Interviews

In der Branche des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus trifft man auf viele interessante Persönlichkeiten. ke NEXT fühlt ihnen gerne auf den Zahn und hakt nach, was sie zu sagen haben. Dabei geht es nicht immer nur um harte technische Fakten und Branchenentwicklungen – gerne spricht unsere Redaktion auch mit Menschen anderer Fachgebiete über Themen wie Gedächtnisjogging oder das richtige Auftreten in der Business-Welt.

Filterelement bei der elektrostatischen Reinigung (Bild: Friess)
Mit Spannung auf Partikelfang

Elektrostatische Reinigung von Hydrauliköl

Verschmutztes Hydrauliköl ist ein Leistungskiller im Hydrauliksystem. Damit es nicht dazu kommt, braucht es Filter. Zur klassischen Ölfiltration ist die elektrostatische Reinigung eine Alternative, die in bestimmten Fällen klare Vorteile hat.Weiterlesen...

Roboterethik, Bild: Daimler und Benz Stiftung/Oestergaard
Roboterethik

Wir programmieren Robotern unsere eigene Moral ein

Ein Interview mit Christiane Woopen, Vorsitzende des Deutschen Ethikrats, im Rahmen der Tagung „Roboterethik“ der Daimler und Benz Stiftung und Ceres. Die Antworten liefern spannende Einsichten in das Verhältnis von Mensch, Maschine und Moral.Weiterlesen...

MINT Cross Mentoring
Weibliche Fachkräfte

„Frauen-Power gesucht“

Gemischte Entwicklungsteams kommen dank unterschiedlicher Blickwinkel auf vielfältigere Produktansätze. Um (weibliche) Fachkräfte zu finden, können Unternehmen viel tun. ke NEXT sprach mit einer Personalerin, einer Ingenieurin und einer Mentorin.Weiterlesen...

„Die Vorteile der agilen Entwicklung liegen bei der hardwarelastigen Entwicklung speziell in der
Philipp Oleinek, Staufen AG

"Es hängt von der Komplexität der Aufgabe ab"

Nicht nur in der Software-Branche ist das agile Engineering etabliert. Auch viele Unternehmen aus anderen Bereichen wollen flexibler entwickeln. Philipp Oleinek von der Unternehmensberatung Staufen erklärt die Vorzüge – zeigt aber auch Nachteile auf.Weiterlesen...

Business-Leute, Bild: Fotolia - fotoledhar
Interview mit Amanda Pur

Fit für die Business-Bühne

In einer Zehntelsekunde hat das Gehirn ein Urteil über einen anderen gefällt – und dieser Eindruck bleibt. Umso wichtiger ist es, sich von Anfang an von seiner besten Seite zu zeigen. Business-Coach Amanda Pur verrät kleine Tipps mit großer Wirkung.Weiterlesen...

Andreas Pfannenberg, Vorsitzender der Geschäftsführung beim Spezialisten für Klimatisierungs- und
Nachfolge

Erfolgsgeheimnis Generationenwechsel

Stehen mittelständische Unternehmen vor einem Generationenwechsel ihrer Unternehmensspitze, kommt es für Andreas Pfannenberg auf eine nachhaltige Innovationskultur an. Wie sein Unternehmen sich vorbereitet, erklärt er in einem Interview.Weiterlesen...

Bild: pixabay
Fachkräftemangel

Schluss mit der Deutschtümelei!

Es gibt keine Fachkräfte im Maschinen- und Anlagenbau? Doch, es gibt welche – hervorragend qualifizierte ausländische Ingenieure. Darüber sprach ke NEXT mit Dr. Thomas Wendel von der Personalvermittlung tw.con.Weiterlesen...

Nemos-Anlage Bild: Nemos
Bei Orkan heißt es "abtauchen"

Interview mit Jan Peckolt, Nemos

Jan Peckolt hat ein Wellenkraftwerk entwickelt, das die Meereswellen in Offshore-Windparks in Strom umwandelt. Was sein Konzept von anderen unterscheidet und warum es einen einzigartigen Wirkungsgrad von bis 80 Prozent hat, erklärt er im Interview.Weiterlesen...

Beim Projektmanagement müssen mehrere Dinge miteinander harmonieren. Dazu gehört nicht nur die
Projektmanagement

"Organisatorische Dinge kommen oft zu kurz"

Weil Projektmanagement mit mehr Tücken aufwartet, als man auf den ersten Blick erahnt, hat ke NEXT mit dem Zeit- und Projektmanagementtrainer Holger Zimmermann über die häufigsten Stolperfallen für Konstrukteure und Ingenieure gesprochen.Weiterlesen...

Geschäftsführer Udo Tartler (Mitte) mit dem Technischen Betriebsleiter Benjamin Beck (l.) und dem
„Wir haben unseren Umsatz fast verdoppelt“

Interview mit Udo Tartler von Tartler

Tartler, ein Hersteller von Dosier- und Mischanlagen, blickt auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2014 mit traumhaften Wachstumsraten und einer Firmenübernahme zurück.Weiterlesen...