• SWIR-Kamera, Bild: Flir

    Als komplett ausgestattete SWIR-Kamera lässt sich die A6260sc von Flir flexibel und vielseitig einsetzen, da Anwender Kameraeinstellungen wie Bildrate, Integrationszeit und Fenstergröße komplett nach ihren Anforderungen konfigurieren können. Die A6260sc wurde speziell für das IR-Kurzwellenspektrum (SWIR) im Wellenlängenbereich von 0,9-1,7 µm optimiert und eignet sich dadurch besonders für Anwendungen wie die Laser-Profilerfassung und die Überprüfung von Silizium-Wafern.

  • PMD-Sensorik, Bild: IFM

    IFM hat seine optische PMD-Sensorik (On-Chip-Lichtlaufzeitmessung) jetzt erstmals in eine kompakte M18-Bauform integriert und den Sensor ganz im Sinne von Industrie 4.0 entwickelt. Mittels Laserlicht und Lichtlaufzeitmessung erfasst der PMD OGD Cube präzise den punktuellen Abstand zu einem Objekt. Je nach Variante liegt die Reichweite bei 300 und 500 Millimetern bei dem OGD Precision und 1500 Millimetern bei dem OGD Long Range. Dank kleinem Lichtfleckdurchmesser lässt sich der Sensor nicht nur zur Erfassung großer Objekte nutzen. Besonders im Bereich der Assembly Automation lässt er sich für Error-Proofing-Applikationen einsetzen, beispielsweise um die Tiefe von Bohrungen zu prüfen.

  • IR-Sensor-Arrays, Bild: Laser Components

    Elektronik und Software unterstützen eine komplexe Steuerung: Für die komplexen IR-Sensor-Arrays der IG-Serie bringt Laser Components jetzt das elektronische Steuermodul Teess (TEmpe Electronics & Software Set) auf den Markt. Diese OEM-Lösung ist ein modularer Bausatz aus einem Sensorboard, einer Zentraleinheit in einem Metallgehäuse, einer Kühlkörpervorbereitung für das Array, einem Kabelsatz und einer komfortablen Software. Dabei sorgt das Sensorboard für die korrekte Adressierung, wandelt das analoge Ausgangs-signal des x-InGaAs-Zeilensensors in ein digitales Signal um und kommuniziert mit der Zentraleinheit. Es besitzt Bohrungen für die Integration von Zeiss- und Polytec-Optiken.

  • Positioniersystem PMI F90, Bild: Pepperl+Fuchs

    Das neue induktive Positioniersystem PMI F90 von Pepperl+Fuchs kann neben der absoluten Position von einem auch den Abstand zwischen zwei Betätigern präzise erfassen. Dank IO-Link ist es umfassend kommunikationsfähig und für Industrie-4.0-Anwendungen gerüstet. Seine patentierte Mehrspulentechnologie garantiert höchste Messgenauigkeit. Das neue induktive Positioniersystem PMI F90 arbeitet mit einem patentierten Mehrspulensystem. Aus den Messsignalen der einzelnen Spulen lässt sich die absolute Position des Betätigers präzise bestimmen.

  • optische Sicherheitssensoren, Bild: Leuze electronic

    In der Intralogistik und der Automobil- und Verpackungsindustrie müssen Materialschleusen an Förderstrecken häufig durch optische Sicherheitssensoren gegen unbefugten Zutritt abgesichert werden. Um die Annäherung von Fördergut an ein Schutzfeld eindeutig zu erkennen und dieses zum richtigen Zeitpunkt zur Durchfahrt zu überbrücken, waren bislang Muting-Prozesse mit Muting-Sensoren notwendig. Mit dem von Leuze electronic entwickelten SPG-Verfahren (Smart Process Gating) kann auf die signalgebenden Sensoren verzichtet werden.

  • IEC-61131-3-System, Bild: Codesys

    Aufgrund der umfassenden Möglichkeiten des führenden IEC-61131-3-Systems Codesys wird das Tool häufig auch für leistungshungrige SPS-Applikationen eingesetzt. Schließlich bietet das System die Möglichkeit, den Code in verschiedene Tasks aufzuteilen und diese mit unabhängigen Zykluszeiten abzuarbeiten. Hersteller von Automatisierungsgeräten können ihren Kunden jetzt die Funktionalität anbieten, in Codesys die verschiedenen Tasks der SPS-Applikation auf symmetrische Prozessorkerne der Steuerungs-CPU manuell zu verteilen.

  • TANK-871-Q170, Bild: Comp-Mall

    Mit dem neuen Box-PC Modell TANK-871-Q170 bietet Comp-Mall ein kompaktes, lüfterfreies und auf Dauerbetrieb ausgelegtes Industrie-PC System für die Montage im Schrank, an der Wand oder im Fahrzeug. Das embedded System besitzt dank Skylake Intel Core i7/i5 Prozessor viel Leistung. Das lüfterfreie System ist speziell für Anwendungen im Bereich der Maschinensteuerung und Automatisierungstechnik entwickelt und zielt auf Anwendungen in der Robotik, Bildverarbeitung, Montage, Handhabungstechnik, Steuerung, Überwachung, Transportsysteme oder auch im Gebäudemanagement.

