• Berstscheibenhalter SRI-7RS, Bild: Bormann & Neupert

    Berstscheiben werden eingesetzt, wenn in Maschinen oder Anlagen unerwünschter Überdruck rasch und sicher entweichen soll und zugleich hohe Dichtheit im Regulärbetrieb gefordert ist. Vor allem in hochsicherheitsrelevanten Anwendungen sind korrekte Montage und regelmäßige Wartung maßgeblich für zuverlässige Leckagefreiheit. Der neue Berstscheibenhalter SRI-7RS von Bormann & Neupert by BS&B unterstützt eine fehlerfreie Installation aller Umkehrberstscheiben aus der STA-SAF-Produktgruppe. Er ermöglicht eine einfache Instandhaltung und ein wirtschaftliches Ersatzteilmanagement. Ausschlaggebend für den vereinfachten Einbau ist auch das selbstzentrierende Design. Es gewährleistet die genaue Ausrichtung im Anschlussflansch. Die ermöglicht ein schnelles und präzises Öffnen im Ansprechfall sowie ein maximaler Durchfluss.

  • LED-Schaltschrankleuchte LEX-350, Bild: Elmek

    Die neue LED-Schaltschrankleuchte LEX-350 von Elmeko erreicht eine Helligkeit bis 700 Lumen. Mit ihrem weiten Eingangsspannungsbereich ist sie universell und international einsetzbar. Ihre Montage gelingt per Magnete oder Schrauben. Die schwenkbare Leuchte besitzt Steckanschlüsse für Zuleitung und Verbindung von bis zu 10 Einheiten. Sie ist mit und ohne Bewegungsmelder lieferbar. Die Leuchte arbeitet an Eingangsspannungen von 24 bis 265 V AC/DC. Trotz der geringen Leistungsaufnahme von 5 W bringt sie 700 lm Lichtstrom mit einer Farbtemperatur von 5000 K. Ihr bruchfestes Kunststoffgehäuse misst 350 mm x 30 mm x 40 mm und ist damit für eine Vielzahl von Anwendungen rund um die Schaltschranktechnik geeignet. Durch die integrierte Optik wird der Schrank über die gesamte Höhe bis zum Boden gleichmäßig ausgeleuchtet.

  • Gehäuse, Bild: Weidmüller Interface

    Um eine einwandfreie Funktion elektronischer Serviceschnittstellen in Schaltschränken zu gewährleisten, sind widerstandsfähige Gehäuse notwendig. Um sein innovatives Schaltschrank-Interface vor Umwelteinflüssen zu schützen, setzt Weidmüller Interface seit 2015 auf die Kombination aus glanzvernickeltem Rahmen und pulverbeschichtetem Deckel von Emka. Das Gehäuse erfüllt die Vorgaben der Schutzklasse IP65 und eignet sich daher für den Einsatz von Elektrotechnik unter korrosiven Bedingungen. Die einzelnen Bauteile werden im Zinkdruckgussverfahren gefertigt und bieten so einen Schutz vor Korrosion und Verschleiß. Die Kontur der Zwei-Komponenten-Dichtung ist gleichmäßig gefertigt und schließt den Rahmen luftdicht ab. Die Elektronik ist durch eine im Gehäuserahmen doppelseitig angebrachte Dichtung geschützt.

  • Kupplungsserie, Bild: CPC

    Die neuen Kupplungen der LQ2-Serie mit 1/8“-Nennweite und hoher Durchflusskapazität sind eine Ergänzung der LQ-Familie von CPC. Die Mehrfach-Dichtungen bieten Schutz gegen Leckagen und Formbeständigkeit bei längeren Einsatzzeiten. Sie haben eine höhere Effizienz als Standard-O-Ringe bei geringerem Kraftaufwand. Die Non-Spill-Konstruktion ermöglicht ein tropfenfreies Trennen unter Druck. Dies ist bei elektronischen Komponenten entscheidend, da sie vor dem Kontakt mit Flüssigkeit geschützt werden müssen. Gleichzeitig soll es während des laufenden Betriebes möglich sein, Komponenten auszutauschen, zu entfernen oder hinzuzufügen. Zur Verwendung gehören auch Laser- und MRT-Geräte in der Medizin, Energieversorgungssysteme, Luft- und Raumfahrt oder digitale High-End-Geräte.

