• Rodriguez bietet Kugelgewindetriebe, die über einen sehr hohen Wirkungsgrad verfügen. Sie eignen sich für dynamische Positionieraufgaben im Dauerbetrieb. Kugel- und Trapezgewindetriebe dienen der Umsetzung einer Dreh- in eine Längsbewegung und umgekehrt. Zum Einsatz kommen diese beispielsweise in der Holzbearbeitung. Hier dienen sie dazu, Holzblöcke exakt auf der Schälachse einer Rundschälmaschine zu positionieren. Die Präzision ist nötig, um unnötigen bzw. steigenden Ausschuss und damit sinkende Produktivität zu vermeiden. Zusätzlich zu den Standardmodellen fertigt Rodriguez auch applikationsspezifische Sonderausführungen. Neben Kugelgewindetrieben hat Rodriguez auch Rollengewindetriebe im Sortiment. Rodriguez, www.rodriguez.de

    Rodriguez bietet Kugelgewindetriebe, die über einen sehr hohen Wirkungsgrad verfügen. Sie eignen sich für dynamische Positionieraufgaben im Dauerbetrieb. Kugel- und Trapezgewindetriebe dienen der Umsetzung einer Dreh- in eine Längsbewegung und umgekehrt. Zum Einsatz kommen diese beispielsweise in der Holzbearbeitung. Hier dienen sie dazu, Holzblöcke exakt auf der Schälachse einer Rundschälmaschine zu positionieren. Die Präzision ist nötig, um unnötigen bzw. steigenden Ausschuss und damit sinkende Produktivität zu vermeiden. Zusätzlich zu den Standardmodellen fertigt Rodriguez auch applikationsspezifische Sonderausführungen. Neben Kugelgewindetrieben hat Rodriguez auch Rollengewindetriebe im Sortiment. Rodriguez, www.rodriguez.de

  • Lineartechnik für schwere Lasten stellt besondere Anforderungen an Material und Mechanik, schließlich müssen auch sie in Montagelinien oder in der Logistikautomation oft mit derselben Präzision geführt werden wie kleine Lasten, zum Beispiel in der Medizintechnik. Rollon bietet nach der Integration des Unternehmens Tecno Center mit der Familie der modularen SYS-Bewegungssysteme ein flexibles Baukastensystem für die Führung schwerer Lasten an. Dieses Bewegungssystem basiert auf Führungsprofilen aus einer Aluminiumlegierung mit erhöhter mechanischer Festigkeit und gehärteter Oberfläche. Die Läufer sind aus stranggepresstem Leichtmetall gefertigt und so konzipiert, dass die Rollen vor äußeren Einwirkungen geschützt sind. Rollon, www.rollon.de

    Lineartechnik für schwere Lasten stellt besondere Anforderungen an Material und Mechanik, schließlich müssen auch sie in Montagelinien oder in der Logistikautomation oft mit derselben Präzision geführt werden wie kleine Lasten, zum Beispiel in der Medizintechnik. Rollon bietet nach der Integration des Unternehmens Tecno Center mit der Familie der modularen SYS-Bewegungssysteme ein flexibles Baukastensystem für die Führung schwerer Lasten an. Dieses Bewegungssystem basiert auf Führungsprofilen aus einer Aluminiumlegierung mit erhöhter mechanischer Festigkeit und gehärteter Oberfläche. Die Läufer sind aus stranggepresstem Leichtmetall gefertigt und so konzipiert, dass die Rollen vor äußeren Einwirkungen geschützt sind. Rollon, www.rollon.de

  • Spindelantriebe eignen sich als Lösungen für lineare Positioniersysteme, Linsenverstellungen oder Spritzenpumpen. Wenn der Antrieb zudem kompakt sein muss, hat Maxon Motor eine Lösung: das Spindelgetriebe GP 6 S. Dieses Getriebe ist neu auch mit einer Metallspindel erhältlich – eine günstige Alternative zur bisherigen Keramikversion. Das Spindelgetriebe GP 6 S eignet sich für verschiedenste lineare Antriebslösungen. Es besitzt eine maximale Vorschubgeschwindigkeit von 15 mm/s und eine Vorschubkraft von bis zu 10 N. Dank integrierten Kugellagern ist es auch für hohe Axiallasten geeignet. Das Getriebe lässt sich ganz einfach mit den maxon DC-Motoren RE 6 und EC 6 kombinieren. Maxon Motor, www.maxonmotor.de

    Spindelantriebe eignen sich als Lösungen für lineare Positioniersysteme, Linsenverstellungen oder Spritzenpumpen. Wenn der Antrieb zudem kompakt sein muss, hat Maxon Motor eine Lösung: das Spindelgetriebe GP 6 S. Dieses Getriebe ist neu auch mit einer Metallspindel erhältlich – eine günstige Alternative zur bisherigen Keramikversion. Das Spindelgetriebe GP 6 S eignet sich für verschiedenste lineare Antriebslösungen. Es besitzt eine maximale Vorschubgeschwindigkeit von 15 mm/s und eine Vorschubkraft von bis zu 10 N. Dank integrierten Kugellagern ist es auch für hohe Axiallasten geeignet. Das Getriebe lässt sich ganz einfach mit den maxon DC-Motoren RE 6 und EC 6 kombinieren. Maxon Motor, www.maxonmotor.de

