscher

    Das Device-Information-Portal von Hilscher, ist eine hersteller- und technologieübergreifende Lösung für das Bereitstellen und Verwalten von Gerätebeschreibungsdateien für industrielle Echtzeitnetze. Das Eplan-Data-Portal von Eplan ist eine webbasierte Datenplattform für das Bereitstellen aktueller Gerätedaten für die Automatisierungstechnik im Maschinen- und Anlagenbau. Und SAP Asset Intelligence Network ist das führende Asset Repository. Im Rahmen der fortlaufenden Weiterentwicklung des DI-Portals arbeiten Hilscher und Eplan nun an einer gemeinsamen Lösung, die Nutzern der beiden Portale Mehrwerte bringt. Die Portale beinhalten komplementäre Informationen, die für die Inbetriebnahme industrieller Produktionsanlagen benötigt werden.

  • Mapp Database, Bild: B&R

    Mit Mapp Database von B&R ist es möglich, Daten von der Feldebene direkt in einer Datenbank zu archivieren. Dabei ist es unerheblich, ob sich die Datenbank vor Ort oder in der Cloud befindet. Somit wird die Verwaltung großer Datenmengen drastisch erleichtert. Produzierende Maschinen erzeugen sehr viele Daten, die visualisiert, gespeichert oder mit übergeordneten Systemen ausgetauscht werden. Durch die Erweiterung der Mapp-Funktionen um Datenbankschnittstellen eröffnet sich die Möglichkeit, Maschinendaten direkt aus der Steuerung in Datenbanken zu speichern und zu verarbeiten. Gängige Datenbankfunktionen wie die gespeicherte Prozedur unterstützen eine flexible Bildung von KPIs.

  • Module; Bild: ifm

    Für seine Sensoren setzt Ifm auf das digitale Protokoll IO-Link, um eine möglichst einfache Kommunikation von den Sensoren über die Steuerungsebene bis zur ERP-Ebene und in die Cloud zu gewährleisten. Da über IO-Link nicht nur der reine Messwert übertragen werden kann, sondern auch die Übertragung von Statusinformationen vom Sensor und Konfigurations-daten zum Sensor möglich ist, bietet das digitale Protokoll alle Grundvoraussetzungen, um eine umfassende Konnektivität zu verwirklichen. Die IO-Link-Master-Module der Serien DataLine und CabinetLine, werden um weitere Varianten ergänzt und haben einen integrierten IoT-Core, der die Kommunikation noch weiter erleichtert.

  • M8x1 I/O-Verteiler, Bild: Escha

    Die M8x1 I/O-Verteiler von Escha eignen sich insbesondere für Applikationen mit begrenzten Platzverhältnissen. Sie sind sehr kompakt, platzieren Intelligenz nahe an Sensoren und übermitteln vorverarbeitete Signale an eine zentrale Steuerungseinheit. Die einzelnen Steckplätze sind dabei über verschiedene fixe Kombinationen aus UND- und ODER-Logik verknüpft. Um eine sichere und zuverlässige Verbindung zwischen herkömmlichen Passivverteilern und Steuereinheit zu ermöglichen, werden hochpolige Leitungen benötigt. Bei Feldbusverteilern sind sogar geschirmte Leitungen erforderlich. Im Gegensatz dazu bieten Logikverteiler den Vorteil, dass sie auf ein gewöhnliches, ungeschirmtes 4- oder 5-poliges Sensorkabel zurückgreifen können.

  • Panels, Bild: Beckhoff

    Das TFT-Touch-Display der neuen Panels von Beckhoff eröffnet mit dem modernen Widescreen-Format in 1024x600-WSVGA-Auflösung umfassende Bedien- und Visualisierungsmöglichkeiten. Hinzu kommt eine sehr hochwertige Darstellung mit 16,7 Millionen Farben auf der 10,1-Zoll- Diagonalen. Damit stehen in der Produktreihe zusätzlich zwei lüfterlose Panel-PCs und ein rein passives Control Panel zur Verfügung, mit denen sich Steuerungs- und Visualisierungsaufgaben bei kleinen und mittleren Maschinen, Produktionsanlagen oder Gebäuden kostengünstig lösen lassen.

  • Industrie-PC-Umfeld, Bild: Comp-Mall

    Als Spezialist im Industrie-PC-Umfeld braucht Comp-Mall zuverlässige und langzeitverfügbare Produkte – Voraussetzungen, die der Hersteller Ruggon erfüllt. Alle Produkte sind IP65- oder IP66 geschützt und nach MIL-STD-810G zertifiziert. Einen Aufprall aus einer Fallhöhe von 1,8 Metern überstehen die fully-rugged Geräte unbeschadet. Neben den guten Rechenleistungen überzeugen vor allem die Multi-Touch-Displays, die dank Optical-Bonding-Verfahren reflexionsfrei sind und mit 1000 nits bei den Tablets und 1200 cd/m² bei den In-Vehicle-Computern auch bei Tageslicht für gute Lesbarkeit sorgen.

  • FLIR E53, Bild: Flir

    Flir präsentiert mit der FLIR E53 das neueste Modell seiner Exx-Serie von leistungsstarken Wärmebildkameras für elektrische, mechanische und gebäudespezifische Anwendungen. Obwohl es sich dabei um ein Einstiegsmodell der Exx-Serie handelt, bietet die E53 dieselben gestochen scharfen Bilder, präzisen Messungen und viele der robusten Funktionen wie die anderen Exx-Serie-Modelle. Die E53 macht Wärmebildtechnik für viele Techniker, Monteure und Auftragnehmer erschwinglich, die eine Wärmebildkamera benötigen, um Hot-Spots und Gebäudemängel zu erkennen, bevor diese teure Reparaturen erforderlich machen.