  • Rastriegel der Reihe GN 721, Bild: Ganter

    Die Kundenanfrage nach Sonderausführungen hat Ganter veranlasst, eine weitere Variante des Normelements in sein Standardprogramm aufzunehmen: Die neuen Rastriegel der Reihe GN 721 mit Anschlag gibt es für links- oder rechtsdrehende Bedienung, sowie mit Rastfunktion. Konkret unterscheiden sie sich durch die Begrenzung des Betätigungswinkels auf 180 Grad und der Wahlmöglichkeit zwischen einer links- oder rechtsdrehender Riegelkurve. So lassen sich Mehrriegel-Anwendungen mit gleichsinnigen Bewegungsrichtungen realisieren. Der Kurvenverlauf sorgt für die Umwandlung der 180-Grad-Drehbewegung des Riegels in einen achsialen Hub. Optional gibt es Ausführungen mit sicherer Rastkerbe.

  • NE-Erodierblock, Bild: Meusburger

    Mit den neuen NE-Erodierblöcken aus Hartmetall bietet Meusburger einen Kompromiss zwischen Verschleißbeständigkeit und Risszähigkeit. Daher eignen sie sich für universelle Anwendungen im Stanzen, Prägen, Biegen sowie Umformen. Das Hartmetall CF-H40S+, mit einer Härte von 1.400 HV10, garantiert eine hohe Standzeit und Verschleißbeständigkeit bei Kantenstabilität. Die ausgewählte Fein- und Mittelkornsorte ist bewusst gewichtet. Somit lassen sich komplexe und filigrane Werkzeuggeometrien prozesssicher bearbeiten. Durch die hohe Korrosionsbeständigkeit sind die Erodierblöcke zum Drahterodieren geeignet. Auch die im Werkzeugbau geforderten mechanischen und physikalischen Anforderungen können erfüllt werden.

  • Pendelleuchte, Bild: LG Electronics

    LG Electronics präsentiert mit der LG LED Highbay Elite G2 die neueste Variante seiner Leuchten für Anwendungen im industriellen Umfeld. Das wartungsarme System trägt dazu bei, den Energieverbrauch zu senken. Die dimmbaren Strahler können mit Bewegungssensor sowie DALI- oder Zig-Bee-Schnittstelle ausgestattet und zu Smart Solutions aufgewertet werden. Mithilfe der Smart Connect Suite lassen sich LED-Pendelleuchten via Smartphone, Tablet oder Computer programmieren und steuern. Darüber hinaus gewährleistet das Wireless Control System, dass Anwender Überblick über den Energieverbrauch der Leuchten haben. Die Abmessungen der Pendelleuchte haben einen Durchmesser von 46 Zentimeter und sind 15,8 hoch.

  • Umlenk- und Transportrollen, Bild: Igus

    Für Umlenk- und Transportrollen gibt es von Igus eine neue Systemlösung aus Rohr- und Polymerkugellagern, erhältlich in leichter und FDA-konformer Ausführung. Die Rollen für Einsätze in der Etikettier-, Verpackungs- und Lebensmittelindustrie bestehen aus einem blauen PVC-Rohr mit zwei Flanschkugellagern an den Enden aus verschleißfestem Xirodur B180 mit Edelstahlkugeln. Im Vergleich zu Edelstahlrohren wiegt das lebensmitteltaugliche Kunststoffrohr Xiros nur rund ein Drittel, was sich auf die benötigte Antriebsenergie auswirkt, wenn die Rollen zum Beispiel in Folienspeichern bewegt werden. Auch die trockenlaufenden Polymerkugellager erzielen eine geringere Reibung als geschmierte Metall-Kugellager.

