• Die Sensoren SL430020 von Ipf Electronic eignen sich für alle Anwendungen, in denen Luftströme oder die Lufttemperatur ermittelt werden müssen. Die Geräte messen die Luftströmungsgeschwindigkeit sowie Lufttemperatur in einer integrierten Messstrecke und berechnen die Durchflussgeschwindigkeit, die Durchflussmenge und den Luftverbrauch. Das beheizte Mess­element des Sensors wird in eine Luftströmung eingetaucht und durch die vorbeiströmende Luftmasse abgekühlt. Ein weiteres unbeheiztes Messelement erfasst die Temperatur. Der Massenstrom wird durch die Temperaturdifferenz der beiden beschriebenen Messelemente ermittelt und elektronisch ausgewertet. Die Sensoren können in Umgebungen mit Temperaturen von -10 °C bis +60 °C betrieben werden.

    Die Sensoren SL430020 von Ipf Electronic eignen sich für alle Anwendungen, in denen Luftströme oder die Lufttemperatur ermittelt werden müssen. Die Geräte messen die Luftströmungsgeschwindigkeit sowie Lufttemperatur in einer integrierten Messstrecke und berechnen die Durchflussgeschwindigkeit, die Durchflussmenge und den Luftverbrauch. Das beheizte Mess­element des Sensors wird in eine Luftströmung eingetaucht und durch die vorbeiströmende Luftmasse abgekühlt. Ein weiteres unbeheiztes Messelement erfasst die Temperatur. Der Massenstrom wird durch die Temperaturdifferenz der beiden beschriebenen Messelemente ermittelt und elektronisch ausgewertet. Die Sensoren können in Umgebungen mit Temperaturen von -10 °C bis +60 °C betrieben werden.

  • Layher bietet die sechs neuen Typenreihen von Drucksensoren für Hydraulik- und Pneumatikanwendungen, die bis zu acht standardmäßige Spezifikationen umfassen. Die Komponenten besitzen ein robustes Edelstahlgehäuse und können in einem Umgebungstemperaturbereich von – 25 °C bis + 85 °C eingesetzt werden. Je nach Variante liegt der Mess- beziehungsweise Überwachungsbereich bei 0 bis 2,5 bar bis hin zu 0 bis 250 bar. Die Drucksensoren besitzen wahlweise eine Keramik- oder Edelstahl-Messzelle in Dickschicht-Technologie und lassen sich an alle marktüblichen Mess- und Steuergeräte sowie Auswertesysteme anschließen. Betrieben werden sie mit einer Versorgungsspannung von 10 bis 30 VDC.

    Layher bietet die sechs neuen Typenreihen von Drucksensoren für Hydraulik- und Pneumatikanwendungen, die bis zu acht standardmäßige Spezifikationen umfassen. Die Komponenten besitzen ein robustes Edelstahlgehäuse und können in einem Umgebungstemperaturbereich von – 25 °C bis + 85 °C eingesetzt werden. Je nach Variante liegt der Mess- beziehungsweise Überwachungsbereich bei 0 bis 2,5 bar bis hin zu 0 bis 250 bar. Die Drucksensoren besitzen wahlweise eine Keramik- oder Edelstahl-Messzelle in Dickschicht-Technologie und lassen sich an alle marktüblichen Mess- und Steuergeräte sowie Auswertesysteme anschließen. Betrieben werden sie mit einer Versorgungsspannung von 10 bis 30 VDC.

  • RS Components bietet den Powertag Funk-Energiesensor von Schneider Electric. Der drahtlose Sensor überwacht Miniatur-Leistungsschalter (MCBs) und andere elektrische Bestandteile des Schaltschranks und liefert Echtzeitdaten über elektrische Lasten. Er ist für den Einsatz des Schneider Acti 9 Smartlink Modbus und Ethernet-basierte Systeme konzipiert, so dass sich Daten an ein SPS- oder Überwachungssystem übermitteln lassen. Das System ermöglicht die Anbindung von Schaltanlagen an Gebäudeleitsysteme zur Energieüberwachung und -steuerung oder die einfache Ergänzung von Messfunktionen in bestehenden Schaltanlagen. Sie bieten eine Echtzeit-Überwachung der Leistung, der Gesamt- und Teilenergie sowie der Lastverteilung nach Phase.

