• ACOPOStrak, Bild: B&R

    Durch die Kombination des intelligenten Transportsystems ACOPOStrak mit konventionellen Förderbändern vereint B&R die Flexibilität des intelligenten Tracksystems mit den niedrigen Kosten eines konventionellen Transportsystems. Die individualisierte Massenproduktion lässt sich damit noch wirtschaftlicher umsetzen. Nur dort, wo die Produkte individualisiert werden, kommt der intelligente ACOPOStrak zum Einsatz. Den generellen Produkttransport übernimmt ein kostengünstiges Förderband. Durch die Verwendung identischer Führungsschienen ist ein nahtloser Übergang zwischen den unterschiedlichen Transportsystemen möglich. ACOPOStrak ist eine Motor-Elektronik-Einheit – Leistungselektronik und ein leistungsfähiger Prozessor sind im Motorgehäuse integriert.

  • Lamellenkupplungstypen EWZK und EWZL, Bild: Enemac

    Der Antriebsspezialist Enemac bietet nun zwei weitere Kupplungsreihen standardmäßig an: Die Lamellenkupplungstypen EWZK und EWZL. Beide Kupplungen des in Kleinwallstadt ansässigen Herstellers können hohe Axialversätze ausgleichen und sind für maximale Drehmomente bis zu 65.000 Nm erhältlich. Hohe Geschwindigkeiten von bis zu 14.500 Umdrehungen pro Minute sind für beide Typen kein Problem. Bei der Standardausführung mit Passfedernut können Bohrungsdurchmesser von bis zu 205 mm realisiert werden. Für beide Typen sind viele Sondervarianten verfügbar, wie zum Beispiel andere Nabenformen, oder Distanzkupplungsausführungen. Die Experten des Antriebsspezialisten finden gerne mit Kunden gemeinsam eine Lösung finden.

  • Jack-up-Getriebe, Bild: Bonfiglioli

    Die Jack-up-Getriebe von Bonfiglioli finden ihren Einsatz vor allem in Hubplattformen oder -schiffen und müssen neben den hohen Leistungsanforderungen somit auch die besonderen Bedingungen auf hoher See erfüllen. Alle Antriebe sind abgenommen nach den Normen des American Bureau of Shipping (ABS). Zertifikate von Det Norske Veritas und Germanischer Lloyd (DNV GL) und der China Classification Society (CCS) sind ebenso verfügbar. Von 163.000 bis 1,245 Mio. Nm reicht das Drehmomentenspektrum für die Hubanwendung, die Haltekräfte reichen von 263.000 bis 1,766 Mio. Nm. Die mehrstufigen Planetengetriebe auf der Grundlage der Serie 700T von Bonfiglioli können von hydraulischen oder elektrischen Motoren angetrieben und auch mit Parallelwelleneinheiten kombiniert werden, um auch in begrenzten Bauräumen eingebaut werden zu können.

  • Portal, Bild: Igus

    Auf kleinstem Raum einfach und präzise verfahren. Das sind die Anforderungen an Raumportale, die beispielsweise für Automatisierungsaufgaben im Handlingbereich oder auch in der Prüfautomation eingesetzt werden. Igus hat jetzt ein neues kompaktes Portal entwickelt, dessen Einsatz sich optimal in solchen Szenarien eignet. Dieses ist bereits in 24 Stunden geliefert. Denn die Komplettlösung bestehend aus schmier- und wartungsfreien Zahnriemenachsen und Motoren ist direkt ab Lager verfügbar. Das neue schmier- und wartungsfreie Drylin-E-Raumportal eignet sich für unterschiedlichste Anwendungen, sei es in der Medizintechnik mit hohen Sicherheitsanforderungen, bei Aufgaben in der Mikroelektronik oder für Pick-and-Place-Aufgaben bei Kleinstserien.

  • Achssystemen HS2, Bild: Hiwin

    Hiwin erweitert sein Angebot bei den flexiblen Achssystemen HS2 für komplexe Verfahrwege in zwei Dimensionen. Die Basis in X-Richtung bildet bei allen Achssystemen eine Hiwin-Doppelachse HD, für eine ebenso schnelle wie genaue Positionierung. In der Y-Achse gibt es neu, neben den Linearmodulen mit quadratischem Querschnitt, die Lineartische der Serie HT, die dank der integrierten Doppelführung hohe Momente aufnehmen können und besonders biegesteif sind. Der Hub ist in beide Achsrichtungen frei wählbar, Millimeter für Millimeter. Großzügig ausgelegte Energieketten sind kompakt und platzsparend in das Komplettsystem integriert: So bleibt viel Raum für die Versorgungsleitungen.

  • Winkelgetriebe, Bild: Koco Motion

    Koco Motion stellt das neue Winkelgetriebe BRH vor, mit dem sich die Antriebsrichtung um 90° drehen lässt. Es wird für die kleinen AC-Asynchronmotoren der K8-Baureihe mit einem Durchmesser von 80 mm und für die K9- Baureihe mit einem Durchmesser von 90 mm angeboten. Das BRH basiert auf den Untersetzungsverhältnissen von 3/1 bis 180/1. Mit dem 1:10 Vorsatz-getriebe können sie zudem motorseitig weiter untersetzt werden. Der Anwender hat die Wahl zwischen Wellen- oder Hohlwellenabtrieb. Dabei sind bis zu 20 Nm Abtriebsmomente möglich. Als Antriebsmotoren stehen Versionen mit Leistungen von 25 bis 200 W in den Ausführungen Reversible, Induction, Brake und Speed Control zur Verfügung.