  • Einfachspanner der Baureihe S2, Bild: Gressel

    Mit den Einfachspannern der Baureihe S2 bringt das Schweizer Unternehmen Gressel eine Lösung zum Spannen von Werkstücken auf den Markt. Das Unternehmen fokussierte sich bei der Entwicklung auf Kompaktheit, Bedienkomfort und flexible Nutzungsmöglichkeiten zum Spannen unterschiedlicher Werkstücke. Die neuen Einfachspanner S2 gibt es in den Baugrößen S2 80 L-214, S2 125 L-362 sowie S2 160 L-480 mit den entsprechenden Backenbreiten 80, 125 und 160 Millimeter. Sie zeichnen sich durch die schnelle Verstellung des Spannbereichs und die Schnellspannung mittels einfachem 160°-Umlegen des Drehmoment-Schlüssels aus. Je nach Baugröße können sie mit allen vorhandenen Maschinentisch- und Paletten-Versionen kombiniert werden.

  • individuelle Sonderbacken, Bild: Röhm

    Ab sofort können bei Röhm individuelle Sonderbacken über den Internet-Browser konfiguriert und bestellt werden. Die Kunden konfigurieren die Spannbacken online und verfolgen die Konfigurationsfortschritte am Bildschirm. Der Zeitbedarf reduziert sich von mehreren Wochen auf wenige Tage. Derzeit stehen Aufsatzbacken mit Spitzverzahnung und Kreuzversatz als Produkte zur Verfügung. Davon ausgehend können die Abmessungen ausgewählt werden. Optionale Bohrungen, Gewichtserleichterungen wie Fasen oder Absätze bis hin zu kundenspezifischen Spanndurchmessern können an den Backen angebracht werden. Außerdem muss keinerlei Aufwand zur Anpassung der Backen betrieben werden. Die Backen können sofort auf das Futter montiert werden.

  • DC- und AC-Lüfter, Bild: Sepa Europe

    Eine Möglichkeit der effektiven Schaltschrankklimatisierung ist die Luftkühlung. Sepa Europe bietet neben neben DC- und AC-Lüftern entsprechende Filterlüftereinheiten für die Schaltschrankkühlung an. Zusätzlich gibt es die dazu passenden Ein- und Austrittsfilter. Als Optionen stehen Gehäuse aus Kunststoff oder speziell für den Außenbereich aus lackiertem Aluminiumdruckguss zur Verfügung. Kombiniert werden können die Aluminium- oder Kunststofffilter sowohl mit Wechselstrom- als auch mit Gleichstromlüftern. Unterschiedliche austauschbare Filtermatten, je nach Anwendungs- beziehungsweise Filtergrad, ergänzen das Baukastensystem. Die Kunststoffeinheiten sind in RAL 7035 oder 7032 erhältlich.

  • Not-Halt-Tasten, Bild: Georg Schlegel

    Die Firma Georg Schlegel bietet eine weitere Ausführung ihrer aktiv leuchtenden Not-Halt-Tasten an. Der neue Betätiger Typ QRBDUV verfügt über einen Blockierschutzkragen sowie eine Diagnoseeinheit und erhöht die Arbeitssicherheit in produzierenden Unternehmen weiter. Ist das mit der festverbauten Not-Halt Taste ausgestattete Anlagenteil, beispielsweise als Modul einer Fertigungsstraße, in Betrieb, zeigt der Betätiger seine Funktionsfähigkeit über eine aktive Beleuchtung an. Im inaktiven Zustand hingegen ist die Not-Halt-Taste nicht beleuchtet, entsprechend auch nicht als solche erkennbar und erfüllt damit die Vorgaben der DIN EN ISO 13850:2015. Eine weitere sicherheitsrelevante Besonderheit der ist die integrierte Diagnoseeinheit.