    RS Components bietet den Powertag Funk-Energiesensor von Schneider Electric. Der drahtlose Sensor überwacht Miniatur-Leistungsschalter (MCBs) und andere elektrische Bestandteile des Schaltschranks und liefert Echtzeitdaten über elektrische Lasten. Er ist für den Einsatz des Schneider Acti 9 Smartlink Modbus und Ethernet-basierte Systeme konzipiert, so dass sich Daten an ein SPS- oder Überwachungssystem übermitteln lassen. Das System ermöglicht die Anbindung von Schaltanlagen an Gebäudeleitsysteme zur Energieüberwachung und -steuerung oder die einfache Ergänzung von Messfunktionen in bestehenden Schaltanlagen. Sie bieten eine Echtzeit-Überwachung der Leistung, der Gesamt- und Teilenergie sowie der Lastverteilung nach Phase.

  • Die potentiometrische Wegsensorserie MBX von Megatron kommt ohne elektronische Signalumformung aus und ist für den Einbau in Strangguss-Profil-Gehäuse geeignet, die häufig bei Aktoren verwendet werden. Der universelle Mitnehmerschlitten lässt sich mechanisch flexibel ankoppeln, so dass keine Schubstange benötigt wird. Ein häufiges Einsatzgebiet sind Stellantriebe wie bei einer GPS-gesteuerten Saatgutmaschine. Hier regelt das Feedbacksignal des Sensors den Volumenstrom des Saatgutes. In der Medizintechnik kommt der Sensor für Tischverstellungen oder auch zur Positionierung von Röntgenkassetten zum Einsatz. Die Sensoren sind für die Messbereiche 100, 150 und 200 Millimeter erhältlich.

    Die potentiometrische Wegsensorserie MBX von Megatron kommt ohne elektronische Signalumformung aus und ist für den Einbau in Strangguss-Profil-Gehäuse geeignet, die häufig bei Aktoren verwendet werden. Der universelle Mitnehmerschlitten lässt sich mechanisch flexibel ankoppeln, so dass keine Schubstange benötigt wird. Ein häufiges Einsatzgebiet sind Stellantriebe wie bei einer GPS-gesteuerten Saatgutmaschine. Hier regelt das Feedbacksignal des Sensors den Volumenstrom des Saatgutes. In der Medizintechnik kommt der Sensor für Tischverstellungen oder auch zur Positionierung von Röntgenkassetten zum Einsatz. Die Sensoren sind für die Messbereiche 100, 150 und 200 Millimeter erhältlich.

  • Mit der Reflexschranke P1mm001 präsentiert Wenglor Sensoric eine optische Reflexschranke, die ohne Reflektor arbeitet. Sie erkennt jedes Objekt, das sich zwischen ihr und einem definierten Hintergrund befindet und erkennt transparente Objekte ohne Reflektor auf große Distanzen bis zu 500 Millimeter ohne Reflektor. Für die Auswertung der Signalstärke und der Winkelmessung benötigt die Schranke als Referenz einen Hintergrund wie die Seitenwange einer Förderanlage. Sie bietet eine Funktion zur dynamischen Nachregelung der Schaltschwelle und gleicht äußere Einflüsse wie Temperaturschwankungen aus. Das sichtbare Rotlicht ermöglicht die Ausrichtung der Sensoren. Ein Knopfdruck genügt, um eine Anwendung einzulernen.

    Mit der Reflexschranke P1mm001 präsentiert Wenglor Sensoric eine optische Reflexschranke, die ohne Reflektor arbeitet. Sie erkennt jedes Objekt, das sich zwischen ihr und einem definierten Hintergrund befindet und erkennt transparente Objekte ohne Reflektor auf große Distanzen bis zu 500 Millimeter ohne Reflektor. Für die Auswertung der Signalstärke und der Winkelmessung benötigt die Schranke als Referenz einen Hintergrund wie die Seitenwange einer Förderanlage. Sie bietet eine Funktion zur dynamischen Nachregelung der Schaltschwelle und gleicht äußere Einflüsse wie Temperaturschwankungen aus. Das sichtbare Rotlicht ermöglicht die Ausrichtung der Sensoren. Ein Knopfdruck genügt, um eine Anwendung einzulernen.

  • Der Ultraschallsensor UST Q12 von Di-Soric wird als Füllstandkontrolleur in flachwandigen Schüttbunkern eingesetzt. Der Sensor mit Analogausgang und Multi-I/O in einem Gerät lässt sich als einfach messendes oder als schaltendes und messendes Gerät betreiben. Multi-I/O bedeutet, dass bei einem 4-poligen Sensor PIN 4 mit Multifunktionalität ausgestattet ist. Dieser Anschluss dient sowohl als Schaltausgang, Teach-In oder IO-Link-Kommunikationskanal. Sobald der Sensor mit einem IO-Link-Master verbunden wird, wechselt er vom ab Werk konfigurierten Teach-Eingang in den IO-Link-Modus. Der Sensor ist in der Lage, als Warnausgang gleichzeitig das Über- oder Unterschreiten eines kritischen Levels und die Befüllung anzustoßen oder zu beenden.

