• Bosch Rexroth bietet eine offene, Linux-basierte Variante von Hochleistungssteuerungen. Die Motion Control NY4114 nutzt weitere IT-Standards wie die Eclipse-Entwicklungsumgebung mit der Programmierung in C-Sprachen und fügt sich über eine offene Ethernet-basierte Kommunikation in horizontal und vertikal vernetzte Industrie 4.0-Umgebungen ein. Die modulare Multiachs-Steuerung führt die Lageregelung von Servo- und Schrittmotoren mit 32 kHz aus und verarbeitet umfangreiche E/A-Signale. Sie regelt komplexe Prozesse in einer Einheit mit Antriebsfunktionen, E/A-Verarbeitung, Simulationen und Diagnose. Kernstück der Steuerung sind moderne Mehrkernprozessoren mit 1GB Arbeitsspeicher. Anwender programmieren die Multiachs-Steuerung über die Eclipse-Entwicklungsumgebung mit den Programmiersprachen C und C++.

    Bosch Rexroth bietet eine offene, Linux-basierte Variante von Hochleistungssteuerungen. Die Motion Control NY4114 nutzt weitere IT-Standards wie die Eclipse-Entwicklungsumgebung mit der Programmierung in C-Sprachen und fügt sich über eine offene Ethernet-basierte Kommunikation in horizontal und vertikal vernetzte Industrie 4.0-Umgebungen ein. Die modulare Multiachs-Steuerung führt die Lageregelung von Servo- und Schrittmotoren mit 32 kHz aus und verarbeitet umfangreiche E/A-Signale. Sie regelt komplexe Prozesse in einer Einheit mit Antriebsfunktionen, E/A-Verarbeitung, Simulationen und Diagnose. Kernstück der Steuerung sind moderne Mehrkernprozessoren mit 1GB Arbeitsspeicher. Anwender programmieren die Multiachs-Steuerung über die Eclipse-Entwicklungsumgebung mit den Programmiersprachen C und C++.

  • Comp-Mall bietet mit dem Modell Imba-Bde ein Industrie-Motherboard für Datenserver im industriellen Umfeld, für Industrie 4.0-Applikationen, als kleine Workstation, kleine bis mittlere Server im ATX-Format, Netzwerkanwendungen und durch zwei Ethernet-10GbE-Kanäle für Hochgeschwindigkeits-Kameras im Machine Vision-Bereich. Das Motherboard ist für Intel Xeon D-1500 Prozessor ausgelegt und die vier 288-pin 2133MHz Dual-Channel DDR4 SDRAM DIMMs unterstützen maximal 128GB. Die Schnittstellen für die zwei optionalen 10GbE LAN-Kanäle befinden sich auf einer separaten Steckkarte, die über einen PCIe x8-Sockel angesteuert wird. Das Board bietet hohe I/O-Bandbreite von 8GT/s mit dem PCI Express Gen. 3.0 für fünf PCIe x4 Steckkarten.

    Comp-Mall bietet mit dem Modell Imba-Bde ein Industrie-Motherboard für Datenserver im industriellen Umfeld, für Industrie 4.0-Applikationen, als kleine Workstation, kleine bis mittlere Server im ATX-Format, Netzwerkanwendungen und durch zwei Ethernet-10GbE-Kanäle für Hochgeschwindigkeits-Kameras im Machine Vision-Bereich. Das Motherboard ist für Intel Xeon D-1500 Prozessor ausgelegt und die vier 288-pin 2133MHz Dual-Channel DDR4 SDRAM DIMMs unterstützen maximal 128GB. Die Schnittstellen für die zwei optionalen 10GbE LAN-Kanäle befinden sich auf einer separaten Steckkarte, die über einen PCIe x8-Sockel angesteuert wird. Das Board bietet hohe I/O-Bandbreite von 8GT/s mit dem PCI Express Gen. 3.0 für fünf PCIe x4 Steckkarten.

