Interviews

In der Branche des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus trifft man auf viele interessante Persönlichkeiten. ke NEXT fühlt ihnen gerne auf den Zahn und hakt nach, was sie zu sagen haben. Dabei geht es nicht immer nur um harte technische Fakten und Branchenentwicklungen – gerne spricht unsere Redaktion auch mit Menschen anderer Fachgebiete über Themen wie Gedächtnisjogging oder das richtige Auftreten in der Business-Welt.

Loslassen für Führungskräfte
Markus Jotzo, Trainer und Coach

Alles machen geht nicht

Wer mit seiner Mannschaft erfolgreich sein will, muss loslassen, Mitarbeitern Großes zutrauen und delegieren können. Das sagt der Managment-Trainer Markus Jotzo. ke NEXT hat mit ihm darüber gesprochen, wie Führungskräfte ihre Schreibtische entlasten und Energiefresser eliminieren können.Weiterlesen...

Jürgen Hahnrath, Cisco Head of IoE Solutions Germany
Jürgen Hahnrath von Cisco

Enormes Potenzial im Maschinenbau

Im März hatte das IT-Unternehmen die Strategie „Deutschland Digital“ offiziell verkündet. Auf der Hannover Messe warb das Unternehmen offensiv für die eigenen Pläne und Produkte. Die gute Nachricht: Cisco sieht ein enormes Potenzial, das sich durch die Digitalisierung für den Maschinenbau in Deutschland ergibt.Weiterlesen...

Winfried Hils - Bild: Zimmer
Interview mit Winfried Hils, Zimmer

„Mechatronisch denken“

Seit einigen Jahren sind Benz, Zimmer und Sommer-automatic nun unter dem Label Zimmer Group vereint. Nach dem Rebranding geht es jetzt auch an die Neuorganisation der Produkte. ke NEXT sprach mit dem Leiter Vorentwicklung über Trends und zukünftige Entwicklungen.Weiterlesen...

Vitus Zeller - Bild: ke NEXT / wk
Im Gespräch mit Vitus Zeller, Zmart Part

Die Brücke zum 3D-Druck

Das Startup Zmart Part in Rosenheim will die Brücke zwischen Maschinenbauern und 3D-Druck-Dienstleistern schlagen, von der optimierten Konstruktion für die additive Fertigung und integrierte Produktentwicklung bis hin zur Wahl der richtigen 3D-Druck-Technologie. Wir sprachen mit einem der Gründer.Weiterlesen...

Symbolbild Vernetzung und Datentransfer, Bild: Fotolia - envfx
Taktik der kleinen Schritte

Interview: Wie Unternehmen Vernetzung heute bereits nutzen

Andree Stachowski ist Geschäftsführer beim ERP-Anbieter Proalpha. Das Unternehmen bietet nicht mehr nur Software an, sondern berät bei Prozess-, Produktions- und Produktoptimierung. Vernetzung kann, muss aber nicht Teil der Lösung sein.Weiterlesen...

Großwälzlager, Bild: Rodriguez
Kundenspezifische Großwälzlager

Interview mit Martin Stremmel von Rodriguez

Zu den Produkten von Rodriguez gehören Kugel- und Rollendrehverbindungen, Zahnkränze sowie kundenangepasste Lösungen mit integriertem Antrieb. Eine Spezialität sind kundenspezifische Großwälzlager - auch mit außergewöhnlichen Dimensionen.Weiterlesen...

Freemium
Gehaltssteigerungen
Marcel Bodenbrenner, Personaldienstleister Hays

Man muss Erfolge zeigen können

Wer mit seinem Gehalt unzufrieden ist, braucht entweder eine langfristige Entwicklungsstrategie oder er muss mit dem Chef nachverhandeln. Worauf es dabei ankommt, darüber sprach ke NEXT mit Marcel Bodenbrenner, Bereichsleiter Engineering, vom Personaldienstleister Hays.Weiterlesen...

Martin Sembach, Sembach
Martin Sembach, Sembach Technical Ceramics

Hitze- und formstabil

Als Oskar Sembach 1904 ein Steatit-Werk gründete, in dem erstmals das Trockenpressverfahren angewandt wurde, war er Pionier einer neuen Branche: der technisch-keramischen Industrie. ke NEXT sprach mit dem Urenkel des Firmengründers über die heutigen Einsatzmöglichkeiten von Keramik in der Industrie.Weiterlesen...

Dr. Ulrich Lettau, Iba
Dr. Ulrich Lettau, Iba

Industrie 4.0 wird vermessen

Vom Ingenieurdienstleister zum Messtechnikspezialisten: Iba ist diesen Weg gegangen und hilft Unternehmen dabei, Industrie-4.0-ready zu werden – und das seit einer Zeit, als es den Begriff noch gar nicht gab. ke NEXT war in Fürth und sprach mit dem Iba-Vorstand über die Komplexität der Automatisierung.Weiterlesen...

N-Bipex-Kupplung. Bild: Siemens
Interview mit Daniel Aßmann

"Die Intelligenz liegt in den Werkstoffen"

Wendet man sich an Currax, bekommt man einzelne Antriebskomponenten sowie das Engineering kompletter Lösungen für verschiedene Branchen. Wo die Kupplung N-Bipex zum Einsatz kommt, hat ke NEXT bei Daniel Aßmann, dem Geschäftsführer von Currax erfragt.Weiterlesen...