    Der Ultraschallsensor UST Q12 von Di-Soric wird als Füllstandkontrolleur in flachwandigen Schüttbunkern eingesetzt. Der Sensor mit Analogausgang und Multi-I/O in einem Gerät lässt sich als einfach messendes oder als schaltendes und messendes Gerät betreiben. Multi-I/O bedeutet, dass bei einem 4-poligen Sensor PIN 4 mit Multifunktionalität ausgestattet ist. Dieser Anschluss dient sowohl als Schaltausgang, Teach-In oder IO-Link-Kommunikationskanal. Sobald der Sensor mit einem IO-Link-Master verbunden wird, wechselt er vom ab Werk konfigurierten Teach-Eingang in den IO-Link-Modus. Der Sensor ist in der Lage, als Warnausgang gleichzeitig das Über- oder Unterschreiten eines kritischen Levels und die Befüllung anzustoßen oder zu beenden.

  • Der Referenz-Kraftaufnehmer U15 von HBM Test and Measurement ist jetzt auch mit einem Nennmessbereich bis 2,5 MN erhältlich. Neu ist außerdem eine garantierte Klassengenauigkeit von 0,5 bei 10% des Nennmessbereichs (bisher: 20%). Dies erweitert die Einsatzmöglichkeiten des Sensors in Kalibrier- und hochgenauen Prüfaufgaben. In Kombination mit dem ebenfalls neuen präzisen Messverstärker QuantumX MX238B sind Anwender vom U15-Kraftaufnehmer zudem in der Lage, eine sehr genaue Messkette zu einem günstigen Preis zu realisieren. Der modulare Aufbau der QuantumX-Messverstärkerfamilie eröffnet zudem ein erweitertes Anwendungsspektrum für die simultane Erfassung weiterer Messgrößen und Aufnehmertechnologien.

    Der Referenz-Kraftaufnehmer U15 von HBM Test and Measurement ist jetzt auch mit einem Nennmessbereich bis 2,5 MN erhältlich. Neu ist außerdem eine garantierte Klassengenauigkeit von 0,5 bei 10% des Nennmessbereichs (bisher: 20%). Dies erweitert die Einsatzmöglichkeiten des Sensors in Kalibrier- und hochgenauen Prüfaufgaben. In Kombination mit dem ebenfalls neuen präzisen Messverstärker QuantumX MX238B sind Anwender vom U15-Kraftaufnehmer zudem in der Lage, eine sehr genaue Messkette zu einem günstigen Preis zu realisieren. Der modulare Aufbau der QuantumX-Messverstärkerfamilie eröffnet zudem ein erweitertes Anwendungsspektrum für die simultane Erfassung weiterer Messgrößen und Aufnehmertechnologien.

  • Der hygienische Ultraschallsensor P53Pil von PIL für beengte Einbauverhältnisse ist mit einer Schallkegelöffnung von 8° für den Detektionsbereich von 100..800 mm ausgelegt. Über den analogen Ausgang stellt er Messwerte als 4..20 mA- oder 0..10 V-Normsignale bereit. Die Sensoren gewährleisten eine gute Hygiene in Anwendungen, in denen häufige Reinigungsprozesse erforderlich sind, wie beispielsweise in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Hier eignen sie sich zur Füllstanderfassung, Abstandsmessung oder Anwesenheitskontrolle sowie zur Erfassung und zum Zählen bewegter Objekte. Die Schutzbeschaltung sorgt für Kurzschlussfestigkeit, Verpolungssicherheit und Unempfindlichkeit gegen auftretende Spannungsspitzen.

    Der hygienische Ultraschallsensor P53Pil von PIL für beengte Einbauverhältnisse ist mit einer Schallkegelöffnung von 8° für den Detektionsbereich von 100..800 mm ausgelegt. Über den analogen Ausgang stellt er Messwerte als 4..20 mA- oder 0..10 V-Normsignale bereit. Die Sensoren gewährleisten eine gute Hygiene in Anwendungen, in denen häufige Reinigungsprozesse erforderlich sind, wie beispielsweise in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Hier eignen sie sich zur Füllstanderfassung, Abstandsmessung oder Anwesenheitskontrolle sowie zur Erfassung und zum Zählen bewegter Objekte. Die Schutzbeschaltung sorgt für Kurzschlussfestigkeit, Verpolungssicherheit und Unempfindlichkeit gegen auftretende Spannungsspitzen.