  • ICP bietet IEI, die QGW-Serie als Cloud-based IPCs, die von QNAP mit einem auf IIoT-Anwendungen zugeschnittenen Software-Paket, bestehend aus einem Linux basierten QTS-Betriebssystem, vorinstallierter Software und standardisierten Tools ergänzt wird. Die QTS-Gateways fordern keine Lizenzkosten und arbeiten mit standardisierten Tools sowie einfacher Softwarekonfiguration. Mit dem integrierten Betriebssystem können Funktionen wie Remote Device Management, Virtualisierung, Datensicherheit und Backup sowie privates und öffentliches Cloud Management umgesetzt werden. ICP-Systemintegratoren und Softwareanbieter können spezifische IIoT-Lösungen in unterschiedlichen Anwendungsfeldern realisieren. Die Auswahl reicht von kompakten und leistungsstarken Embedded PC bis hin zu lüfterlosen Panel-PCs.

    ICP bietet IEI, die QGW-Serie als Cloud-based IPCs, die von QNAP mit einem auf IIoT-Anwendungen zugeschnittenen Software-Paket, bestehend aus einem Linux basierten QTS-Betriebssystem, vorinstallierter Software und standardisierten Tools ergänzt wird. Die QTS-Gateways fordern keine Lizenzkosten und arbeiten mit standardisierten Tools sowie einfacher Softwarekonfiguration. Mit dem integrierten Betriebssystem können Funktionen wie Remote Device Management, Virtualisierung, Datensicherheit und Backup sowie privates und öffentliches Cloud Management umgesetzt werden. ICP-Systemintegratoren und Softwareanbieter können spezifische IIoT-Lösungen in unterschiedlichen Anwendungsfeldern realisieren. Die Auswahl reicht von kompakten und leistungsstarken Embedded PC bis hin zu lüfterlosen Panel-PCs.

  • Mit dem neuen Box-PC Modell Tank-870e-H110 bietet Comp-Mall ein lüfterfreies und auf Dauerbetrieb ausgelegtes Industrie-PC-System für die Montage im Schrank, an der Wand oder im Fahrzeug. Das System zielt unter anderem auf die Robotik, Bildverarbeitung, Montage, Handhabungstechnik, Steuerung, Überwachung, Transportsysteme und das Gebäudemanagement ab. Der Rechner ist gegen Vibrationen und Stöße gesichert und ist als Steuereinheit in Fahrzeugen einsetzbar. Diese Anwendungen erfordern eine hohe Rechnerleistung und benötigen häufig Steckplätze für anwendungsspezifische PCI- oder PCIe-Erweiterungskarten. Das System arbeitet im Temperaturbereich von -20°C bis +50°C.

    Mit dem neuen Box-PC Modell Tank-870e-H110 bietet Comp-Mall ein lüfterfreies und auf Dauerbetrieb ausgelegtes Industrie-PC-System für die Montage im Schrank, an der Wand oder im Fahrzeug. Das System zielt unter anderem auf die Robotik, Bildverarbeitung, Montage, Handhabungstechnik, Steuerung, Überwachung, Transportsysteme und das Gebäudemanagement ab. Der Rechner ist gegen Vibrationen und Stöße gesichert und ist als Steuereinheit in Fahrzeugen einsetzbar. Diese Anwendungen erfordern eine hohe Rechnerleistung und benötigen häufig Steckplätze für anwendungsspezifische PCI- oder PCIe-Erweiterungskarten. Das System arbeitet im Temperaturbereich von -20°C bis +50°C.

  • Mit der Unistream USP-104-M10 von Unitronics hat der IPC-Spezialist Spectra eine SPS mit integriertem HMI entwickelt. Die Steuerungslösung vereint alle Funktionen in einem Gehäuse und bietet ein 10.4-Zoll Multi-Touch-Display, das eine Fünf- bzw. Zehn-Finger- Bedienung zulässt. Die benötigten analogen und digitalen Ein- / Ausgänge stellen E/A-Module bereit. Maximal fünf E/A-Module werden direkt an der Displayeinheit mittels einer robusten Steckverbindung befestigt. Weitere können über einen lokalen E/A-Erweiterungsbus oder über einen CAN-Bus angeschlossen werden. Die Steuerung unterstützt bis zu 2048 Kanäle. Es werden die Protokolle Modbus RTU/TCP und Canopen unterstützt.