  • IoT-Controller PFC100, Bild: Wago

    Die IoT-Controller PFC100 und PFC200 von Wago sind jetzt auch Microsoft-Azure-zertifiziert. Sie arbeiten damit garantiert reibungslos mit der Azure Cloud von Microsoft zusammen. IoT-Projekte können damit jetzt einfach und sicher realisiert werden. Die Wago Cloud Data Control und die IoT-Controller PFC100 und PFC200 sind die optimale Basis für IoT-Anwendungen. Mit dem Cloud-Dienst, der bei Microsoft Azure gehostet ist, lassen sich alle eingebundenen Controller überwachen, mit der Zertifizierung ist die reibungslose Kommunikation garantiert. Der Zugriff auf die Wago Cloud Data Control erfolgt über ein Web-Portal, das typische Funktionen, wie Projekt-, Controller- und Benutzerverwaltung oder Controller-Status-Monitoring, Alarmfunktionen und E-Mail-Benachrichtigungen zur Verfügung stellt.

  • IO-Link-Master, Bild: Wenglor Sensoric

    Mit dem neuen IO-Link-Master EP0L001 bietet Wenglor Sensoric das optimale Multiprotokoll-Modul für die durchgängige Kommunikation bis in die Feldebene. Bis zu acht IO-Link-fähige Sensoren und Aktoren nach den IO-Link-Standards 1.0 und 1.1 lassen sich mit diesem innovativen Produkt einfach und flexibel per Industrial Ethernet in die Steuerungsebene einbinden. Im Kontext vollständig vernetzter Industrie-4.0-Produktions- und Logistikzentren, Smart Machines und der Prozessoptimierung durch vorausschauende Wartung („Predictive Maintenance“) steht der neue IO-Link-Master EP0L001 für die perfekte Schnittstelle zwischen Steuerung und intelligenten Feldgeräten.

  • 19-Zoll-Display, Bild: Data Modul

    Der Händler und Hersteller Data Modul erweitert sein 19-Zoll-Display Portfolio um das G190EG02 V104 von AU Optronics. Das TFT-Display ist eine konsequente Antwort des größten industriellen LCD-Herstellers und bietet mit seinem besonderem Preis-Leistungs-Verhältnis hochklassige Industriequalität. Der aktuelle Neuzugang von AUO bietet mit der eigenentwickelten MVA-Technologie deutlich schnellere Reaktionszeiten.

  • Eingabemodul, Bild: Griessbach

    Griessbach stattet seine Geräte mit verschiedensten Funktionen zur lichtgeleiteten Nutzerführung aus. Abgestimmt auf die Anwendung im Innen- oder Außeneinsatz werden die Bedienflächen so ausgeleuchtet, dass jederzeit eine sichere und übersichtliche Betätigung gewährleistet ist. Für Müller Umwelttechnik, den deutschlandweit führenden Hersteller von Spezialfahrzeugen zur Nassabfallentsorgung, hat Griessbach Eingabemodule mit zustandsabhängiger Piktogrammbeleuchtung und jeweils zwei LEDs zur Statusanzeige entwickelt.

  • Wide-Screen-HMIs, Bild: Mitsubishi Electric

    Die neuen Wide-Screen-HMIs GT21 und GT25 von Mitsubishi Electric können zusätzliche visuelle Informationen darstellen und bieten somit weiteres Potenzial für die verbesserte Bedienungsfreundlichkeit von Maschinen. Weitere wertvolle Merkmale sind zwei separate Ethernet-Ports und eine integrierte Audio-Schnittstelle (Ausgang), über die sich Warnmeldungen und andere Informationen als gesprochener Text ausgeben lassen. Beim HMI GT21 handelt es sich um ein Graphic Operation Terminal (GOT) im Sieben-Zoll-Wide-Screen-Format mit WVGA-Auflösung und On-Board-Ethernet, CC-Link IE Field Basic, sowie einer RS-232- und einer RS-422/485-Schnittstelle.

  • PCAP-Industrie-PC, Bild: Noax Technologies

    Noax Technologies präsentiert den neuen PCAP-Industrie-PC S19P. Dieser punktet mit der bewährten Qualität und Robustheit sowie modernster Technologie und eleganter Formensprache. Das 19-Zoll-TFT-Display mit einem widerstandsfähigen Multitouch aus gehärtetem Sicherheitsglas ermöglicht eine intuitive, Smartphone orientierte Gesten-Bedienung. Zudem ist die Touchsensibilität je nach Anwendungsgebiet individuell und intuitiv direkt vom Kunden einstellbar. Das absolut geschlossene, aus fein geschliffenem Edelstahl bestehende V2A Gehäuse des Industrie-PC S19P reiht sich in die gelungene Optik des S21WP ein.