  • Führen, verstellen, positionieren oder gleichförmig verfahren – für nahezu jeden in der Industrie benötigten linearen Bewegungsablauf liefert Rodriguez bedarfsgerechte Systemlösungen auf der Basis linearer Führungen und mechanischer Antriebe. Das Angebot zeichnet sich durch eine hohe Variantenvielfalt aus und bietet Standardlösungen ebenso wie individuelle Maßausführungen. Die Querschnitte der Einheiten reichen von 40 x 37 bis 120 x 455 Millimeter. Der maximal realisierbare Verfahrweg beträgt 12000 Millimeter. Je nach Fall werden Führungen und Antriebe kombiniert. Rodriguez, www.rodriguez.de

    Führen, verstellen, positionieren oder gleichförmig verfahren – für nahezu jeden in der Industrie benötigten linearen Bewegungsablauf liefert Rodriguez bedarfsgerechte Systemlösungen auf der Basis linearer Führungen und mechanischer Antriebe. Das Angebot zeichnet sich durch eine hohe Variantenvielfalt aus und bietet Standardlösungen ebenso wie individuelle Maßausführungen. Die Querschnitte der Einheiten reichen von 40 x 37 bis 120 x 455 Millimeter. Der maximal realisierbare Verfahrweg beträgt 12000 Millimeter. Je nach Fall werden Führungen und Antriebe kombiniert. Rodriguez, www.rodriguez.de

  • Insbesondere im Bereich der Lebensmittel- und chemischen Industrie sind die Anforderungen hinsichtlich Abwaschbarkeit, chemischer Beständigkeit und Lebensmitteltauglichkeit sehr hoch. Als einer von nur wenigen Anbietern bietet Exlar seine Linearaktuatoren und bürstenlosen Synchron-Motoren in kompletter Edelstahlkonstruktion oder kombiniert mit lebensmitteltauglichen Epoxidbeschichtungen an, damit sie für den Einsatz in der Lebensmittelherstellung oder für Anwendungen mit Chemikalienexposition verfügbar sind. Mit ihren Planetenrollengewindetrieben bieten zum Beispiel die Aktuatoren der FT-Serie von Exlar eine hohe Stellkraft. Exlar, www.exlar.com

    Insbesondere im Bereich der Lebensmittel- und chemischen Industrie sind die Anforderungen hinsichtlich Abwaschbarkeit, chemischer Beständigkeit und Lebensmitteltauglichkeit sehr hoch. Als einer von nur wenigen Anbietern bietet Exlar seine Linearaktuatoren und bürstenlosen Synchron-Motoren in kompletter Edelstahlkonstruktion oder kombiniert mit lebensmitteltauglichen Epoxidbeschichtungen an, damit sie für den Einsatz in der Lebensmittelherstellung oder für Anwendungen mit Chemikalienexposition verfügbar sind. Mit ihren Planetenrollengewindetrieben bieten zum Beispiel die Aktuatoren der FT-Serie von Exlar eine hohe Stellkraft. Exlar, www.exlar.com

  • Mit dem Lineator bringt das Unternehmen Joachim Uhing eine lineare Antriebstechnik für den Einsatz auf einer nicht rotierenden glatten Welle auf den Markt. Ausgangsprodukt für diese Innovation war die Uhing Wälzmutter. Das Prinzip der Uhing Wälzmutter auf der rotierenden Welle hat sich in vielfacher Weise bewährt. Der kraftschlüssige Linearantrieb wandelt die Drehbewegung einer glatten Welle in eine geradlinige Hubbewegung um. Der Lineator dagegen wurde für Hubbewegungen auf der nicht rotierenden glatten Welle konzipiert. Kern des Lineators ist eine Wälzmutter, die in ein individuelles Gehäuse integriert wurde und durch einen Elektromotor angetrieben wird. Joachim Uhing, www.uhing.com

    Mit dem Lineator bringt das Unternehmen Joachim Uhing eine lineare Antriebstechnik für den Einsatz auf einer nicht rotierenden glatten Welle auf den Markt. Ausgangsprodukt für diese Innovation war die Uhing Wälzmutter. Das Prinzip der Uhing Wälzmutter auf der rotierenden Welle hat sich in vielfacher Weise bewährt. Der kraftschlüssige Linearantrieb wandelt die Drehbewegung einer glatten Welle in eine geradlinige Hubbewegung um. Der Lineator dagegen wurde für Hubbewegungen auf der nicht rotierenden glatten Welle konzipiert. Kern des Lineators ist eine Wälzmutter, die in ein individuelles Gehäuse integriert wurde und durch einen Elektromotor angetrieben wird. Joachim Uhing, www.uhing.com