    Mit der Unistream USP-104-M10 von Unitronics hat der IPC-Spezialist Spectra eine SPS mit integriertem HMI entwickelt. Die Steuerungslösung vereint alle Funktionen in einem Gehäuse und bietet ein 10.4-Zoll Multi-Touch-Display, das eine Fünf- bzw. Zehn-Finger- Bedienung zulässt. Die benötigten analogen und digitalen Ein- / Ausgänge stellen E/A-Module bereit. Maximal fünf E/A-Module werden direkt an der Displayeinheit mittels einer robusten Steckverbindung befestigt. Weitere können über einen lokalen E/A-Erweiterungsbus oder über einen CAN-Bus angeschlossen werden. Die Steuerung unterstützt bis zu 2048 Kanäle. Es werden die Protokolle Modbus RTU/TCP und Canopen unterstützt.

  • Kontron stellt mit dem Smarc-Samx7 ein neues SMARC 2.0-Modul vor. Es ermöglicht die Entwicklung von intelligenten Geräten mit einem lüfterlosen Design bei ausgewogener Prozessor- und Grafikleistung. Dieser Ansatz ist für vernetzte Endgeräte im Internet der Dinge und im Industrie 4.0-Umfeld essentiell. Das Modul liefert in der Dual-Core-Variante eine Taktfrequenz von 2x1 GHz per ARM Cortex-A7 Prozessor plus 200 MHz per M4 Prozessor, die Single-Core-Variante schafft 800 MHz. Es bietet bis zu 2GB DDR3 Arbeitsspeicher, eine Dual-Channel-LVDS-Schnittstelle, bis zu zwei Gigabit Ethernet (GbE), drei PCI-Express (PCIe) und vier USB 2.0 Ports. 64GB eMMC 5.0 onboard-Speicher dient als Massenspeicher.

    Kontron stellt mit dem Smarc-Samx7 ein neues SMARC 2.0-Modul vor. Es ermöglicht die Entwicklung von intelligenten Geräten mit einem lüfterlosen Design bei ausgewogener Prozessor- und Grafikleistung. Dieser Ansatz ist für vernetzte Endgeräte im Internet der Dinge und im Industrie 4.0-Umfeld essentiell. Das Modul liefert in der Dual-Core-Variante eine Taktfrequenz von 2x1 GHz per ARM Cortex-A7 Prozessor plus 200 MHz per M4 Prozessor, die Single-Core-Variante schafft 800 MHz. Es bietet bis zu 2GB DDR3 Arbeitsspeicher, eine Dual-Channel-LVDS-Schnittstelle, bis zu zwei Gigabit Ethernet (GbE), drei PCI-Express (PCIe) und vier USB 2.0 Ports. 64GB eMMC 5.0 onboard-Speicher dient als Massenspeicher.

  • Der IPC-Spezialist Picos bietet einen 12,1 Zoll Industrie-PC TLSP-121B mit Touchscreen im 4:3-Format mit einer Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten. Das komplett geschlossene Gehäuse des Industrie-PCs kann in anspruchsvollen Industrie-, Pharma- und Klinikumgebungen, Großküchen oder Fahrzeugwaschanlagen eingesetzt werden und ist auch mit Handschuhen bedienbar. Der PC ist unempfindlich gegen Verschmutzungen, Feuchtigkeit, aggressive Stoffe sowie gegen mechanische Beschädigung durch Schock und Vibration. Der Panel-PC ist darüber hinaus ausgestattet mit Intel Mobile-Prozessoren sowie einer effektiven Wärmeableitung und eignet sich für einen 24-Stunden-Betrieb.