  • Premium-Rillenkugellager, Bild: KBT

    Die KBT-Premium-Rillenkugellager von KBT KNAPP Wälzlagertechnik wurden weiterentwickelt und sind nun auch mit modifizierten Wälzlagerstählen, also korrosionsbeständigen Stählen mit hoher Überrollfestigkeit und notwendigem hohem Reinheitsgrad, verfügbar. Darüber hinaus wurde die Lagerkinematik und das Dichtungsdesign (3-fach Dichtlippen) überarbeitet und verbessert. Es werden ausschließlich Wälzlagerstähle mit hohem Widerstand gegen abrasiven und adhäsiven Verschleiß (X30 CrMoV15-1) eingesetzt, die auch als Hybrid-Rillenkugellager und in Vollkeramik erhältlich sind.

  • Sicherheitskupplung, Bild: KBK

    KBK hat seine freischaltenden Sicherheitskupplungen speziell für Anwendungen mit höheren Drehzahlen entwickelt. Zur Hauptzielgruppe gehören Konstrukteure und Betreiber von Prüfständen. Dank einer definierten Vorspannung über Tellerfedern mit degressiven Kennlinien kann jedes Überlastmoment mit sehr hoher Genauigkeit voreingestellt werden. Wird dieses Moment erreicht, rückt die Kupplung automatisch aus und die Drehmomentübertragung wird unterbrochen. Im Gegensatz zu Standard-Sicherheitskupplungen rasten die Kupplungen nach Beseitigung der Überlast nicht selbsttätig wieder ein, sondern müssen manuell eingerückt werden.

  • Haltebremse SHB, Bild: Leantechnik

    Die stufenlose Haltebremse SHB von Leantechnik klemmt Lasten schnell, spielfrei und mit hoher Steifigkeit. Sie senkt das Gefährdungsrisiko an schwerkraftbelasteten Achsen, erhöht die Standzeiten der Anlage. Ihre Fail Safe-Funktion garantiert auch bei einem Pneumatik-Ausfall die direkte und sichere Fixierung der Last. Das Funktionsprinzip der SHB ist einfach, aber wirkungsvoll: Der Kolbenraum wird mit Druckluft befüllt, sodass die Kraft der vorgespannten Tellerfedern aufgehoben wird und die mit ihr verbundenen Bremsbacken die Profilschiene freigeben. Kommt es zu einer Unterbrechung der Druckluft-Zufuhr, wirkt die Federkraft auf die Bremsbacken, die dann die Profilschiene klemmen bzw. bremsen.

  • Kupplung, Bild: Mayr

    Mayr Antriebstechnik bietet mit seinen Kupplungen Komplettlösungen aus einer Hand – für den zuverlässigen Schutz von Werkzeugmaschinen und Bearbeitungszentren. So sorgt zum Beispiel ein breites Spektrum an spielfreien, leistungsstarken Servokupplungen für eine sichere Verbindung zwischen den Wellen. Diese Kupplungen unterliegen dabei je nach Anwendungsfall ganz unterschiedlichen Anforderungen. Deshalb hat der Hersteller verschiedene Metallbalg-, Elastomer- und Lamellenpaketkupplungen im Programm. Aktuell hat das Unternehmen seinen Standardbaukasten um zahlreiche neue Nabenausführungen und Zwischenhülsen ergänzt. Die große Variantenvielfalt schafft ein hohes Maß an Flexibilität.

  • Einrohr-Lineareinheit, Bild: Rose+Krieger

    Rose+Krieger bringt die neue Einrohr-Lineareinheit E-II-Edelstahl zunächst in den gängigen Baugrößen 30 und 40 auf den Markt. Die Einrohr-Lineareinheit dient der Formatverstellung und ist jetzt in der Edelstahlversion verfügbar. Die Achse ist zu 100 Prozent korrosionsbeständig und besitzt gegenüber den Standard-Einheiten einen erweiterten Temperaturbereich von -30 bis +80 °C, auf Wunsch ist eine Steigerung möglich. Da die neuen Edelstahlachsen mit lebensmittelunbedenklichen, FDA-konformen Schmierstoffen arbeiten und wash-down-fähig sind, empfehlen sie sich beispielsweise für die Breiten-, Höhen-, und Längenverstellung in Verpackungsmaschinen der Lebensmittelindustrie. Serienmäßig enthalten: Kugellager für die Spindellagerung.

  • 2-Achs-Positionierer, Bild: Nabtesco

    Nabtesco hat mit dem neuen 2-Achs-Positionierer RSX-40K eine innovative Alternative für anspruchsvolle Positionieraufgaben bei Schweißapplikationen geschaffen, die höchste Anforderungen an Präzision, Robustheit und Langlebigkeit erfüllt. Der variable Drehtisch positioniert hochgenau mit einem äußerst geringen Spiel von unter einer Winkelminute und bewältigt selbst große Traglasten spielend. Schweißpunkte im Hundertstel-Millimeterbereich lassen sich so punktgenau schweißen, ohne das Werkstück aus- und wieder einspannen zu müssen.

  • Kupplungsauswahl, Bild: R+W

    Für die optimale Auswahl der Kupplung bietet R+W, als Hersteller von Kupplungen, diverse Hilfestellungen und sogar eine kostenlose Beratung an. Der erste Schritt, um die Bedürfnisse der Kunden zu beantworten, ist die Einteilung der Kupplungen in zwei Hauptkategorien: Präzisions- und Industriekupplungen. Die Produktwelten beziehungsweise letztlich die Einsatzgebiete der Kupplungen sind visuell durch die Farben schwarz und weiß ersichtlich und bieten einen ersten Ansatzpunkt bei der Auswahl der richtigen Kupplung. Auf der R+W-Internetseite spiegelt sich diese Einteilung wieder. Hier ist auch eine erste Beratung über die Livechatfunktion möglich.