    Der IPC-Spezialist Picos bietet einen 12,1 Zoll Industrie-PC TLSP-121B mit Touchscreen im 4:3-Format mit einer Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten. Das komplett geschlossene Gehäuse des Industrie-PCs kann in anspruchsvollen Industrie-, Pharma- und Klinikumgebungen, Großküchen oder Fahrzeugwaschanlagen eingesetzt werden und ist auch mit Handschuhen bedienbar. Der PC ist unempfindlich gegen Verschmutzungen, Feuchtigkeit, aggressive Stoffe sowie gegen mechanische Beschädigung durch Schock und Vibration. Der Panel-PC ist darüber hinaus ausgestattet mit Intel Mobile-Prozessoren sowie einer effektiven Wärmeableitung und eignet sich für einen 24-Stunden-Betrieb.

  • Mit dem Industrie-PC S21WP bietet Noax robuste Gehäuse aus geschliffenem Edelstahl mit widerstandsfähigen Touch aus gehärtetem Sicherheitsglas. Das performante Motherboard und das PCAP-Touch mit einer entspiegelten, gehärteten Ganzglasfront ohne Fugen und Kanten sind für den Einsatz bei hohen Hygieneanforderungen oder unter anspruchsvollen Industriebedingungen geeignet. Der Industrie-PC bietet gesicherte Steckerverbindungen, ein All-in-One-Motherboard ohne fliegende Kabel sowie ein 3-stufiges Wärmemanagement. Den schnellen und sicheren Zugriff auf häufig genutzte Funktionen erlauben drei im Displayrahmen integrierte, beleuchtete und frei programmierbare Funktionstasten.

    Mit dem Industrie-PC S21WP bietet Noax robuste Gehäuse aus geschliffenem Edelstahl mit widerstandsfähigen Touch aus gehärtetem Sicherheitsglas. Das performante Motherboard und das PCAP-Touch mit einer entspiegelten, gehärteten Ganzglasfront ohne Fugen und Kanten sind für den Einsatz bei hohen Hygieneanforderungen oder unter anspruchsvollen Industriebedingungen geeignet. Der Industrie-PC bietet gesicherte Steckerverbindungen, ein All-in-One-Motherboard ohne fliegende Kabel sowie ein 3-stufiges Wärmemanagement. Den schnellen und sicheren Zugriff auf häufig genutzte Funktionen erlauben drei im Displayrahmen integrierte, beleuchtete und frei programmierbare Funktionstasten.

  • Der Display- und Monitorspezialist Distec erweitert sein Portfolio um die Prismamini-HDMI-DP. Der TFT-Controller basiert auf dem Scaler-Chip Chandler von ST-Microelectronics. Die Karte unterstützt Panels mit 3, 3V, 5V und 12V Vcc, ist HDCP-fähig und bietet einen HDMI 1.4 und DisplayPort-Eingang. Weitere Schnittstellen sind ein Single- und Dual-LVDS-Ausgang mit einer maximalen Auflösung von 1920 x 1200. Die DDC-Schnittstelle steuert die wichtigsten Bildparameter. Es stehen verschiedene Eingangsschnittstellen mit maximaler Eingangsauflösung von 1920 x 1200 bei 60 Hz zur Verfügung: HDMI/DVI, DisplayPort, VGA sowie darüber hinaus serielle Schnittstellen (UART, RS-232) oder USB für Remote-OSD-Fernsteuerung.

    Der Display- und Monitorspezialist Distec erweitert sein Portfolio um die Prismamini-HDMI-DP. Der TFT-Controller basiert auf dem Scaler-Chip Chandler von ST-Microelectronics. Die Karte unterstützt Panels mit 3, 3V, 5V und 12V Vcc, ist HDCP-fähig und bietet einen HDMI 1.4 und DisplayPort-Eingang. Weitere Schnittstellen sind ein Single- und Dual-LVDS-Ausgang mit einer maximalen Auflösung von 1920 x 1200. Die DDC-Schnittstelle steuert die wichtigsten Bildparameter. Es stehen verschiedene Eingangsschnittstellen mit maximaler Eingangsauflösung von 1920 x 1200 bei 60 Hz zur Verfügung: HDMI/DVI, DisplayPort, VGA sowie darüber hinaus serielle Schnittstellen (UART, RS-232) oder USB für Remote-OSD-Fernsteuerung.